Trophy Nautilus Z|rich
Home Nach oben Corners Cup Adventsturnier Zuerich Flims Bridge Fun Karfreitagsturnier Presidents Cup St. Moritz Swiss Trophy Zuerich Trophy Nautilus Z|rich Zueri Meisterschaft Turnier ZBC

 

Home
Nach oben
Corners Cup
Adventsturnier Zuerich
Flims Bridge Fun
Karfreitagsturnier
Presidents Cup
St. Moritz
Swiss Trophy Zuerich
Trophy Nautilus Z|rich
Zueri Meisterschaft
Turnier ZBC

 

Bekannte Spieler CH
Bridge Center Zürich
Bridge Forum
Bridgeerfolge Jörg
Bridge in Zürich
Bridgekonventionen
Bridge-Links
Bridgevereine Schweiz
Do-Turnier Center ZH
Klatsch und Tratsch
Inhaltsverzeichnis
Latest News
Rangliste Schweiz
Resultate Bridge
Turnierkalender CH
Über uns
Unser Hobby: Bridge
Unsere Berufe
Unsere Bridgesysteme
Unsere Gäste
Was ist Bridge?
Wo wohnen wir?

 

 
Bridge Center Zurich
Bridge at Zurich
Bridge links
Swiss Bridge-clubs
Best club-tournament Zurich
Jörg: Success at Bridge
Guestbook
Zürich
Table of contents
Our hobby Bridge
Bridge conventions
Latest news
Rumor and stories
Famous players CH
Swiss tournaments
Our jobs
Our systems
Ranking list CH
Results at Bridge
What is Bridge?

 

Trophy Nautilus (Paarturnier, Austragungsort: Zürich)

Letzter Update: 04.01.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zu den Resultaten der Trophy Nautilus

 

 

Ranglisten Nautilus

 

 

 

 

 

 

Die Topresultate von Jörg:

 

Rang 1

2004 mit

Nico Bausback (D)

und

1994 mit

Jacqueline Badran

 

Rang 2 2009 mit

Marie-Louise Zinsli

 

Rang 3 1991 mit

 Thomas Andersson

 

Rang 4 2007 mit

Marie-Louise Zinsli

 

 

 

Das Topresultat von Marie-Louise:

 

Rang 2 2009 mit

Jörg Zinsli

Rang 4 2007 mit

Jörg Zinsli

Rang 8 2011 mit

Jörg Zinsli

Rang 9 2010 mit

Jörg Zinsli

 

 

 

 

 

 

 

Ich möchte zur Startseite, zur Übersicht der schweizerischen Turniere respektive einen Eintrag ins Forum machen.

 

 

 

 

Ich möchte nach oben

Die

 Trophy Nautilus

wird seit 1991 ausgetragen. Die Idee war ursprünglich, ein Turnier auf einem Dampfer des Zürichsees zu spielen (respektive zumindest eine der zwei Sitzungen). In dieser Form wurde das Turnier aber nur bei seiner ersten Austragung gespielt. Die Idee kam nicht an, denn von der schönen Aussicht hat man herzlich wenig, konzentriert man sich doch aufs Spiel, andererseits ist das Geschaukel des Schiffes nicht jeden "Teilnehmermagens" zuträglich. Daher wird das Turnier heute klassisch in einem normalen Spielsaal durchgeführt. Anfang des 21. Jahrhunderts wenigstens am See (Zürihorn), 2006 aber in Glattbrugg. Den Namen aber hat es behalten.

Jörg Zinsli gewann dieses Turnier bei dessen vierten Austragung im Jahre 1994 erstmals, dies an der Seite von der in Zürich wohnhaften Jacqueline Badran, und 2004 mit dem in Deutschland wohnenden Nico Bausback ein zweites Mal.

Marie-Louise Zinsli erreichte 2009 mit Jörg Zinsli den zweiten Platz.

 

Nautilus: Die Sieger

2016 (21 Paare)

1.  Irène Saesseli - Thomas Andersson / 2. Luciano Caroni - Fernando Piedra / 3. Marcel Aebi - Michael Schmid Kull

2015 (18 Paare)

1. Rita Mucha - Ruth Nikitine / 2. Luca Della Ca - Cédric Margot / 3. Madeleine Gerstel - Darina Langer

2013 (30 Paare)

1. Andrea Haidorfer - Dmitrij Nikolenkov / 2. Rita Mucha - Alexandru Pana / 3. Beat Schmid - Rolf Weinberg

2012 (24 Paare)

1. Hans-Hermann Gwinner - Florian Künzli / 2. Irène Saesseli - Thomas Andersson / 3. Ruth Nikitine - Urs Stutz

2011 (24 Paare)

1. Peter Gebauer - Peter Toszeghi / 2. Victor Chubukov - Fernando Piedra / 3. Susanne Frank - Walter Spengler

2010 (28 Paare)

1. Madeleine Gerstel - Darina Langer / 2. Charly Karrer - Fredy Weiss / 3. Chantal Hämmerli - Fernando Piedra

2009 (30 Paare)

1. Irène Saesseli - Thomas Andersson / 2. Marie-Louise Zinsli - Jörg Zinsli / 3. Hermann Bendel - Fernando Piedra

2008 (34 Paare)

1. Beat Schmid - Rolf Weinberg / 2. George Hashimoto - Hanif Zahir / 3. Darina Langer - Ruth Nikitine

2007 (34 Paare)

1. Guy Heynen - Fernando Piedra / 2. Urs Matter - Hanif Zahir / 3. Richard Bowdery - Beda Wettenschwiler / 4. Marie-Louise Zinsli - Jörg Zinsli

2006 (37 Paare)

1. Michael Ranis - Urs Stutz / 2. Susi Hochuli - Harriet Saesseli / 3. Darina Langer - Ruth Nikitine

2005 (26 Paare)

1. Hans-Hermann Gwinner - Florian Künzli / 2. Michael Ranis - Urs Stutz / 3. Irène Saesseli - Max Saesseli

2004 (31 Paare)

1. Nikolas Bausback - Jörg Zinsli / 2. Michael Ranis - Beda Wettenschwiler / 3. Hans-Hermann Gwinner - Florian Künzli

2003 (44 Paare)

1. Darina Langer - Ruth Nikitine / 2. Hans-Hermann Gwinner - Florian Künzli / 3. Paula Sheather - Dale Sheather

2002 (41 Paare)

1. Irène Saesseli - Max Saesseli / 2. Madeleine Gerstel - Luciano Caroni / 3. Uschi Husten - Bodo Weiser

2001 (40 Paare)

1. Beat Schmid - Rolf Weinberg / 2. Maria Thomann - Nicolas Nikitine / 3. Chantal Pizzotti - Pina

2000 (32 Paare)

1. Andrea Haidorfer - Dmitrij Nikolenkov / 2. Madeleine Gerstel - Luciano Caroni / 3. Marcel Aebi - Beda Wettschwiler

1999 (36 Paare)

1. Hans-Hermann Gwinner - Gerry Link / 2. Marco Garzetti - Hugo Zeltner / 3. Stanislaw Karniej - Robert Zajac

1998 (42 Paare)

1. Jacek Kostur - Andreas Twarog / 2. Rita Mucha - Alexandru Pana / 3. Max Saesseli - Bela Urban

1997 (36 Paare)

1. Ruth Nikitine - Urs Stutz / 2. John P. Maier - Walter Spengler / 3. Adel El Safty - Bill Russ

1996

Chantal Hämmerli - Jörg Hämmerli

1995

Gian Carlo Calati - John P. Maier

1994

Jörg Zinsli - Jacqueline Badran

1993

Stancescu Dinu - Weiss Leo

1992

Max Saesseli - Barnay (A)

1991

Hans-Hermann Gwinner - Nicolas Nikitine

 

Home Nach oben Corners Cup Adventsturnier Zuerich Flims Bridge Fun Karfreitagsturnier Presidents Cup St. Moritz Swiss Trophy Zuerich Trophy Nautilus Z|rich Zueri Meisterschaft Turnier ZBC

 

Copyright by Dr. Jörg Zinsli & Marie-Louise Zinsli, Schweiz