Unsere Interventionen
Home Nach oben Blattbewertung 1 in einer Unterfarbe 1 Herz und 1 Pik 1 Sans Atout 2 Treff Gameforcing 2 Karo Multi 2 Herz 2 Pik 2 Sans Atout Barragen Schlemmlizit Unsere Interventionen Gegner interventiert

 

Home
Nach oben
Blattbewertung
1 in einer Unterfarbe
1 Herz und 1 Pik
1 Sans Atout
2 Treff Gameforcing
2 Karo Multi
2 Herz
2 Pik
2 Sans Atout
Barragen
Schlemmlizit
Unsere Interventionen
Gegner interventiert

 

Bekannte Spieler CH
Bridge Center Zürich
Bridge Forum
Bridgeerfolge Jörg
Bridge in Zürich
Bridgekonventionen
Bridge-Links
Bridgevereine Schweiz
Do-Turnier Center ZH
Klatsch und Tratsch
Inhaltsverzeichnis
Latest News
Rangliste Schweiz
Resultate Bridge
Turnierkalender CH
Über uns
Unser Hobby: Bridge
Unsere Berufe
Unsere Bridgesysteme
Unsere Gäste
Was ist Bridge?
Wo wohnen wir?

 

 
Bridge Center Zurich
Bridge at Zurich
Bridge links
Swiss Bridge-clubs
Best club-tournament Zurich
Jörg: Success at Bridge
Guestbook
Zürich
Table of contents
Our hobby Bridge
Bridge conventions
Latest news
Rumor and stories
Famous players CH
Swiss tournaments
Our jobs
Our systems
Ranking list CH
Results at Bridge
What is Bridge?

 

 

Unsere Interventionen

 

 

Hinweis: Sie können das Thema "Interventionen durch uns" hier als Dokument runterladen.

 

Home Nach oben Blattbewertung 1 in einer Unterfarbe 1 Herz und 1 Pik 1 Sans Atout 2 Treff Gameforcing 2 Karo Multi 2 Herz 2 Pik 2 Sans Atout Barragen Schlemmlizit Unsere Interventionen Gegner interventiert

 

Ungeachtet davon, welche der nachfolgend dargestellten "Gadgets" Sie spielen wollen, bitten wir um Beachtung folgender Grundphilosophie:

 

 

Farbintervention Stufe 1:

5+ Karten, ohne Barrageeffekt (z.B. „1 § - 1 ¨“) nur mit  Eröffnungsstärke (Ausnahme: Sehr schöne Farbe mit AKQ als "lead direction), mit Barrageeffekt ab 8 HP, schöne Farbe (Partner soll Farbe ausspielen - bei schwachen Händen als "lead direction")

Farbintervention Stufe 2 ohne Sprung:

13+ HP, 6+ Karten oder sehr schöne 5er-Farbe (soweit nicht spezielle Bedeutungen vereinbart wurden)

Farbintervention Stufe 2 mit Sprung:

(Beachte: Hier haben wir allerdings sehr viele Spezialvereinbarungen in unserem System)

Schwach, normalerweise 6er-Farbe, kaum As oder König daneben, grün 4-9 Punkte, rot 7-11 Punkte. Mit Dreierfit heben! Mit 4er-Fit sollte und mit 5er-Fit  muss man 4 ansagen. Mit 0-1 Defensivstichen empfiehlt es sich mit genügend Trümpfen gar 5 oder 6 zu lizitieren, da ja der Intervenierende kaum Defensivwerte hat u. der Gegner dann einen Schlemm spielen kann.

 

 

 

Und hier etwas zum natürlichen Folgelizit nach Interventionen:

 

Exkurs: Das Folgelizit ist natürlich (nicht so Marie-Louise und Jörg)

 

Nach Farbinterventionen ist das Lizit auf der Stufe 1 natürlich und rundenforcing. Lizitiert man nach Partners Intervention auf der Stufe 1 eine Farbe auf der Stufe 2, welche unterhalb der Eröffnungsfarbe ist, so ist diese Ansage natürlich und nicht forcierend. Wir haben so die Möglichkeit, bei einem Misfit in der Partnerfarbe auch mit einem schwachen Blatt unsere Länge zu zeigen und so dem Gegner das Leben schwer zu machen, wenn er beispielsweise gepasst hat, weil er des Eröffners negatives Kontra abwarten und dann in ein Strafkontra verwandeln will.

 

Hat der Partner hingegen ohne Sprung auf der Stufe 2 interveniert, so ist die Ansage einer neuen Farbe auf der Stufe 2, welche unterhalb der Eröffnungsfarbe liegt, natürlich und rundenforcing.

 

Zwei Beispiele:

 

Gegner 1

Wir

Gegner 2

Wir

Bedeutung der Ansagen

1 ©

1 ª

pass

2 §

Natürlich, nicht forcierend

1 ©

2 §

pass

2 ¨:

Natürlich, rundenforcing

 

 

 

 

Grundsätzlich verwenden wir mit schwachen Blättern "The law of the total tricks".

 

 

Dieses besagt, dass man ungeachtet der Figurenpunkte bei einem Fit den Partner sofort so hoch wie möglich unterstützen soll.  

 

Dabei zählt man das Minimum der Karten, die der Partner in der Trumpffarbe haben muss, sowie die eigenen Karten in dieser Farbe zusammen. Das Ergebnis entspricht der Anzahl Stiche, die man ansagt.  

 

Interveniert also der Partner mit "1 ª", lizitiert man mit 3 ª-Karten "2 ª", mit 4 ª-Karten "3 ª" und mit 5 ª-Karten "4 ª". Dies auch mit 0 HP! Denn je mehr man (allenfalls gar kontriert) fällt, umso mehr wäre seitens des Gegners lizitier- und spielbar. Etwas vorsichtig sollte man nur dann sein, wenn unsere Seite gefährlich und die gegnerische Seite ungefährlich ist.

 

 

 

 

Und noch etwas zum so genannten „natürlichen Bridge“, das wir teilweise, wie Sie weiter hinten sehen, anders spielen:

 

 

Im natürlichen Bridge ist der Überruf der Gegnerfarbe ist forcing/künstlich und fragt den Partner in erster Linie nach dessen Stärke. Ist er schwach, wiederholt er einfach seine Farbe. Ab Eröffnungsstärke macht er irgendein anderes Lizit, welches in natürlicher Art und Weise das Blatt detaillierter beschreibt. Selbstverständlich zeigt eine Ansage in „Sans Atout“ Stopper in der Gegnerfarbe.

 

Im natürlichen Bridge zeigt die Intervention von "1 Sans Atout" nach der gegnerischen Farberöffnung ein ausgeglichen verteiltes Blatt mit 16-18 HP und Stoppern in der gegnerischen Farbe.

 

Nach dieser Intervention von "1 NT" verläuft das Lizit genau gleich wie nach der normalen Eröffnung "1 NT".

 

Wenn der Gegner diese Intervention (oder unsere Eröffnung) von „1 NT“ im Sinne eines Strafkontras kontriert, so ist "Rekontra" Transfer für §, "2 Treff" ist Transfer ¨, "2 Karo" Transfer © und "2 Herz" Transfer ª. Passt man, muss der Partner rekontrieren (zwingend). Dies kann in der Folge mit genügend Stärke (so ab etwa 5 HP) gepasst werden. Lizitiert man nach dem erzwungenen Rekontra, so zeigt man 4er-Farben von unten (und sobald Fit gefunden ist wird gepasst).

 

 

 

 

 

Die einzelnen Interventionen im Detail

 

Gegner

Wir

Bedeutung der Ansagen

1 §

1 ¨:

12-16(17) HP, 6+ ¨ (oder schöne 5+ ¨); denkbare Ausnahme: Lead direction mit mind. AKQx und sonst nichts

 

1 ©:

8-16(17) HP, 5+ Karten, "lead direction"

 

1 ª:

(6)7+ HP, 5+ Karten, "lead direction"

 

1 NT:

10-17 HP, 5+ ¨, 4er-Edelfarbe

 

2 §:

Doppeltransfer ©, 6er-©, schwach (rot 7-11 HP, grün 4-9 HP) ); danach verwenden wir via „2 NT“ die Konvention „Strahlen“

 

2 ¨:

Doppeltransfer ª, 6er-ª, schwach (rot 7-11 HP, grün 4-9 HP) ); danach verwenden wir via „2 NT“ die Konvention „Strahlen“

 

2 ©:

5 © und 5 ¨, 10+ HP

 

2 ª:

5 ª und 5 ¨, 10+ HP

 

2 NT:

10-13 HP, mindestens 5-5 in den Edelfarben

 

3 §:

14-17 HP, mindestens 5-5 in den Edelfarben

 

3 ¨:

Barrage in ¨

 

3 ©:

Barrage in ©

 

3 ª:

Barrage in ª

 

3 NT:

Zum spielen mit §-Stopper (meist Gambling)

 

4 §:

Mindestens 5-5 in den Edelfarben, 18+ HP

 

4 ¨:

Barrage in ¨

 

4 ©:

Barrage in © (Folgelizit wie nach Eröffnung)

 

4 ª:

Barrage in ª (Folgelizit wie nach Eröffnung)

 

4 NT:

Nicht definiert, daher wohl As-Frage (nach 4 Assen)

 

 

Man beachte nach gegnerischen Unterfarbeneröffnungen:

 

 

Mit ausgeglichen verteilten Händen und 15-19 HP kontriert man vorneweg und lizitiert später „Sans Atout“, wenn der Gegner dies zulässt. Ein „Sans Atout – Gebot“ ohne Sprung zeigt dann 15-17 HP, eines mit Sprung 18-19 HP. Das Folgelizit entspricht je nach Höhe der „Sans Atout – Ansage“ unserem Folgelizit nach den Eröffnungen "1 NT" respektive "2 NT". Werden wir nach der „Ohne – Ansage“ kontriert, verhalten wir uns ebenfalls gleich wie wenn "1 NT" kontriert wird.

 

 

Gegner

Wir

Bedeutung der Ansagen

1 ¨

1 ©:

8-16(17) HP, 5+ Karten, "lead direction"

 

1 ª:

(6)7+ HP, 5+ Karten, "lead direction"

 

1 NT :

10-17 HP, 5+ §, 4er-Edelfarbe

 

2 §:

(12)13-16(17) HP, 6+ § (oder sehr schöne 5er-Treff)

 

2 ¨:

Doppeltransfer ª, 6er-ª, schwach (rot 7-11 HP, grün 4-9 HP); danach verwenden wir via „2 NT“ die Konvention „Strahlen“

 

2 ©:

5 © und 5 §, 10+ HP

 

2 ª:

5 ª und 5 §, 10+ HP

 

2 NT:

10-13 HP, mindestens 5-5 in den Edelfarben

 

3 §:

Barrage in §

 

3 ¨:

14-17 HP, mindestens 5-5 in den Edelfarben

 

3 ©:

Barrage in ©

 

3 ª:

Barrage in ª

 

3 NT:

Zum spielen mit ¨-Stopper (meist Gambling)

 

4 §:

Barrage in §

 

4 ¨:

Mindestens 5-5 in den Edelfarben, 18+ HP

 

4 ©:

Barrage in © (Folgelizit wie nach Eröffnung)

 

4 ª:

Barrage in ª (Folgelizit wie nach Eröffnung)

 

4 NT:

Nicht definiert, daher wohl As-Frage (nach 4 Assen)

 

 

 

Gegner

Wir

Bedeutung der Ansagen

1 ©

1 ª:

(6)7+ HP, 5+ Karten, "lead direction"

 

1 NT:

10-17 HP, 4er-ª, Unterfarbe mit 5+ Karten

 

2 §:

(12)13-16(17) HP, 6+ § (oder sehr schöne 5er-Treff)

 

2 ¨:

(12)13-16(17) HP, 6+ ¨ (oder sehr schöne 5er-Karo)

 

2 ©:

10+ HP, mind. 5er-ª und 5 Karten in einer Unterfarbe

 

2 ª:

6er-ª, schwach (rot 7-11 HP, grün 4-9 HP)

 

2 NT:

10-13 HP, mindestens 5-5 in den Unterfarben

 

3 §:

14-17 HP, mindestens 5-5 in den Unterfarben

 

3 ¨:

Barrage in ¨

 

3 ©:

Frage nach ©-Stopper für „3 NT“ (meist mit langer Unterfarbe) oder 5-5 Unterfarben mit 18+ HP (anschliessend wird Unterfarbe lizitiert)

 

3 ª:

Barrage in ª

 

3 NT:

Zum spielen mit ©-Stopper (meist Gambling)

 

4 §:

Barrage in §

 

4 ¨:

Barrage in ¨

 

4 ©:

Nicht definiert

 

4 ª:

Barrage in ª (Folgelizit wie nach Eröffnung)

 

4 NT:

0-1 Defensivstiche, 11+ Karten in den Unterfarben (mindestens 6-5), Folgelizit wie nach entsprechender Eröffnung

Aufpassen muss der Partner des Intervenierenden, wenn die Edelfarbeneröffung auf Stufe 3 überrufen wurde (also „1 ª - 3 ª“ respektive „1 © - 3 ©“): Der Intervenierende hat entweder eine lange und geschlossene Unterfarbe und fragt nach Stopper in der Eröffnungsfarbe oder aber 18+ HP und beide Unterfarben. Hat der Partner keinen Stopper in der Eröffnungsfarbe sagt er mit 0-7/8 HP die längere der Unterfarben an, mit (8)9+ HP kann er dasselbe auf 5er-Stufe tun. Mit starken Händen überruft er die Eröffnungsfarbe erneut. Lizitiert er 4 in der anderen Edelfarbe, ist das ein Spielvorschlag mit 7+ Karten in dieser Farbe.

 

Gegner

Wir

Bedeutung der Ansagen

1 ª

1 NT:

10-17 HP, 4er-©, Unterfarbe mit 5+ Karten

 

2 §:

(12)13-16(17) HP, 6+ § (oder sehr schöne 5er-Treff)

 

2 ¨:

(12)13-16(17) HP, 6+ ¨ (oder sehr schöne 5er-Karo)

 

2 ©:

(12)13-16(17) HP, 6+ © (oder sehr schöne 5er-Herz)

 

2 ª:

10+ HP, mindestens 5er-© und 5er-Unterfarbe

 

2 NT:

10-13 HP, mindestens 5-5 in den Unterfarben

 

3 §:

14-17 HP, mindestens 5-5 in den Unterfarben

 

3 ¨:

Barrage in ¨

 

3 ©:

Barrage in ©

 

3 ª:

Frage nach ª-Stopper für „3 NT“ (meist mit langer Unterfarbe) oder 5-5 Unterfarben mit 18+ HP (anschliessend wird Unterfarbe lizitiert)

 

3 NT:

Zum spielen mit ª-Stopper (meist Gambling)

 

4 §:

Barrage in §

 

4 ¨:

Barrage in ¨

 

4 ©:

Barrage in ©

 

4 ª:

Nicht definiert

 

4 NT:

0-1 Defensivstiche, 11+ Karten in den Unterfarben (mindestens 6-5), Folgelizit wie nach entsprechender Eröffnung

 

 

 

Man beachte nach gegnerischen Edelfarbeneröffnungen: 

 

Mit ausgeglichen verteilten Händen und (15)16-20 HP kontriert man vorneweg und lizitiert später „Ohne“, wenn der Gegner dies zulässt. Ein „Ohne – Gebot“ ohne Sprung zeigt dann (15)16-18 HP, eines mit Sprung 19-20 HP. Das Folgelizit entspricht je nach Höhe der „Ohne-Ansage“ unserem Folgelizit nach den Eröffnungen "1 NT" respektive "2 NT". Meist wird man wohl auch mit der schwächeren Variante schon auf 2er-Stufe lizitieren müssen. Werden wir nach der SA-Ansage kontriert, verhalten wir uns gleich, wie wenn "1 NT" kontriert wird. Rekontra ist also Transfer Treff, Farbansagen sind ebenfalls Transfer. Pass verlangt Rekontra, was gepasst werden kann. Lizitiert man nach diesem Rekontra, so ist dies "Baron" (man zeigt also 4er-Farben von unten).

 

 

 

 

Unser Folgelizit nach Interventionen gegen "1 in Farbe"

 

 

Nach unseren Farbinterventionen verwenden wir ab der Cue-bid-Ansage (und dies maximal für eine Stufe) ein spezielles Transfersystem.

 

 

Es gelten dabei folgende Grundprinzipien:

 

 

Hat der Partner des Intervenierenden noch nicht gepasst, sind alle Gebote unterhalb des Cue-bids in der Eröffnungsfarbe natürlich und rundenforcing.

 

 

 

Ein Beispiel:

 

 

Gegner

Wir

Gegner

Wir

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 §

pass

2 ¨ / ©:

Natürlich, forcierend

 

 

 

Doch ab dem „Cue-bid“ (im Beispiel „2 ª“) verhält es sich wie folgt:

 

 

 

Jede weitere Farbansage nach Partners Intervention (inklusive den Überruf in der eröffneten Gegnerfarbe) stellt einen Transfer dar.

 

 

Der Partner soll also die nächsthöhere Farbe lizitieren, ausser er besitze ein so starkes Blatt, dass er auch eine nicht forcierende Ansage in der vom Partner mittels Transfer gezeigten Farbe nicht gepasst hätte.

 

 

Transferansagen verwenden wir aber maximal nur bis zu jener Höhe, die nötig ist, um jede Farbe im Transfer ansagen zu können.

 

 

Insbesondere verwenden wir keine Transferansagen, wenn eine Farbe bereits natürlich und forcierend gezeigt werden konnte. Darüberliegende Ansagen sind natürlich oder bei Doppelsprüngen Splinter (im Fit).

 

 

 

Interveniert respektive lizitiert auch noch der zweite Gegner, so hängt unser Folgelizit von der Art des Lizit des zweiten Gegners ab:

 

 

 

à Lizit des zweiten Gegners bis und mit einfacher Hebung der Eröffnungsfarbe:

 

Unser Lizit verläuft wie wenn er gepasst hätte; nach der einfachen Hebung ist "Kontra" ebenfalls Transfer. Geringe Modifikationen können sich ergeben, weil eine Farbe allenfalls nicht mehr natürlich lizitiert werden kann.

 

 

 

à Lizit des zweiten Gegners höher als einfache Hebung der Eröffnungsfarbe:

 

Wir lizitieren natürlich. Kontra gegen eine neue Farbe ist kompetitiv, d.h. verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit (in der Regel zu dritt) in der gegnerischen Farbe.

 

Macht der zweite Gegner hingegen eine Hebung in der Eröffnungsfarbe auf die Stufe 3, ist Kontra nach wie vor Transfer. Das Transfersystem wird dann bis zum Transfer in die Interventionsfarbe weiter verwendet.

 

!

 

à Der Gegner verwendet ein negatives Kontra (z.B. Sputnik):

 

Unser Lizit verläuft wie wenn er gepasst hätte. Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

Schauen wir dies an einigen Beispielen an:

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ¨

pass

1 ©/ª:

Die Ansagen sind natürlich und forcierend; da „1 ¨“ eine Eröffnung zeigt, versprechen „1 ©“ und „1 ª“ mindestens 5 Karten, da man sonst mit „1 NT“ interveniert hätte.

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨, 9+ HP, stärker als „2 ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier natürlich und zum spielen, da wir die Edelfarben natürlich hätten lizitieren können

 

 

 

2 ©:

Natürlich, 6er-Farbe, barragierend

 

 

 

2 ª:

Natürlich, 6er-Farbe, barragierend

 

 

Etwas modifiziert stellt sich dies dar, wenn der zweite Gegner ebenfalls spricht:

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ¨

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

1 ©/ª:

Die Ansagen sind natürlich und forcierend; da „1 ¨“ eine Eröffnung zeigt, versprechen „1 ©“ und „1 ª“ mindestens 5 Karten, da man sonst mit „1 NT“ interveniert hätte.

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨, 9+ HP, stärker als „2 ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier natürlich und zum spielen, da wir die Edelfarben natürlich hätten lizitieren können

 

 

 

2 ©:

Natürlich, 6er-Farbe, barragierend

 

 

 

2 ª:

Natürlich, 6er-Farbe, barragierend

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ¨

1 ©

1 ª:

Die Ansage ist natürlich und forcierend; da „1 ¨“ eine Eröffnung zeigt, verspricht „1 ª“ mindestens 5 Karten, da man sonst mit „1 NT“ interveniert hätte.

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨, 9+ HP, stärker als „2 ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier natürlich und zum spielen, da wir Partners  Edelfarbe natürlich hätten lizitieren können; die Ansage ist schwächer als „2 §

 

 

Aber man beachte den Unterschied bei folgendem Beispiel:

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ¨

1 ª

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨, kann stark oder schwach sein, zeigt bei Minimum aber exakt 3 Karten in ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer für „©“, da die Farbe nicht natürlich lizitiert werden konnte

 

 

 

2 ©:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ zeigt einen Stopper ª, fragt also nach Stopper §

 

 

 

3 §:

„3 §“ zeigt einen Stopper §, fragt also nach einem Stopper ª

 

 

 

3 ¨:

Zeigt exakt 4 Karten in ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ¨

1 NT

Kontra:

Kompetitiv, zeigt Punkte und Interesse, den Gegner mit einem Strafkontra abzufangen

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨, kann stark oder schwach sein, zeigt bei Minimum aber exakt 3 Karten in ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer für „©“, da die Farbe nicht natürlich lizitiert werden konnte

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für „ª“, da die Farbe nicht natürlich lizitiert werden konnte

 

 

 

2 ª:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 §:

Stopperfrage

 

 

 

3 ¨:

Barragierend, zeigt exakt 4 Karten in ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ¨

2 §

Kontra:

„Kontra“ ist hier Transfer ¨, kann stark oder schwach sein, zeigt aber exakt 3 Karten in ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer für „©“, da die Farbe nicht natürlich lizitiert werden konnte

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª, da die Farbe nicht natürlich lizitiert werden konnte

 

 

 

2 ª:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 §:

Stopperfrage

 

 

 

3 ¨:

Zeigt exakt 4 Karten in ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ©

pass

1 ª:

Die Ansagen ist natürlich und forcierend, 4+ Karten in ª

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier natürlich, schwächer als „2 ¨“ (nicht Transfer ª, da ª natürlich gezeigt werden kann)

 

 

 

2 ª:

Natürlich, 6er-Farbe, barragierend

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ©

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

1 ª:

Die Ansage ist natürlich und forcierend, 4+ Karten in ª

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier natürlich, schwächer als „2 ¨“ (nicht Transfer ª, da ª natürlich gezeigt werden kann)

 

 

 

2 ª:

Natürlich, 6er-Farbe, barragierend

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ©

1 ª

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier natürlich, schwächer als „2 ¨“ (nicht Transfer ª, da ª des Gegners Farbe ist)

 

 

 

2 ª:

Zeigt Stopper ª, fragt nach Stopper §

 

 

 

3 §:

Zeigt Stopper §, fragt nach Stopper ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ©

1 NT

Kontra:

Kompetitiv, zeigt Punkte und Interesse, den Gegner mit einem Strafkontra abzufangen

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©, stark oder schwach

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª (da die ª-Ansage nicht unterhalb des Cue-bids natürlich gezeigt werden konnte)

 

 

 

2 ª:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 §:

Fragt nach Stopper §

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ©

2 §

Kontra

„Kontra“ ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª (die Farbe kann ja nicht natürlich gezeigt werden)

 

 

 

2 ª:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 §:

Fragt nach Stopper § für „3 NT“

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ©

2 ¨

Kontra

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier natürlich (3er-©)

 

 

 

2 ª:

Natürlich, forcing

 

 

 

3 §:

Zeigt Stopper §, fragt nach Stopper ¨ für „3 NT“

 

 

 

3 ¨:

Zeigt Stopper ¨, fragt nach Stopper § für „3 NT“

 

 

 

3 ©:

Barragierend, 4er-©

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ©

2 ª

Kontra

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

3 §:

Zeigt Stopper §, fragt nach Stopper ª für „3 NT“

 

 

 

3 ¨:

Natürlich, forcing

 

 

 

3 ©:

Barragierend, 4er-©

 

 

 

3 ª:

Zeigt Stopper ª, fragt nach Stopper § für „3 NT“

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ª

pass

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stärker als „2 ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, schwächer als „2 ©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ª

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stärker als „2 ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, schwächer als „2 ©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ª

1 NT

Kontra:

Kompetitiv, zeigt Punkte und Interesse, den Gegner mit einem Strafkontra abzufangen

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stärker als „2 ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, schwächer als „2 ©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ª

2 §

Kontra:

Kontra ist hier Transfer ¨

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stärker als „2 ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, schwächer als „2 ©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ª

2 ¨

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ©:

Natürlich, forcierend

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª

 

 

 

3 §:

Zeigt Stopper §, fragt nach Stopper ¨ für „3 NT“

 

 

 

3 ¨:

Zeigt Stopper ¨, fragt nach Stopper § für „3 NT“

 

 

 

3 ©:

Natürlich und lang in ©, Misfit in ª, zum spielen

 

 

 

3 ª:

„3 ª“ ist natürlich mit 4 Karten in ª

 

 

 

4 ª:

„4 ª“ ist natürlich mit 5 Karten in ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 §

1 ª

2 ©

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª

 

 

 

3 §:

Zeigt Stopper §, fragt nach Stopper © für „3 NT“

 

 

 

3 ¨:

Natürlich und forcierend

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, fragt nach Stopper § für „3 NT“

 

 

 

3 ª:

„3 ª“ ist natürlich mit 4 Karten in ª

 

 

 

4 ª:

„4 ª“ ist natürlich mit 5 Karten in ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ©

pass

1 ª:

4+ Karten in ª, rundenforcing

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©, stärker als „2 ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist natürlich mit einer 3er-©, schwächer als „2 ¨

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich, barragierend

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ©

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

1 ª:

4+ Karten in ª, rundenforcing

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©, stärker als „2 ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist natürlich mit einer 3er-©, schwächer als „2 ¨

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich, barragierend

 

  

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ©

1 ª

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©, stärker als „2 ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist natürlich mit einer 3er-©, schwächer als „2 ¨

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ zeigt einen Stopper ª und fragt nach Stopper ¨

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ zeigt einen Stopper ¨ und fragt nach Stopper ª

 

 

 

3 ©:

Barragierend, 4er-©

 

 

 

4 ©:

Barragierend, 5er-©

 

  

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ©

1 NT

Kontra:

Kompetitiv, zeigt Punkte und Interesse, den Gegner mit einem Strafkontra abzufangen

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©, stark oder schwach

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist Transfer ª (da die ª-Farbe nicht unterhalb des Cue-bids gezeigt werden kann)

 

 

 

2 ª:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ ist Stopperfrage

 

 

 

3 ©:

Barragierend, 4er-©

 

 

 

4 ©:

Barragierend, 5er-©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ©

2 §

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª

 

 

 

2 ª:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 §:

„3 §“ zeigt einen Stopper § und fragt nach Stopper ¨

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ zeigt einen Stopper ¨ und fragt nach Stopper §

 

 

 

3 ©:

Barragierend, 4er-©

 

 

 

4 ©:

Barragierend, 5er-©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ©

2 ¨

Kontra

„Kontra“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª (die Farbe kann ja nicht natürlich gezeigt werden)

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist hier Transfer § (die Farbe kann ja nicht natürlich gezeigt werden)

 

 

 

3 §:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ¨:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ª

pass

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stärker als „2 ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, schwächer als „2 ©“; die Ansage ist nicht Transfer §, da die §-Farbe natürlich gezeigt werden kann.

 

 

 

3 ¨:

Stopperfrage

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ª

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stärker als „2 ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, schwächer als „2 ©“; die Ansage ist nicht Transfer §, da die §-Farbe natürlich gezeigt werden kann.

 

 

 

3 ¨:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ª

1 NT

Kontra:

Kompetitiv, zeigt Punkte und Intersse, den Gegner mit einem Strafkontra abzufangen

 

 

 

2 §:

„2 §“ ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stärker als „2 ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, schwächer als „2 ©“; die Ansage ist nicht Transfer §, da die §-Farbe natürlich gezeigt werden kann.

 

 

 

3 ¨:

Stopperfrage

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ª

2 §

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ¨:

„2 ¨“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stärker als „2 ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, schwächer als „2 ©

 

 

 

3 §:

Zeigt Stopper §, Stopperfrage in ¨

 

 

 

3 ¨:

Zeigt Stopper ¨, Stopperfrage in §

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ª

2 ¨

Kontra

„Kontra“ ist hier Transfer ©

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer ª, stark oder schwach

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist hier Transfer § (die Farbe kann ja nicht natürlich gezeigt werden)

 

 

 

3 §:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ¨:

Stopperfrage

 

 

 

3 ª:

Barragierend, 4er-ª

 

 

 

4 ª:

Barragierend, 5er-ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

1 ª

2 ©

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich mit 3 Karten in ª, barragierend

 

 

 

3 §:

Natürlich, forcierend

 

 

 

3 ¨:

Zeigt Stopper ¨, Stopperfrage in ©

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, Stopperfrage in ¨

 

 

 

3 ª:

Barragierend, 4er-ª

 

 

 

4 ª:

Barragierend, 5er-ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

2 §

pass

2 ¨:

Transfer ©

 

 

 

2 ©:

Transfer ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist Transfer §, stärker als „3 §

 

 

 

3 §:

Natürlich, 3er-§, zum spielen

 

 

 

3 ¨:

Stopperfrage in ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

2 §

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

2 ¨:

Transfer ©

 

 

 

2 ©:

Transfer ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist Transfer §, stärker als „3 §

 

 

 

3 §:

Natürlich, 3er-§, zum spielen

 

 

 

3 ¨:

Stopperfrage in ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

2 §

2 ¨

Kontra:

Transfer ©

 

 

 

2 ©:

Transfer ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist Transfer §, stärker als „3 §

 

 

 

3 §:

Natürlich, 3er-§, zum spielen

 

 

 

3 ¨:

Stopperfrage in ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

2 §

2 ©

Kontra

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich und forcing

 

 

 

3 §:

Natürlich, 3er-§, zum spielen

 

 

 

3 ¨:

Zeigt Stopper ¨, Stopperfrage in ©

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, Stopperfrage in ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ¨

2 §

2 ª

Kontra

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

3 §:

Natürlich, 3er-§, zum spielen

 

 

 

3 ¨:

Zeigt Stopper ¨, Stopperfrage in ª

 

 

 

3 ©:

Natürlich, forcing

 

 

 

3 ª:

Zeigt Stopper ª, Stopperfrage in ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

1 ª

pass

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich und schwächer als „2 ©

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

1 ª

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

1 NT:

Natürlich, (6/7)8-10 HP

 

 

 

2 §:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich und schwächer als „2 ©

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

1 ª

1 NT

Kontra:

Kompetitiv, zeigt Punkte und Interesse, den Gegner mit einem Strafkontra abzufangen

 

 

 

2 §:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ¨:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich und schwächer als „2 ©

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

1 ª

2 §

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ¨:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich und schwächer als „2 ©

 

 

 

3 §:

Zeigt Stopper §, Stopperfrage ©

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, Stopperfrage §

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

1 ª

2 ¨

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª, stark oder schwach

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist Transfer § (§ kann nicht natürlich unter der Stufe Cue-bid gezeigt werden)

 

 

 

3 §:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ¨:

Zeigt Stopper ¨, Stopperfrage ©

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, Stopperfrage ¨

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

1 ª

2 ©

Kontra:

Transfer ª, stark oder schwach

 

 

 

2 ª:

Transfer §

 

 

 

3 §:

Transfer ¨

 

 

 

3 ¨:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 §

pass

2 ¨:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §, stärker als „3 §

 

 

 

3 §:

Ist natürlich (nicht Transfer ¨, da man jene Farbe schon natürlich mit „2 ¨“ einführen konnte) und schwächer als „2 ª

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 §

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

2 ¨:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §, stärker als „3 §

 

 

 

3 §:

Ist natürlich (nicht Transfer ¨, da man jene Farbe schon natürlich mit „2 ¨“ einführen konnte) und schwächer als „2 ª

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 §

2 ¨

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist natürlich und forcing

 

 

 

3 §:

Ist natürlich, zum spielen

 

 

 

3 ¨:

Stopper ¨, fragt nach Stopper ©

 

 

 

3 ©:

Stopper ©, fragt nach Stopper ¨

                       

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 §

2 ©

Kontra:

„Kontra“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist Transfer §, stark oder schwach

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist Transfer ¨, da die ¨-Farbe nicht natürlich unterhalb des Cue-bids gezeigt werden kann

 

 

 

3 ¨:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 §

2 ª

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist zum spielen

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, fragt nach Stopper ª

 

 

 

3 ª:

Zeigt Stopper ª, fragt nach Stopper ©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 ¨

pass

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨, stärker als „3 ¨

 

 

 

3 ¨:

Zum spielen, schwächer als „3 §

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 ¨

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

2 ©:

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨, stärker als „3 ¨

 

 

 

3 ¨:

Zum spielen, schwächer als „3 §

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

  

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 ¨

2 ©

Kontra:

„Kontra“ ist hier Transfer für ª

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨, stärker als „3 ¨

 

 

 

3 ¨:

Zum spielen, schwächer als „3 §

 

 

 

3 ©:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 ¨

2 ª

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

3 §:

Natürlich, forcing

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ ist zum spielen

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, fragt nach Stopper ª

 

 

 

3 ª:

Zeigt Stopper ª, fragt nach Stopper ©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 ¨

3 §

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

3 ¨:

Zum spielen

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, Stopperfrage in §

 

 

 

3 ª:

Natürlich, forcing

 

 

 

3 NT:

Zum spielen, tendenziell ein Stopperproblem in ©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 §

pass

2 ¨:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ©:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §, stärker als „3 §

 

 

 

3 §:

Ist natürlich (nicht Transfer ¨, da man jene Farbe schon natürlich mit „2 ¨“ einführen konnte) und schwächer als „2 ª

 

 

 

3 ª:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 §

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

2 ¨:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ©:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §, stärker als „3 §

 

 

 

3 §:

Ist natürlich (nicht Transfer ¨, da man jene Farbe schon natürlich mit „2 ¨“ einführen konnte) und schwächer als „2 ª

 

 

 

3 ª:

Stopperfrage

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 §

2 ¨

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ©:

Die Ansage ist natürlich und forcierend

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ zeigt Stopper ª und fragt nach Stopper ¨

 

 

 

3 §:

Ist natürlich, zum spielen

 

 

 

3 ¨:

Stopper ¨, fragt nach Stopper ª

                       

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 §

2 ©

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist Transfer §, stark oder schwach

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist Transfer ¨, da die ¨-Farbe nicht natürlich gezeigt werden kann

 

 

 

3 ¨:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ª:

Stopperfrage

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 §

2 ª

Kontra:

„Transfer §“, stark oder schwach

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist Transfer ¨ (man kann ja die ¨-Farbe nicht natürlich ansagen)

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ ist Transfer © (man kann ja die ©-Farbe nicht natürlich ansagen)

 

 

 

3 ©:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ª:

Stopperfrage

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ¨

pass

2 ©:

Natürlich, forcing

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨, stärker als „3 ¨

 

 

 

3 ¨:

Zum spielen, schwächer als „3 §

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, Stopperfrage ª

 

 

 

3 ª:

Zeigt Stopper ª, fragt nach Stopper ©

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ¨

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

2 ©:

Natürlich, forcing

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨, stärker als „3 ¨

 

 

 

3 ¨:

Zum spielen, schwächer als „3 §

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, Stopperfrage ª

 

 

 

3 ª:

Zeigt Stopper ª, fragt nach Stopper ©

 

  

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ¨

2 ©

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨, stärker als „3 ¨

 

 

 

3 ¨:

Zum spielen, schwächer als „3 §

 

 

 

3 ©:

Zeigt Stopper ©, Stopperfrage ª

 

 

 

3 ª:

Zeigt Stopper ª, fragt nach Stopper ©

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ¨

2 ª

Kontra:

Transfer „§

 

 

 

3 §:

Transfer ¨, stark oder schwach

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ ist Transfer © (die ©-Farbe kann ja nicht natürlich auf tieferer Stufe gezeigt werden)

 

 

 

3 ©:

Eigentlich nicht existent, zum spielen, wohl sehr schwach, aber man will von dieser Seite spielen

 

 

 

3 ª:

Stopperfrage in ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ¨

3 §

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

3 ¨:

Zum spielen

 

 

 

3 ©:

Natürlich und forcing

 

 

 

3 ª:

Stopper ª, fragt nach Stopper §

 

 

 

3 NT:

Zum spielen, tendenziell ein Stopperproblem in ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ©

pass

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ ist Transfer ©, stärker als „3 ©

 

 

 

3 ©:

Natürlich, 3er-©, schwächer als „3 ¨

 

 

 

3 ª:

Stopperfrage ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ©

Kontra

Rekontra:

Rekontra zeigt 8+ HP und eine der drei Topfiguren zu zweit in Partners Farbe.

 

 

 

2 ª:

„2 ª“ ist ein Transfer für §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ ist Transfer ©, stärker als „3 ©

 

 

 

3 ©:

Natürlich, 3er-©, schwächer als „3 ¨

 

 

 

3 ª:

Stopperfrage ª

 

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ©

2 ª

Kontra:

Transfer §

 

 

 

3 §:

„3 §“ ist ein Transfer für ¨

 

 

 

3 ¨:

„3 ¨“ ist Transfer ©, stärker als „3 ©

 

 

 

3 ©:

Zum spielen, 3er-©, schwächer als „3 ¨

 

 

 

3 ª:

Stopperfrage ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ©

3 §

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

3 ¨:

Natürlich, forcing

 

 

 

3 ©:

Natürlich, zum spielen

 

 

 

3 ª:

Stopper ª, fragt nach Stopper §

 

 

 

3 NT:

Zum spielen, tendenziell ein Stopperproblem in ª

 

 

Gegner

Sie

Gegner

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ª

2 ©

3 ¨

Kontra:

„Kompetitiv“, verspricht Punkte und mindestens eine Figur zu zweit in der Gegnerfarbe

 

 

 

3 ©:

Natürlich, zum spielen

 

 

 

3 ª:

Stopper ª, fragt nach Stopper §

 

 

 

3 NT:

Zum spielen, tendenziell ein Stopperproblem in ª

 

 

Dieses Lizitsystem erlernt man am besten anhand von Beispielen:

 

 

Sie intervenieren mit

 

ª 72                © AQ4                       ¨ 106              § KQ8765

 

Gegner 1

Sie

Gegner 2

Partner

Bedeutung der Ansage

1 ©

2 §

pass

2 ©

„2 ©“ ist hier Transfer für ª

pass

2 ª

pass

pass

 

pass

 

 

 

 

 

 

 

 

Da Sie eine Intervention gemacht haben, die eigentlich schwächer nicht sein darf, weiter auch nur eine mässige Pikunterstützung haben (der Partner transferierte ja mit "2 ©" in die Pikfarbe und zeigte damit 5+ ª-Karten), vollziehen Sie einfach den Transfer. Der Partner passt nun mit

ª KJ10964

© 73

¨ Q952

§ 2

           

Gehen wir zu einem Beispiel, bei dem sich die Vorteile des Transfersystems zeigen; Ihre Vulnerabilität ist "gefährlich":

 

Intervenierender

Spieler

Partner des Intervenierenden

ª AJ8542

 

ª 73

© Q72

 

© AK104

¨ 6

 

¨ KQ8542

§ 1084

 

§ 6

 

Gegner

Inter-

venierender

Gegner

Partner des

Intervenierenden

Bedeutung der Ansagen

1 §

1 ª

pass

2 §

Die Intervention von "1 ª" ist nur "gefährlich" so erlaubt; besser wäre "2 ¨" (= weak jump overcall in ª), ungefährlich ist dies zwingend.

 

„2 §“ ist Transfer für ¨

pass

2 ¨

pass

2 ©

Der Intervenierende ist folgsam und führt den Transfer trotz des Singletons aus. Wäre die ª-Farbe etwas solider, würde der Intervenierende diese wiederholen.

 

"2 ©" ist natürlich und forcierend; man beachte: Zwei Farben konnten gezeigt werden und man ist immer noch auf der Stufe 2!

pass

2 ª

pass

pass

„2 ª“: Diese Ansage zeigt nun eine 6er-ª und fehlendes Interesse an beiden Partnerfarben

 

Partner des Intervenierenden: In der Regel sollte man passen, da die Chancen eines vollen Spiels sehr gering  sind. Da man "gefährlich" ist, ist die Ansage von "3 ª" im Teammatch vertretbar.

 

 

 

Intervenierender

Spieler

Partner des Intervenierenden

ª A72

 

ª 1094

© AQ1093

 

© K42

¨ K4

 

¨ AQ95

§ J82

 

§ Q94

 

 

 

 

Gegner 1

Inter-

venierender

Gegner 2

Partner des

Intervenierenden

Bedeutung der Ansagen

1 §

1 ©

pass

2 ¨

Mit dem Transfer von "2 ¨" zeigt man eine Unterstützung in Partners ©-Farbe, und dies mit einer Stärke ab (9)10+ HP. Mit einer 3er-© und weniger als 9 HP lizitiert man "2 ©"; dies kann nicht Transfer sein, da man die ª-Farbe ja in natürlicher/forcierender Weise mit der Ansage von "1 ª" hätte zeigen können. Die direkte Ansage von "3 ©" zeigt eine 4er-©, jene von "4 ©" eine 5er-©,  alles mit Blättern bis maximal (9)10 HP (sonst zuerst Transfer machen).

pass

3 §

pass

4 ©

“3 §”: Das Gebot der Gegnerfarbe zeigt Zusatzwerte, es ladet zum vollen Spiel ein.

 

„4 ©“: Die Einladung wird natürlich angenommen. "3 NT" wäre übrigens durchaus eine (allerdings nicht ganz risikolose) Alternative.

pass

pass

pass

 

 

 

 

Hätten Sie diese Manche ohne das Transfersystem auslizitiert? Wohl nur mit einem erheblichen Risiko, dann nämlich, wenn Sie mit diesen 11 HP und einer Verteilung von 3-3-4-3 tatsächlich einen Überruf in der Gegnerfarbe gemacht hätten ....

 

 

Intervenierender

Spieler

Partner des intervenierenden

ª A4

 

ª K102

© K92

 

© QJ10754

¨ 86

 

¨ J2

§ AK9865

 

§ Q4

 

 

 

Gegner 1

Inter-

venierender

Gegner 2

Partner des

Intervenierenden

Bedeutung der Ansagen

1 ¨

2 §

pass

2 ¨

„2 ¨“: Transfer für ©, zeigt 5+ ©

pass

3 ©

pass

4 ©

„3 ©“: Mit dem schönen Anschluss in © und den Zusatzwerten kann man durchaus auf "3 ©" springen.

 

„4 ©“: Die Ansage von "4 ©" ist nicht zwingend, aber nach Partners Sprung möglich; dies insbesondere im Teammatch, wenn man gefährlich ist.

 

 

 

Intervenierender

Spieler (nur 9 HP,

aber in den Farben)

Partner des Intervenierenden

ª 75

 

ª A10

© KQ10754

 

© 3

¨ A82

 

¨ KQ94

§ 63

 

§ KQJ752

 

  

 

 

Gegner 1

Inter-

venierender

Gegner 2

Partner des

Intervenierenden

Bedeutung der Ansagen

1 ª

2 ©

pass

2 ª

“2 ©”: Die Ansage von "2 ©" ist etwas gezogen, wir sollten in der Regel stärker sein

 

“2 ª”: Transfer für §

pass

3 §

pass

3 ¨

“3 §”: Nachdem man schwächer als versprochen ist, führt man den Transfer artig aus

 

“3 ¨”: Natürlich und forcierend

pass

3 ©

pass

3 NT

“3 ©”: 6er-©, kein Interesse an Partners Bemühungen

 

“3 NT”: Die Ansage von "3 NT" schliesst die perfekte Beschreibung der Hand ab: Lange §, 4er-¨, kurze © und Stopper in der gegnerischen Pik-Farbe

pass

4 §

pass

Pass

“4 §”: Die Hand ist eigentlich eher zu schwach und insbesondere für ein SA-Spiel nicht geeignet (kein ª-Stopper, spärlicher Fit), daher korrigiert man in „4 §“, was der

Partner passen sollte (und auch tut)

pass

 

 

 

 

 

           

 

Intervenierender

Spieler

 

Partner des Intervenierenden

ª 65

 

ª AQ1074

© A8

 

© J102

¨ J72

 

¨ K9

§ AKJ632

 

§ Q104

 

 

  

Gegner 1

Inter-

venierender

Gegner 2

Partner des

Intervenierenden

Bedeutung der Ansagen

1 ¨

2 §

pass

2 ©

„2 ©“: „2 ©“ ist Transfer für ª und zeigt mindestens 5 Pik-Karten

 

pass

2 ª

pass

3 §

“2 ª”: Der fehlende ª-Fit zwingt zur Abwertung des Blattes

 

“3 §”: Natürliche Ansage; ladet zum vollen Spiel ein. Die Ansage zeigt einen Fit in § und mindestens 5 ª-Karten

pass

3 ¨

pass

3 NT

“3 ¨”: Der Überruf der Farbe des Gegners sucht nach einem Stopper für „3 NT“

pass

pass

pass

pass

 

 

 

Versuchen Sie einmal, dass ohne unser Transfersystem zu lizitieren? Ungleich schwerer, nicht wahr?

 

Intervenierender

 

Partner des Intervenierenden

ª 73

 

ª 104

© AK10742

 

© 3

¨ Q653

 

¨ AK92

§ K

 

§ AQ7654

 

 

Gegner 1

Inter-

venierender

Gegner 2

Partner des

Intervenierenden

Bedeutung der Ansagen

1 ª

2 ©

pass

2 ª

“2 ª”: Transfer Treff

pass

3 §

pass

3 ¨

“3 §”: Ausführung des Transfers; hätte der Intervenierende nicht anstelle des Singletons König ein kleines Singleton in §, wäre das Lizit von "3 ©" denkbar. Meines Erachtens ist aber