Joerg im national team
Home Nach oben Bridgerfolge Joerg Klassierung Jörg Bridgeerfolge Marie-Louise Klassierung M.-L. Joerg im national team Unsere Bridgesysteme

 

Home
Nach oben
Bridgerfolge Joerg
Klassierung Jörg
Bridgeerfolge Marie-Louise
Klassierung M.-L.
Joerg im national team
Unsere Bridgesysteme

 

Bekannte Spieler CH
Bridge Center Zürich
Bridge Forum
Bridgeerfolge Jörg
Bridge in Zürich
Bridgekonventionen
Bridge-Links
Bridgevereine Schweiz
Do-Turnier Center ZH
Klatsch und Tratsch
Inhaltsverzeichnis
Latest News
Rangliste Schweiz
Resultate Bridge
Turnierkalender CH
Über uns
Unser Hobby: Bridge
Unsere Berufe
Unsere Bridgesysteme
Unsere Gäste
Was ist Bridge?
Wo wohnen wir?

 

 
Bridge Center Zurich
Bridge at Zurich
Bridge links
Swiss Bridge-clubs
Best club-tournament Zurich
Jörg: Success at Bridge
Guestbook
Zürich
Table of contents
Our hobby Bridge
Bridge conventions
Latest news
Rumor and stories
Famous players CH
Swiss tournaments
Our jobs
Our systems
Ranking list CH
Results at Bridge
What is Bridge?

 

Aktuelles Nationalteam 2012:

Cap. Gojko Zivkovic

Thierry de Mendez

Stephan Magnusson

Dmitrij Nikolenkov

Fernando Piedra

Adam Wildavsky

 

Jörg und die Nationalmannschaft

Wegen der beruflichen Belastung spielt Jörg seit Jahren nur mehr sehr selten im Ausland.

Jahr 2007:

Im Jahre 2007 hat Jörg zusammen mit Fredy Weiss, Leo Weiss und Dinu Stancescu die Schweiz ein drittes Mal am Nationenturnier in Bonn vertreten. Leider wurden gegen Ende des Events

zwei der drei Klassierungsspiele klar verloren (nebst einem Unentschieden gegen Frankreich), so dass das Team den angestrebten Platz im Mittelfeld verpasste und auf den 19. von 20 Rängen

abrutschte. Nachteilig wirkte sich dabei insbesondere aus, dass die Paarung Dinu Stancescu - Jörg Zinsli zu wenig gut eingespielt war für ein Turnier dieser Stärke. Und Fehler werden auf

diesem Niveau - und dies im Unterschied zu Anlässen in der Schweiz - von der starken Gegnerschaft konsequent ausgenutzt.

Fredy Weiss  Leo Weiss Dinu Stancescu Jörg Zinsli

 

Jahr 2005:

Im Jahre 2005 hat Jörg Zinsli zusammen mit Fredy Weiss, Leo Weiss und Urs Stutz die Schweiz ein zweites Mal am Nationenturnier in Bonn vertreten. Das Team belegte dabei den 18. Rang

von 23 Teams und klassiert sich damit so, wie dies bei schweizerischen Auswahlmannschaften an topbesetzten Turnieren seit Jahren üblich ist - im hinteren Mittelfeld. Das Turnier konnte live

im Internet verfolgt werden; so sahen beispielsweise beim Sieg von Kanada (Transnational) in der Besetzung Sabine Auken - Jens Auken - Per Olof Sundelin - John Carruthers gegen die Schweiz

über 500 Zuschauer zu. Gewonnen wurde das toporganisierte Turnier von Deutschland in der Besetzung Encho Wladow - Michael Elinescu - Tomasz Gotard - Josef Piekarek.   

Final
1. Deutschland 1 111 IMPs
2. Frankreich 37 IMPs
Swiss
3. Canada Transnational 210 VP
4. Niederlande 209 VP
5. Polen 201 VP
6. Deutschland 2 195 VP
7. Österreich 191 VP
8. Dänemark 191 VP
9. Belarus 188 VP
10. Schottland 187 VP
11. Estland 184 VP
12. Ungarn 182 VP
13. Belgien 179 VP
14. Norwegen 172 VP
15. Schweden 169 VP
16. Finnland 166 VP
17. Rumänien 165 VP
18. Schweiz 164 VP
19. Tschechien 163 VP
20. Litauen 163 VP
21. Russland 156 VP
22. Luxemburg 156 VP
23. Färöer 135 VP

 

Rang 18 Nationencup Bonn 2005

Fredy Weiss Leo Weiss Urs Stutz Jörg Zinsli

 

Jahr 2003:

Jörg Zinsli hat im Jahre 2003 zusammen mit Fredy Weiss, Leo Weiss und Sacha Wigdorovits die Schweiz am Nationenturnier in Bonn vertreten. Das Team erreichte dabei einen Platz im

Mittelfeld (Rang 14 von 24 teilnehmenden Mannschaften) und schlug als Highlights unter anderem Deutschland, die Niederlanden und Schweden.

Rang 14 Nationencup Bonn 2003

Fredy Weiss Leo Weiss Sacha Wigdorovits Jörg Zinsli

 

Jahr 1993:

Selektionen für internationale Anlässe - Selektion Europa-Meisterschaften:

Rang 2 1993 mit Hartmann/Jacobi/Rosenberger/Wunderli/Zeltner/
Jörg Zinsli

 

Jahr 1990:

- Selektion Weltmeisterschaften Genf 1990:

Offizielles durch die Fédération Suisse de Bridge qualifiziertes Teilnehmer-Team Schweiz bei den Welt-Meisterschaften 1990 in Genf (Cichon/Jacek Kostur/Andreas Twarog/Jörg Zinsli)


 

***

Die Mannschaft schied nach der Vorrunde aus, nachdem sie zwischenzeitlich gar an der Spitze gelegen hatte. Dabei besiegte man aber unter anderem den damaligen Europameister Frankreich 18:12 und trennte sich 15:15 gegen Vize-Europameister Polen.

 


Home Nach oben Bridgerfolge Joerg Klassierung Jörg Bridgeerfolge Marie-Louise Klassierung M.-L. Joerg im national team Unsere Bridgesysteme

Copyright by Dr. Jörg Zinsli & Marie-Louise Zinsli, Schweiz