Topspieler T
Home Nach oben Topspieler A Topspieler B Topspieler C Topspieler D Topspieler E Topspieler F Topspieler G Topspieler H bis I und J Topspieler K Topspieler L Topspieler M Topspieler N Topspieler O und P Topspieler Q und R Topspieler S Topspieler T Topspieler U Topspieler V Topspieler W Topspieler X und Y Topspieler Z

 

Home
Nach oben
Topspieler A
Topspieler B
Topspieler C
Topspieler D
Topspieler E
Topspieler F
Topspieler G
Topspieler H bis I und J
Topspieler K
Topspieler L
Topspieler M
Topspieler N
Topspieler O und P
Topspieler Q und R
Topspieler S
Topspieler T
Topspieler U
Topspieler V
Topspieler W
Topspieler X und Y
Topspieler Z

 

Bekannte Spieler CH
Bridge Center Zürich
Bridge Forum
Bridgeerfolge Jörg
Bridge in Zürich
Bridgekonventionen
Bridge-Links
Bridgevereine Schweiz
Do-Turnier Center ZH
Klatsch und Tratsch
Inhaltsverzeichnis
Latest News
Rangliste Schweiz
Resultate Bridge
Turnierkalender CH
Über uns
Unser Hobby: Bridge
Unsere Berufe
Unsere Bridgesysteme
Unsere Gäste
Was ist Bridge?
Wo wohnen wir?

 

 
Bridge Center Zurich
Bridge at Zurich
Bridge links
Swiss Bridge-clubs
Best club-tournament Zurich
Jörg: Success at Bridge
Guestbook
Zürich
Table of contents
Our hobby Bridge
Bridge conventions
Latest news
Rumor and stories
Famous players CH
Swiss tournaments
Our jobs
Our systems
Ranking list CH
Results at Bridge
What is Bridge?

 

Topspieler Schweiz Anfangsbuchstaben T

Die sechs gemäss unserer Einschätzung besten aktiven Spieler der schweizerischen Bridgeszene mit dem Anfangsbuchstaben "T":

 

Lucian Taciuc Jean-Bernard Terrettaz Firinde Teylouni Cedric Thompson   Gérard Tissot

Zu den "Topspieler" zählen wir all jene, welche entweder zumindest einmal für die schweizerische Nationalmannschaft gespielt haben, mindestens zweimal einen offiziellen schweizerischen Titel erspielt haben, aufgrund ihrer Leistungen Ehren-Erstseriespieler sind oder ganz einfach von uns als gut genug eingeschätzt werden.

As a player of the "top level" we qualify somebody, if she/he played at least one time at an official event for the open swiss national team, if she/he won at least two official national titels, if she/he was so succesful, that she/he is first serie player in Switzerland for the rest of her/his life or if we think she/he is as strong to be qualified for this level.

 

Und hier finden Sie einige Detailinformationen über bekannte aktive Bridgespieler der Turnierszene Schweiz mit dem Anfangsbuchstaben "T":

Hier finden Sie folgende Topspieler mit dem Anfangsbuchstaben "T": Lucian Taciuc, Qian Tang, Charles Tartaglia, Jean-Bernard Terrettaz, Firinde Teylouni, Cedric Thompson, Kristina Thompson, André Tissot, Gérard Tissot, Ermano Todeschini, Marie-Claire Tornare, Samantha Torrent, Peter Toszeghi, Anton Tsvetkov und Selcuk Tusgul.

Hier finden Sie folgende legendären Spieler mit dem Anfangsbuchstaben "T": Martin Theiss, Thormann, Tissot, Tania Tomescu, Serban Tomescu und Tony Trad.

 

Taciuc Lucian

Gebürtiger Rumäne, lebt in Basel.

 

Bridge:

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

Regionaler Experte

(war schon nationaler Experte)

Aktuelle Klassierung:

nc

 

From Rumania, Living in Basel (Switzerland).

 

Bridge:

Official title of the Swiss Bridge Federation:

Regional expert 

 

Actual Classification:

nc

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre:

nc-nc--S-S--S-nc-S--S--S-nc--Z-----Z

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine Einsätze

Einsätze für die rumänischen Nationalmannschaft:

--> 11. Olympiade Teams Open 2000 Maastricht (Rang 49 von 72 Mannschaften) mit Veronel Lungu, BogdanMarina, Cornel Dumitru Matei, Florin Rometi und Daniel Octavian Savin

--> 44. Team Europameisterschaft Open 1999  Malta (Rang 23 von 37 Mannschaften) mit Alexandru Feber, Mircea Filipoiu, Bogdhan Marina, Catalin Popescu und Christian Popescu 

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

--> 37. Weltmeisterschaft für Teams, Transnational Teams Estoril 2005 (Rang 87 von 134 Mannschaften) mit Robert Carter (Israel), Irving Gordon (Schottland), Maureen Hiron (England), Phoebe Lin (Philippinien) und Michael Macpash (Israel)

--> 36. Weltmeisterschaft für Teams, Transnational Teams Monte Carlo 2003 (Rang 65 von 74 Mannschaften) mitGeta Mihai (Rumänien), Radu Mihai (Rumänien) und Dan Stratan (Rumänien)

--> 1. offene Europameisterschaft Open Teams 2003 Menton (Rang 107 von 137 Mannschaften) mit Anton Negoescu (Rumänien), Cornel Teodorescu (Rumänien) und Dan Vionescu (Rumänien)

--> 11. offene Weltmeisterschaft Open Teams 2002 Montreal (Rang 81 von 160 Mannschaften) mit Dorin Costin (Rumänien), Dan Voinescu (Rumänien), Dan Zara (Rumänien), Marina Verona Zana (Rumänien) und Vladimir Zara (Rumänien)

--> 11. offene Weltmeisterschaft Zonal Teams 2002 Montreal (Rang und Mitspieler sind uns nicht bekannt)

Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

--> 12. Weltmeisterschaft Paar Open 2006 Verona (Rang 171 von 392 Paaren) mit Mihai Stavrache (Rumänien) 

--> 1. Europameisterschaft Paar Open 2003 Menton (Rang 190 von 361 Paaren) mit Dan Voinescu (Rumänien)

--> 11. Weltmeisterschaft Paar Zonal Paare 2002 Montreal (Rang 3,  Anzahl Paare sind uns nicht bekannt) mit Dan Voinescu (Rumänien)

--> 11. Weltmeisterschaft Paar Zonal Imp Paare 2002 Montreal (Rang 82, Anzahl Paare sind uns nicht bekannt) mit Dan Voinescu (Rumänien)

--> 11. Weltmeisterschaft Open 2002 Montreal (Rang 216 von 327 Paaren) mit Dan Voinescu (Rumänien)

--> 11. Europameisterschaft Paar Open 2001 Sorrento (Rang 91 von 313 Paaren) mit Dan Voinescu (Rumänien)

--> 10. Europameisterschaft Open 1999 Warschau mit (Rang 55 von 402 Paaren) Bogdhan Marina (Rumänien)

--> 9. Europameisterschaft Open 1997 Hague mit (Rang 191 von 301 Paaren) Ioan Bob (Rumänien)

--> 7. Europameisterschaft Open 1993 Bielefeld mit (Rang 91 von 346 Paaren) Serban Draghicescu (Rumänien)

Spielt und spielte für welche Vereine:

--> La Chaux-de-Fonds: NL A 2012-2014

--> Keine Teilnahme 2010

--> Licorne: NL B 2009

--> Basler Bridgegesellschaft

Standardpartner:  Nicht bekannt

Weitere Partnerschaften: John Maier, Dan Voinescu (Rumänien)

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Simultanée Suisse (2006)

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Teamturnieren: Nicht bekannt

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Paarturnieren:

--> Crans Montana (2007)

--> Monthey (2001)

--> Swiss Trophy Zürich (2001)

--> Zürich Open (2015)

Beste uns bekannte Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Bridge-Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Nicht bekannt

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: Nicht bekannt           Eigene Website: Keine eigene Homepage

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Tang Qian

Wohnhaft in Neuheim. Chinesischen Ursprungs.

Bridge:

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

---

(war schon regionaler Experte)

Aktuelle Klassierung: nc

Living in Neuheim, Switzerland.

Official title of the Swiss Bridge Federation:

---

Actual Classification: nc

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre: nc-nc-nc-nc-nc-nc-Z-S--Z-S-S-Z

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Spielt für welchen Verein:

--> Basel: 1. Liga 2012-2013

--> Keine Teilnahme 2010-2011

--> Baden

--> Bridge Corner Zürich

Standardpartner: Nicht bekannt

Weitere Partnerschaften: Hanif Zahir 

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen: Keine

Siege bei weiteren Teamturnieren: Keine

Siege bei weiteren Paarturnieren: Keine

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Nicht bekannt

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: ---                  Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Tartaglia Charles

Charles Tartaglia lebt in Yverdon.

Bridge:

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

---

(war schon nationaler Experte)

Aktuelle Klassierung: nc

 

Living in the western region of Switzerland (Yverdon).

Official title of the Swiss Bridge Federation:

---

Actual Classification: nc

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre: nc-nc---------

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Spielt für welchen Verein:

--> Yverdon: NL B 2010-2011, 1. Liga 2009

Standardpartner: Nicolas Chauvelot (France)

Weitere Partnerschaften: Olivier Kern, Gérard Ramelet

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen: Keine

Siege bei weiteren Teamturnieren:

--> Yverdon (2011)

Siege bei weiteren Paarturnieren:

--> Siders (2009)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Baumeister, consultant indépendant

Weitere Hobbys: Golf, photographie

Zivilstand: Verheiratet

E-Mail: charles.tartaglia@me.com                 Eigene Website: www.cht-consulting.ch

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Terrettaz Jean-Bernard

Jean-Bernard Terrettaz ist gebürtiger Walliser, wohnhaft in Martigny.

Bridge:

Offizielle Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

1. Serie honoraires

 Maître national

Aktuelle Klassierung: A

Living in Martigny, "Wallis", Switzerland.

Bridge:

Official titles of the Swiss Bridge Federation:

1. Serie honoraires

 Maître national

Actual Classification: A

 

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre:

A-AA-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-A-------

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft:

--> Schweizer Nationalmannschaft 2002 46. Team Europameisterschaft Salsomaggiore (Rang 32 von 38 Teams) mit Bachar Abouchanab, Hong Dong Duong, Roger Kutner, Marco Sasselli und Tarik Yalcin

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

--> 11. offene Weltmeisterschaft Open Teams 2002 Montreal (Rang 65 von 160 Mannschaften) mit Roger Kutner, Ronald Michaels, Firinde Teylouni, Régis Levy und Gojko Zivkovic

--> 11. offene Weltmeisterschaft Zonal Teams 2002 Montreal (Rang 73, Anzahl Mannschaften und Partner uns nicht bekannt)

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

--> 11. Weltmeisterschaft Paar Mixte 2002 Montreal (Rang 94 von 374 Paaren) mit Maria Erhart (A)

--> 11. Weltmeisterschaft Zonal Imp Paare 2002 Montreal (Rang 65, Anzahl Paare ist uns nicht bekannt) mit Roger Kutner

--> 11. Weltmeisterschaft Paar Open 2002 Montreal (Rang 275 von 327 Paaren) mit Roger Kutner

--> 11. Weltmeisterschaft Paar Senioren 2002 Montreal (Rang 47 von 71 Paaren) mit Roger Kutner

Spielt für welchen Verein:

--> Nyon: NL A 1990-2015

Standardpartner: Cedric Thompson

Weitere Partnerschaften: François Terrapon

Ehemalige Partnerschaften: Roger Kutner

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Schweizer Meister Team NL A: 2015, 2007, 2006, 1997, 1996

--> Schweizer Meisterschaft Team Open (2013, 2010, 2000)

--> Schweizer Meister Paar Open: 1999

--> Entraînement national: 1996

--> Schweizer Meister Mixte Paare: 1988

Siege bei weiteren Teamturnieren:

--> Coupe de Léman (2001, 1998)

--> Lausanne (2005)

--> Ort Genf (2010, 2003, 2001)

--> Genf Trophy (2002)

--> Monthey (2017)

--> Patton de Noel Fribourg (2012)

--> Patton Lémanique (2004)

Siege bei weiteren Paarturnieren:

--> Basel (2005)

--> Bern Sommermeisterschaft (2015, 2012, 2003, 2000, 1998, 1988, 1987)

--> Crans Montana Sommermeisterschaft (2006)

--> Gstaad (2005, 2000, 1999, 1998)

--> Lausanne, Marathon du jour (2009)

--> Lavey Open (2014)

--> Lavey Mixte (2014)

--> 4 Trèfles Freiburg (2007)

--> Genf Rivé Gauche (2006)

--> Marathon de Léman (1997)

--> Tournois du Léman (ehemals Riviera) (2001)

--> Martigny Aprikosenturnier (2016, 2006)

--> Martigny Maroniturnier (2010, 2000, 1999)

--> Martigny - Spargelturnier (2013, 2010, 2009, 2008)

--> Monthey (2015, 2012, 2006, 2002, 1999, 1997)

--> Neuenburg (2015)

--> Siders (2011)

--> Sitten (2014, 2013, 2011, 2004, 2002)

--> Vitznau (1989)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz:

Rang 1 (Roi de Bridge): 2003, 2002, 2001, 2000, 1999, 1996, 1995, 1993, 1992, 1991, 1990, 1989, 1988, 1986; Rang 2 (Dauphin de Bridge) 1994, 1987, 1985, 1983

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Zahnarzt (méd. dent. médecin-dentiste. Avenue Jomini 10, 1580 Avenches)

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: ---                  Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Teylouni Firinde

Firinde Teylouni wohnt in Vevey.

Bridge:

Offizielle Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

1. Serie honoraires

 Maître national

Aktuelle Klassierung:

Living in Vevey, Switzerland.

 

Bridge:

Official titles of the Swiss Bridge Federation:

 

1. Serie honoraires

 Maître national 

Actual Classification:

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre:

-------A---A---S-A-A--S--S--Z-Z-nc-nc-nc-Z

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft:

--> Schweizer Nationalmannschaft 2001 Teneriffa  (Rang 28 von 35 Teams) mit Hong Dong Duong, Jean-Jacques Dousse, Régis Levy, François Stöckli und Tarik Yalcin

 --> Schweizer Nationalmannschaft 2000 Olympiade Maastricht (Rang 45 von 72 Teams) mit Hong Dong Duong, Roger Kutner, Régis Levy, Fernando Piedra und Tarik Yalcin

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1997 Montecatini (Rang31 von 35 Teams) mit Christian Catzeflis, Hong Dong Duong, Régis Levy, Fernando Piedra und Tarik Yalcin

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

--> 11. offene Weltmeisterschaft Open Teams 2002 Montreal (Rang 65 von 160 Mannschaften) mit

--> 10. Weltmeisterschaft Teams Open 1998 Lille (Rang 33 von 255 Mannschaften) mit Hong Dong Duong, Régis Levy und Tarik Yalcin

Roger Kutner, Ronald Michaels, Jean-Bernard Terretaz, Régis Levy und Gojko Zivkovic

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Spielt für welchen Verein:

--> 4 Trèfles Fribourg: NL A 2010-2015, NL B 2009, NL A 2000-2008, NL B 1999

Standardpartner: Régis Levy

Weitere Partnerschaften: Jean-Claude Levy

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Schweizer Meister NL A (2012, 2011, 2010)

--> Schweizer Meisterschaft Team Open (2010, 1997)

--> Schweizer Cup Open (2006, 2004)

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Teamturnieren:

--> Coupe de Léman (2001, Rang 1 auch in der Individualwertung))

--> Lausanne (2005)

--> Ort Genf (2001)

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Paarturnieren:

--> Bern Sommermeisterschaft (2002)

--> Genf Trophy (2005, 1998)

--> Nyon (2006, 2004, 2002, 2001)

--> Tournois du Léman (ehemals Riviera) (2005, 1998)

--> Martigny Maroniturnier (2004)

--> Monthey (2003)

--> Swiss Trophy Zürich (1996)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt, Rang 24 2003/2003

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Informatiker

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: firinde@yahoo.com                 Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Thompson Cedric

Cedric Thompson lebt in der Region Genf, war bis 2012 zusammen mit seiner ehemaligen Frau Kristina Thompson.  2004 - 2012 war er Vizepräsident des Schweizerischen Bridgeverbandes, seit Juni 2012 Präsident.

 

Bridge:

Offizielle Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

1. Serie honoraires 

Maître national

Aktuelle Klassierung: A

Living in Geneva, originally from the USA. prsident of the Swiss Bridge Federation since June 2012.

Bridge:

Official titles of the Swiss Bridge Federation:

1. Serie honoraires 

Maître national

Actual Classification: A

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre:

A--A-------------A--A-------------

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft:

--> Schweizer Nationalmannschaft 41. Europameisterschaft 1993 Menton (Rang 23 von 30 Teams) mit François Aubry, Yvan Calame, Luciano Caroni, Alain Gaschen und Bill Russ

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

War nicht spielender Kapitän der Junioren-Nationalmannschaft an der 10., 11. und 12. Junioren Europameisterschaft (Neumünster 1990, Plovdiv 1988 und Budapest 1986)

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Einsätze als Mit-Organisator von Juniorenlagern: Fiesch (Schweiz) 1991

Spielt für welchen Verein:

--> Nyon: NL A 1990-2015

Standardpartner: Jean-Bernard Terrettaz

Weitere Partnerschaften: Nicht bekannt

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Schweizer Meister Paar Open (1992, 1991)

--> Schweizer Meister Team NL A (2015, 2007, 2006, 2000, 1999)

--> Schweizer Meister Team Mixte (2013, 2012, 2011, 2008)

--> Entrainement national (2014)

Siege bei weiteren Teamturnieren:

--> Coupe de Léman (1998)

Siege bei weiteren nationalen und internationalen Paarturnieren:

--> Bern Sommermeisterschaft (2015, 2012, 1988, 1987)

--> Fribourg Tournois de Benichon (2011)

--> Genf Contact (2015)

--> Genf Ort (2010)

--> Gstaad (2012)

--> Marathon du jour Lausanne (2017)

--> Martigny Aprikosenturnier (2016)

--> Martigny Maroniturnier (2000, 1999)

--> Martigny Spargelturnier (2013, 2010)

--> Turnier Patrick Godat Bergues Genf (2016)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Rang 2 (Dauphin de Bridge): 1990

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Informatiker

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Verheiratet mit Kristina Thompson

E-Mail: thompson@geogas.com            Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Thompson Christine

Siehe Vincent Christine

 

Tissot André

Wohnhaft in Grand-Lancy bei Genf.

Bridge:

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

Regionaler Experte

Aktuelle Klassierung:

 

Living in Grand-Lancy, Switzerland.

Official title of the Swiss Bridge Federation:

Regional expert

Actual Classification:

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre: -----S--

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Spielt für welchen Verein:

--> Contact Genf: 3. Liga 2009-2010

Standardpartner: Nicht bekannt

Weitere Partnerschaften: Nicht bekannt

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen: Keine

Siege bei weiteren Teamturnieren: Keine

Siege bei weiteren Paarturnieren: Keine

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Nicht bekannt

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: ---                  Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Tissot Gerard

Girard Tissot wohnt in Petit Bornand (Frankreich), spielt aber oft in der Schweiz. Er ist seit 2004 EBL Honorary Tournament Director

Bridge:

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

 Regionaler Experte

(war schon nationaler Experte)

 

Aktuelle Klassierung:

Living in the region of Geneva, but in France. He is a registered international tournament director.

Bridge:

Official title of the Swiss Bridge Federation:

 Regional expert

 

 

Actual Classification:

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre:

-----------A-----

Einsätze für die schweizerische oder französische Nationalmannschaft: Keine Einsätze

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

-> 6. offene Europameisterschaft 2000 Bellaria (Italien) Team Mixte (Rang 4 von 101 Paaren) mit Benedicte Cronier (Frankreich), Alain Levy (Frankreich), Herve Mouiel (Frankreich) und Sylvie Willard (Frankreich)

--> 10. offene Weltmeisterschaft Teams Open 1998 Lille (Rang 145 von 255 Mannschaften) mit Nicole Abouchanab, Jean-Claude Moretti, Fernando Piedra und Pierre Zimmermann

-> 5. offene Europameisterschaft 1998 Aachen Team Mixte (Rang 92 von 97 Paaren) mit Danielle Avon (Frankreich), Benedicte Cronier (Frankreich), Michele Cronier (Frankreich), David Levy (Frankreich) und Fabrice WIllard (Frankreich)

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

--> 11. offene Weltmeisterschaft 2002 Montreal Mixte Paare (Rang 261 von 374 Paaren) mit Martine Schönwald

--> 6. offene Europameisterschaft 2000 Bellaria (Italien) Mixte Paare (Rang 452 von 457 Paaren) mit Sylvie Willard (Frankreich)

--> 5. offene Europameisterschaft 1998 Aachen Mixte Paare (Rang 23 von 397 Paaren) mit Sylvie Willard (Frankreich)

Einsätze als Coach der Juniorennationalmannschaft: 1990 in Neumünster

Spielt für welchen Verein:

--> Bergues Genf: NL B 2013, 1. Liga 2012, NL B 2011, 1. Liga 2010, NL B 2008-2009, NL A 2006-2007, NL B 2005

Standardpartner: Nicht bekannt

Weitere Partnerschaften: Hedy Grey, Esther Simha

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Schweizer Meisterschaft Team Mixte (2011)

Siege bei weiteren Teamturnieren:

--> Bergues Genf (2013)

--> Genf Ort (2000, 1999)

--> Genf Rivé Gauche (2009)

--> Yverdon (2006, 2003)

Siege bei weiteren Paarturnieren:

--> Genf Trophy (2016)

--> Megève (2003)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt, Rang 28 2003/2003

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Bridgeprofi

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: Nicht bekannt                 Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Todeschini Ermano

Wohnhaft in Bedano bei Lugano.

Bridge:

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

Regionaler Experte

Aktuelle Klassierung: S

 

Living in Bedano, Switzerland.

Official title of the Swiss Bridge Federation:

Regional expert

Actual Classification: S

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre: S-nc----S-S-S

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Spielt für welchen Verein:

--> Keine Teilnahme 2010

--> Lugano

Standardpartner: Nicht bekannt

Weitere Partnerschaften: Nicht bekannt

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen: Keine

Siege bei weiteren Teamturnieren: Keine

Siege bei weiteren Paarturnieren: Keine

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Nicht bekannt

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: ---                  Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Tornare Marie-Claire

Marie-Claire Tornare wohnt in Collombey (Region Monthey).

Bridge:

Offizielle Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

---

(war schon regionale Expertin)

Aktuelle Klassierung: nc

Kein Bild vorhanden.

Living in the region  western region of Switzerland.

Official titels of the Swiss Bridge Federation:

---

Actual Classification: nc

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre: nc-S-S-S-------

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine Einsätze

Weitere Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine Einsätze

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

--> 3. offene Europameisterschaft 1994 Barcelona Mixte Paare (Rang 256 von 374 Paaren) mit Jacques Hofstetter

Spielt für welchen Verein:

--> Monthey: 3. Liga 2010

Standardpartner: Nicht bekannt 

Weitere Partnerschaften: Nicht bekannt 

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen: Keine

Siege bei weiteren nationalen oder internationalenTeamturnieren: Keine

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Paarturnieren: Keine

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Nicht bekannt

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: ---                  Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Torrent Samantha

Samantha Torrent wohnt in Grone (Wallis).

Bridge:

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

---

Aktuelle Klassierung: Z

Kein Bild vorhanden.

Living in the region western region of Switzerland.

Official title of the Swiss Bridge Federation:

---

Actual Classification: Z

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre: Z-S-S-S-nc-S-nc-nc-nc

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine Einsätze

Weitere Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine Einsätze

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine Einsätze

Spielt für welchen Verein: Sitten

Standardpartner: Gérard Allier 

Weitere Partnerschaften: Nicht bekannt 

Ehemalige Partnerschaften: Nicht bekannt

Titel an nationalen Titelkämpfen: Keine

Siege bei weiteren nationalen oder internationalenTeamturnieren: Keine

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Paarturnieren: Keine

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Nicht bekannt

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: ---                  Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Toszeghi Peter

Peter Toszeghi lebt in Küssnacht. Er ist Allgemeinmediziner mit eigener Praxis.

Bridge:

Offizielle Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

Nationaler Experte

(war schon Maître national)

1. Serie honoraires

Aktuelle Klassierung:

Living in the region of Zurich.

Official titels of the Swiss Bridge Federation:

National expert

1. Serie honoraires

Actual Classification:

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre:

-------------S------S-S-------

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Spielt für welchen Verein:

--> Bridge Center Zürich: NL B 2013-2015, NL A 2009-2012, NL B 2006 - 2008, 1. Liga 2001-2005, NL B 2000, 1. Liga 1999

Standardpartner: Peter Gebauer  

Weitere Partnerschaften: Dinu Stancescu; Erna Cheng 

Ehemalige Partnerschaften: De Ruyter

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Festival Suisse (2013)

--> Schweizer Meister Paar Open (2007)

--> Simultanée Suisse (2000)

Siege bei weiteren Teamturnieren: Nicht bekannt

Siege bei weiteren Paarturnieren:

--> Corners Cup Zürich (2012)

--> Zürich Nautilus (2011)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Facharzt FMH für Innere Medizin, Praxis für Innere Medizin, Hausarztmedizin, Fischerweg 5, 8703 Erlenbach, Tel.:01 910 77 70 Fax:01 910 77 58; seit 1989 Konsiliararzt für Echokardiographie am Kreisspital Männedorf. Ausbildung: 1977 Staatsexamen u. Dissertation Universität Zürich, 1978 Pathologie Kantonsspital Winterthur (Prof. Egolf), 1979 Innere Medizin Kantonsspital Winterthur (Prof. Hany), 1980/81 Kardiologie Med. Poliklinik USZ (Prof. Krayenbühl, Prof. Jenny), 1982/83 Innere Medizin Kreisspital Männedorf (Prof. Knoblauch), 1984/85 Innere Medizin Med. Poliklinik USZ (Prof. Siegenthaler).   

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Verheiratet

E-Mail: ---                  Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Tsvetkov Anton

Klassierungen: S-S- (wird aber als Erstseriespieler eingestuft)

Sieg Teamturnier:

--> Léman (2016)

--> Monthey (2016, 2015, 2013)

Paarturniersiege:

--> Genf Contact (2015)

--> Lavey Mixte (2015)

Team: NL B 2015, 1. Liga 2014, NL B 2013

 

Tuor Laura

--> Siegerin Trophy von Genf (2012)

Klassierungen: -S--S-Z-S

 

Tusgul Selcuk

Selcuk Tusgul wohnt in der Region Genf.

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

---

 Aktuelle Klassierung: nc

Kein Bild vorhanden

Living in the region of Geneva. Originally from Turkey. His frequent partner formerly was Mostafa Aminian.

Bridge:

Official title of the Swiss Bridge Federation:

---

Actual Classification: nc

Alle Klassierungen inklusive Vorjahre:

nc-nc-nc-nc-nc-nc-nc-nc-nc-----S-nc-Z-nc-nc----------

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft:

--> Schweizer Nationalmannschaft 1981 Birmingham (Rang 17 von 18 Teams) mit Mostafa Aminian, Pierre Collaros, Charly Karrer, Alain de Leseluc und Walter Spengler

--> Schweizer Nationalmannschaft Open Team-Europameisterschaft 1979 Lausanne (Rang 11 von 21 Teams) mit Pietro Bernasconi, Jean Besse, Halit Bigat, Ernst Jacobi und Tan Vu Minh

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Kein Einsätze

Weitere Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Kein Einsätze

Spielt für welchen Verein:

--> Keine Teilnahme 2008-2013

--> Bergues Genf

Standardpartner: Nicht bekannt 

Weitere Partnerschaften: Nicht bekannt

Ehemalige Partnerschaften: Mostafa Aminian

Titel an nationalen Titelkämpfen: Keine

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Teamturnieren: Keine

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Paarturnieren: Keine

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Nicht bekannt

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

E-Mail: Nicht bekannt                 Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Ehemalige Spitzenspieler/innen mit Anfangsbuchstaben "T"

Frangois Terrapon, Martin Theiss, Thormann, Tissot, Tania Tomescu, Serban Tomescu, Tony Trad und Andreas Twarog.

 

Terrapon François

Lebte in Lully, starb Februar 2017 im Alter von 75 Jahren.

 

 

Alle Klassierungen bis 2016 inklusive Vorjahre: ---------------S

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft: Keine

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

--> Schweizer Nationalmannschaft Europameisterschaft Senioren 2008 Pau/Frankreich (Rang 19 von 20 Teams) mit Hanspeter Bösiger, Joseph Frei, Roger Geismann, Pierre Montel und Walter Spengler

--> 3. offene Europameisterschaft Team Senioren mit Team Senioren Schweiz 2007 Antalya (Platz 9 von 19 Mannschaften) mit Roger Geissmann, Roger Kutner, Jean Claude Levy, Rita Mucha und Alecu Pana

Weitere Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Keine

Spielt für welchen Verein:

--> 4 Trèfles Fribourg: 2015 NL B, 2012-2014NL A, 2011 NL B, 2006-2010 NL A, 2005 NL B

Standardpartner: Roger Geismann

Weitere Partnerschaften: Ruth Nikitine, Jean-Bernard Terrettaz

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Schweizer Paar-Meisterschaft Senioren (2009, 2007)

--> Schweizer Meisterschaft Team Open (2000)

Siege bei weiteren Teamturnieren:

--> Coupe de Léman (2000)

--> Patton Lémanique (2004)

Siege bei weiteren Paarturnieren:

--> Bern Sommermeisterschaft (1998)

--> Fribourg 4 Trèfles (2013)

--> Genf Rivé Gauche (2008)

--> Nyon (2007)

--> Martigny Maroniturnier (2001)

--> Turnier von Contact Genf (2007)

--> Sitten (2001)

Beruf: Zahnarzt (méd. dent. médecin-dentiste. Avenue Jomini 10, 1580 Avenches)

 

 

Theiss Martin

Deutscher, wohnhaft von 2005-Mitte 2007 in Zürich, kehrte dann nach Deutschland zurück. Gilt in  Deutschland als Master, vermutlich also Spieler der ersten Serie).

Bridge:

Offizieller Titel des Schweizerischen Bridgeverbandes:

---

Letzte Klassierung in der Schweiz:

Born in Germany, was living 2005-2007 in Zurich, Switzerland.

Official title of the Swiss Bridge Federation:

---

Last classification in Switzerland:

Alle Klassierungen 2005-2006: -S

Einsätze für die schweizerische oder deutsche Nationalmannschaft: Keine

Spielte für welchen Verein: Bridgeclub Oberland 1. Liga 2006-2007; Center Zürich 1. Liga 2005

Standardpartner: Nicht bekannt  

Weitere Partnerschaften: Kai Maass (D)

Ehemalige Partnerschaften in der Schweiz: Erna Cheng, George Hashimoto, André Stalder

Titel an nationalen Titelkämpfen: Keine in der Schweiz, in Deutschland 1x Vizemeister

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Paarturnieren: Keine in der Schweiz

Siege bei weiteren nationalen oder internationalen Teamturnieren: Keine in der Schweiz

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Nicht bekannt

Grösste Erfolge: Erreichen Achtelfinale Deutschland-Cup

Beruf: Physiker

Weitere Hobbys: Vor allem Schach und Snooker

Zivilstand: ledig

E-Mail: Martin Theiss [MartinTheiss@gmx.de]

Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: Nicht bekannt

 

Thormann

Schweizer Meister Team NL A: 1954, 1950

 

Tissot

Schweizer Meister Paar Open: 1960

 

Tomescu Tanja

Rumänin, war für 3 Jahre (2001-2004) aus beruflichen Gründen in der Schweiz wohnhaft, seit 2004 in Serbien wohnhaft. War bis zu dessen Tod 2005 mit Serban Tomescu verheiratet.

Bild aus dem Jahre 2002

From Romania, living 2001-2004 in the western part of Switzerland, now in Serbia.

Alle Klassierungen 2002-2004: nc-A-

Einsätze für die schweizerische oder deutsche Nationalmannschaft: Keine

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

-> 1. offene Europameisterschaft 2003 Menton Team Open (Rang 47 von 137 Mannschaften) mit Veronel Lungu (Rumänien), Iulian Rotaru (Rumänien), Calin Stirbu (Rumänien) und Serban Tomescu (Rumänien)

-> 1. offene Europameisterschaft 2003 Menton Team Mixte (Rang 55 von 118 Mannschaften) mit Hong Duong Dong, Katalin Horvath Duong, Rita Mucha, Alecu Pana und Serban Tomescu

Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

-> 1. offene Europameisterschaft 2003 Menton Paare Mixte (Rang 82 von 392 Paaren) mit Serban Tomescu (Rumänien)

Spielte für welchen Verein: Cité Lausanne 2002-2003 1. Liga

Standardpartner: Nicht bekannt  

Weitere Partnerschaften: Nicht bekannt

Ehemalige Partnerschaften in der Schweiz: Serban Tomescu

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Schweizer Meister Mixte Paare (2003, 2002)

--> Schweizer Meister Team Mixte 2003

Siege bei weiteren Paarturnieren:

--> Genf Trophy (2003)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Rang 8 (2003)

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Managerin

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: War verheiratet mit Serban Tomescu

E-Mail: tst1967@hispeed.ch           Eigene Website: Keine

Kurzzeichen bei Internet-Bridgevereinen: ok-bridge: tst1967

 

Tomescu Serban          (verstorben, x.x.1967 - 14.5.2005)   

Serban Tomescu war verheiratet mit Tania Tomescu und stammte aus Rumänien. Er lebte 2001-2004 in der Schweiz und zog dann nach Serbien. Dort starb er bei einem Autounfall im Alter von 38 Jahren bei der Heimfahrt von einem Bridgeturnier im Alter von 38 Jahren.

Kein Bild.

From Romania, living 2001-2004 in the western part of Switzerland, after that in Serbia. Died on 14th of May 2005 (age 38) in Serbia.

Alle Klassierungen 2002-2004: A-A-

Einsätze für die schweizerische oder deutsche Nationalmannschaft: Keine

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

-> 1. offene Europameisterschaft 2003 Menton Team Open (Rang 47 von 137 Mannschaften) mit Veronel Lungu (Rumänien), Iulian Rotaru (Rumänien), Calin Stirbu (Rumänien) und Tanja Tomescu (Rumänien)

-> 1. offene Europameisterschaft 2003 Menton Team Mixte (Rang 55 von 118 Mannschaften) mit Hong Duong Dong, Katalin Horvath Duong, Rita Mucha, Alecu Pana und Tanja Tomescu

Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

-> 1. offene Europameisterschaft 2003 Menton Paare Open (Rang 179 von 361 Paaren) mit Calin Stirbu

-> 1. offene Europameisterschaft 2003 Menton Paare Mixte (Rang 82 von 392 Paaren) mit Tanja Tomescu (Rumänien)

Spielte für welchen Verein: Cité Lausanne 2002-2003 1. Liga

Standardpartner: Nicht bekannt  

Weitere Partnerschaften: Nicht bekannt

Ehemalige Partnerschaften in der Schweiz: Tania Tomescu, Alecu Pana, Dinu Stancescu

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Schweizer Meister Mixte Paare (2003, 2002)

--> Schweizer Meister Team Mixte 2003

Siege bei weiteren Paarturnieren:

--> Baden Open Sommer (2003)

--> Genf Trophy (2003)

--> Marathon de Léman (2003)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz: Rang 2 (Dauphin de Bridge): 2003 

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: War Bridgeprofi

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: War verheiratet mit Tania Tomescu

 

Trad Tony         (verstorben 2004)   

Toni Trad, am Schluss seines Lebens nicht mehr aktiv in der Bridgeszene, lebte in Genf. Er stammt ursprünglich aus Ägypten. Besass den Titel World Life Master.

Er wird z.B. ausdrücklich in einem Buch "messen Sie sich mit den Champions" von Jose Le Dentu) erwähnt.

1974 wurde er gar Weltmeister im Mixte, dies zusammen mit Loula Gordon (in Las Palmas, Canary Island.

 

Toni Trad lived in Geneva. He died 2004. Originally he comes from Egypt. Was World Life Master.

Tony Trad is recorded in the book of Jose Le Dentu, "Mesurez vous aux Champions". The 1974 World Championships were held in Las Palmas, Canary Islands and the Mixed Pairs was won by Tony Trad of Switzerland and Loula (de Zogheb) Gordon.

Of Lebanese origin, lived in Egypt, country he represented in international events before coming to Geneva in the 1960's. Throughout the 60's and 70's

He was one of the most brilliant players in Switzerland. He later moved back to Egypt where he resides now. His most frequent partners were Jean Besse and Tom Fenwick.

 

Alle Klassierungen 2002-2004: A-A-

Einsätze für die schweizerische Nationalmannschaft:

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1977 Helsingör (Rang 6 von 22 Teams)

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1976 Olympiade Monte Carlo (Rang 10 von 46 Teams)

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1976 Olympiade Monte Carlo (Rang 10 von 45 Teams) mit Pietro Bernasconi, Jean Besse, Georges Catzeflis, Tom Fenwick und Gérard Fierz

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1975 Brighton (Rang 9 von 23 Teams)

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1974 Herzlia (Rang 5 von 20 Teams)

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1973 Ostende (Rang 4 von 23 Teams)

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1969 Oslo (Rang 5 von 21 Teams)

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1968 Olympiade Deauville (Rang 6 von 33 Teams) mit Pietro Bernasconi, Jean Besse, Georges Catzeflis, Tom Fenwick und Jaime Ortiz-Patino

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1967 Dublin (Rang 6 von 20 Teams)

--> Schweizer Nationalmannschaft Open 1967 Dublin (Rang 6 von 20 Teams)

Einsätze an Teamturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften: Nicht bekannt

Einsätze an Paarturnieren bei Welt- oder Europameisterschaften:

-> 4. Olympiade Mixte Paare Las Palmas 1974 (Rang 1 von einer unbekannten Anzahl Paaren) mit Loula Gordon

Spielte für welchen Verein: Bergues Genf

Ehemalige Partnerschaften in der Schweiz: Loula Gordon

Titel an nationalen Titelkämpfen:

--> Schweizer Meister Paar Open:  1974, 1970, 1969

--> Schweizer Meister Team NL A: 1977, 1974, 1970, 1959

Siege bei weiteren Paarturnieren:

--> Open St. Moritz (1974)

Beste Klassierung in der Jahreswertung der Schweiz:

Rang 1 (Roi de Bridge): 1976, 1975, 1973, 1972, 1971, 1970, 1967, 1966, 1959; Rang 2 (Dauphin de Bridge): 1974, 1968

Grösste Erfolge: Nicht bekannt

Beruf: Nicht bekannt

Weitere Hobbys: Nicht bekannt

Zivilstand: Nicht bekannt

 

 

Home Nach oben Topspieler A Topspieler B Topspieler C Topspieler D Topspieler E Topspieler F Topspieler G Topspieler H bis I und J Topspieler K Topspieler L Topspieler M Topspieler N Topspieler O und P Topspieler Q und R Topspieler S Topspieler T Topspieler U Topspieler V Topspieler W Topspieler X und Y Topspieler Z

Copyright by Dr. Jörg Zinsli & Marie-Louise Zinsli, Schweiz