Bridgeforum

Haben Sie Fragen, Bemerkungen oder andere interessante Informationen zum Thema Bridge? Oder möchten Sie sich zu unserer Webseite äussern? --> please enjoy!

Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit:

Beachten Sie: Die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und Security-Code sind zwingend. Beleidigende Inhalte werden gelöscht.

ACHTUNG: Geben Sie den Security-Code ein; dieser schützt das Forum vor Spam. Ohne diesen Code wird Ihr Eintrag nicht übernommen. Beachten Sie: Keine Buchstaben, nur die Zahlen (aber alle)!

Home Latest News Zinsli's ohne Bridge Bridge-Forum Inhaltsverzeichnis Bridge - int. und nationale Resultate Bridge in Zuerich Bridge - Was ist das Bridge und Zinsli's

Name:
Email:
www:
Titel:
Security-Code: Bitte NUR die ZAHLEN der folgenden Zeichenkette im Feld links (Security-Code) eingeben: c3c0c8c621
Meldung:

 

12.07.2017 11:59 Zoomarchitecture (email www)

Zoomarchitecture

Anständig gemacht Seite. Vielen Dank für die nützlichen Informationen;)
05.02.2017 16:03 Ulrich (email www)

Regime

Perfect forum of bridge, thanks for your website !
03.02.2017 17:12 Melanie (email www)

Tolle Seite

Wirklich tolle Seite habt ihr da! Wünsche euch ein tolles Jahr 2017! Lg, Melanie
13.01.2017 14:15 Vitamin C Testsieger (email www)

Vitamin C Testsieger 2017

Ich benutze Ihre online Bridgeenzyclopaedie! Danke!

Viele Grüße
Gerd

10.01.2017 08:17 Calendar 2017 (email www)

Calendar 2017

Hey there, nice Website! I wish you a happy new year 2017!


Yours
Billy Connely from calendars-and-time
10.01.2017 08:15 Kalender 2017 (email www)

Kalender 2017

Hi, tolle Webseite! Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr 2017!

Gruß
Z.
01.01.2017 15:16 Zsolt (email www)

Arginin Supplements

Ich schließe mich den anderen an! Frohes neues Jahr allen!

Liebe Grüße
01.01.2017 15:14 Cartoonify (email www)

Cartoonify Anime Character Creator

Gutes Neues Jahr wünsch ich!
Lg aus Stuttgart

25.12.2016 18:02 Chem (email www)

Grüße

Ich lasse mal liebe Grüße hier. Chemtrail Facts.
06.12.2016 10:21 Greg (email www)

Tolle

Eine gut vorbereitete Seite! Weiter so, grüßen!
18.11.2016 17:56 Keyboards (email www)

Ich lasse einfach mal liebe Grüße aus Stuttgart hier!
18.11.2016 17:55 Keyboards (email www)

Ich lasse einfach mal liebe Grüße aus Stuttgart hier!
18.11.2016 17:55 Keyboards (email www)

Ich lasse einfach mal liebe Grüße aus Stuttgart hier!
15.11.2016 14:45 Clodo (email www)

Hi an alle!

Ich habe noch eine interessante (?) Frage : Gibt es eine Statistik
darueber, welcher prozentuale Anteil gespielter Boards in hochrangigen
Turnieren zu einem gereizten und erfuellten Klein- bzw. Gross-Schlemm
fuehrten ? Das wuerde eine grobe Idee vermitteln, wie haeufig Schlemms
ueberhaupt sind! Antworten bitte an
18.10.2016 09:40 Michaek (email www)

Tolle Seite

Anständig gemacht Seite. Vielen Dank für die nützlichen Informationen;)
29.09.2016 15:46 Sophie (email www)

Weiter so

Interessante und transparent Seite mit vielen nützlichen Informationen! Weiter so;)
14.09.2016 08:16 Martin (email www)

Alles Gute

Ansprechender Inhalte und eine gut vorbereitete Seite! Alles Gute;)
04.07.2016 13:19 Helene (email www)

Super

Interessante und Gedanken Seite. Weiter so;)
05.06.2016 18:53 The Picker (email www)

Color picker from picture

Ich lasse mal liebe Grüße aus Stuttgart hier!
04.05.2016 11:54 Marekf (email www)

Monsieur Miller; avec le drapeau italien vous jetez dans une carte de la couleur est un impair (3,5,7 ou 9) lorsque vous avez quelque chose dans cette couleur, mais ils se débarrasser d'une carte droite (2,4,6 ou 8) si vous ne veulent pas le partenaire joue cette couleur. Prenez la plus petite carte droite (
05.01.2016 09:20 Otto Merta (email www)

priv

Hallo, Jörg!
Zuerst eine Erklärung;mein Programm windows 7 bereitete Schwierigkeiten,
weshalb ich mich für windows 10 entschied.Da noch immer keine
nennenswerte Verbesserungen sichtbar folgte Ende 2015 die Aufstockung
auf Microsoft outlook 2016. Nach kurzfristigen Anlaufsproblemen scheint es
nun zufunktionieren, weshalb ich mich zu diesem Schreiben entschloß.
Dies zur Erläuterung,weshalb ich meine Frage einigemale wiederholte.
Ich möchte mich für die erschöpfende Beantwortung bedanken und
versuchen nicht mehr zu fallen!
Viel Erfolg 2016 und auch danach
herzlichst
Ottop
stig


27.11.2015 10:27 Martine klein (email www)

gut

Hallo,
wir sind eine Anfängertruppe die Forum D spielt und beim letzten Mal hat ein Mitspieler bei gleichmäßiger Verteilung und 19 Punkten 1 SA geboten, was ja eigentlich nicht erlaubt ist. Der Spieler wollte nicht 1 Karo sagen.
Ist diese Ansage in Ausnahmefälle trotzdem erlaubt oder stellt ist dieser Regelverstoß so grob, das bei einem Turnier ein gewonnenes Spiel angefechtet werden kann?
26.11.2015 22:34 Adam (email www)

Nowak

Verteidigung
Hallo, lieber Jörg!
Ich bin schon wieder da und möchte Dich um Hilfe bitten; geht es,
oder besser:ist es ratsam mehrere Verteidigungen, wie Ghestem und gegen
Multi-Karo Starts in ein System "einzupacken"?
Viele Grüße
Otto
26.11.2015 22:33 Adam (email www)

Nowak

Verteidigung
Hallo, lieber Jörg!
Ich bin schon wieder da und möchte Dich um Hilfe bitten; geht es,
oder besser:ist es ratsam mehrere Verteidigungen, wie Ghestem und gegen
Multi-Karo Starts in ein System "einzupacken"?
Viele Grüße
Otto
24.11.2015 12:41 Paul (email www)

JO 2024 a Paris

Monsieur Miller; avec le drapeau italien vous jetez dans une carte de la couleur est un impair (3,5,7 ou 9) lorsque vous avez quelque chose dans cette couleur, mais ils se débarrasser d'une carte droite (2,4,6 ou 8) si vous ne veulent pas le partenaire joue cette couleur. Prenez la plus petite carte droite (2, 4, rarement 6) que vous avez, ils montrent ainsi plus à la Lavinthal que vous pourriez être intéressé par le rang inférieur des deux (non atout) restants couleurs, une carte droite plutôt élevé (8 , 6, rarement 4) montre l'intérêt dans le rang supérieur des deux couleurs restantes. Dans la couleur dans laquelle vous avez servi, montre une grande suivie par un nombre pair de cartes basses dans le costume. On peut convenir que vous avez marqué sur une figure complète du joué le partenaire avec une carte impair (3, 5, 7 ou 9) les intérêts, avec un désintérêt de la carte droite. Tout droit? Cordialement, Jörg
14.11.2015 15:25 aloes (email www)

merci

Hallo, lieber Jörg!
Ich bin schon wieder da und möchte Dich um Hilfe bitten; geht es,
oder besser:ist es ratsam mehrere Verteidigungen, wie Ghestem und gegen
Multi-Karo Starts in ein System "einzupacken"?
Viele Grüß
09.11.2015 11:45 Janne (email www)

Alles Gute

Ich mag das Aussehen der Seite! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!
08.11.2015 09:38 arthur (email www)

sprot

Endlich ist mir wieder ein Problem entstanden,welches ich Dich bitte,mir lösen zu helfen.
Ich habe bei und mit Wolfgang Meinl u.a. ddie Transfersituationen durchgechekt, aber bis zum heutigen Zeitpunkt keinen nach Gegnerintervention. Ich weiß aber nicht ob sich hierin etwas geändert hat. Damals wurden die Transfer nur ohne Gegenintervention abgewickelt.
01.11.2015 10:39 Otto Merta (email)

Verteidigung

Hallo, lieber Jörg!
Ich bin schon wieder da und möchte Dich um Hilfe bitten; geht es,
oder besser:ist es ratsam mehrere Verteidigungen, wie Ghestem und gegen
Multi-Karo Starts in ein System "einzupacken"?
Viele Grüße
Otto
09.09.2015 12:58 JuliaGlamour (email www)

JuliaGlamour aus München sagt Hallo

Hallo aus München, bin JuliaGlamour und habe hier einige wirklich interessante Dinge gelesen. Ich würde mich über einen Besuch auf meiner neuen Seite sehr freuen. Kisses JuliaGlamour

http://juliaglamour.com/
30.08.2015 23:57 6号フルオート追 (email www)

6号フルオート追

時計 ウォッチ ウオッチ とけい 腕時計
24.04.2015 16:43 Free City Dating (email www)

Free City Dating

Very nice page. Take a look at our free dating site. Find free dating in your city. Nice teens, elegante ladies and sexy cougars are waiting for you. Free chat and messages.
17.04.2015 09:32 Andrea Fischer (email)

Hallo, ich suche nette Bridgepartner/innen zum regelmässigen
Bridge-Üben im Raum Zürich. Mein Ziel: möglichst bald Turnierstärke
zu erreichen. Gruss, Andrea
20.11.2014 12:08 Zinsli Jörg (email www)

Intervention 1 NT

Lieber Otto, vorneweg sei erwähnt: Ich habe ich die natürliche 1 NT Intervention längst aus meinem System geschmissen, wir liziieren jene Hände via Kontra (mit teilweise künstlichem Folgelizit) und verwenden stattdesen 1 NT für eine 4er-Edelfarbe und eine lange Unterfarbe. Interveniert man natürlich 1 NT sollte man m.E. den Überruf der Gegnerfarbe als forcierenden Stayman spielen, neue Farben auf Stufe 2 sind natürlich und zum spielen, forcierende Ansagen mit 5er-Edelfarben bietet man im Sprung respektive auf Stufe 3. Damit sollte man durchkommen. Transfer lohnt sich nicht weil man selten das volle Spiel erreichen will, wenn der Gegner eröffnet hat und sich die Chance vergibt, alle Farben natürlich anzusagen und auf tiefer Stufe zu spielen. Via Stayman lassen sich auch Forcinggebote kreieren. Liebe Grüsse, Jörg
14.10.2014 11:07 MERTA Otto (email)

Hallo. Jörg!
Endlich ist mir wieder ein Problem entstanden,welches ich Dich bitte,mir lösen zu helfen.
Ich habe bei und mit Wolfgang Meinl u.a. ddie Transfersituationen durchgechekt, aber bis zum heutigen Zeitpunkt keinen nach Gegnerintervention. Ich weiß aber nicht ob sich hierin etwas geändert hat. Damals wurden die Transfer nur ohne Gegenintervention abgewickelt.
Nun hatte ich gestern eine Partie mit 15 HCP, darunter 2 kleine Pik, 4 schöne Herz und 4-3 in den Unterfarben. Der Gegner vor mir begann mit 1 Treff,worauf ich 1 NT erwiedert, da mein Partner darauf besteht,so schnell als möglich, meine Punkteanzahl zu kennen. Auf die NT hörte ich vom Partner 2 Herz worauf ich passte da ich schlechte Punkte hatte und wir auch keinen entsprechenden Transfer im Programm haben. Nun die Partie lief schlecht, einer erfüllte 2 Pik 50 % fielen einmal und ich 2mal bei diesen 2 Herz. Nun Bitte ich Dich, lieber Jörg. wäre es günstig in solchen Konstellationen einen Transfer im Programm zuhaben oder nicht, oder gibt es da noch etwas besseres was einem nicht in ein Dillema bringt?
Besten Dank und herzliche Grüße
Otto
08.09.2014 23:05 Steiner (email)

Forum D

Gross-Raum Bern:
Wer spielt Forum D, Spielstärke mittel,
wir würden gerne privat in netter Runde trainieren.
Wir freuen uns auf ein grosses Echo!
Kann uns jemand einen Tip geben, welche Bridge-Reisen über
Weihnacht/Neujahr empfehlenswert sind, wo auch Nicht-Best-Klass-Spieler
willkommen sind, herzlichen Dank, S. und F. Steiner

01.09.2014 13:18 Zinsli Jörg (email www)

Italienisch

Sehr geehrter Herr Müller; bei der italienischen Markierung werfen Sie in einer Farbe eine ungerade Karte (3,5,7 oder 9) ab, wenn Sie etwas in dieser Farbe haben, sie werfen aber eine gerade Karte (2,4,6 oder 8) ab, wenn Sie nicht wollen, dass der Partner diese Farbe spielt. Werfen Sie die kleinste gerade Karte (2, 4, selten 6), die Sie haben, zeigen sie damit zusätzlich à la Lavinthal, dass Sie Interesse an der rangtieferen der zwei (ausserhalb Trumpf) verbleibenden Farben haben, eine eher hoher gerade Karte (8, 6, selten 4) zeigt Interesse an der ranghöheren der verbleibenden zwei Farben. In der Farbe, in der man bedient, zeigt hoch gefolgt von tief eine gerade Anzahl Karten in dieser Farbe. Man kann vereinbaren, dass man auf eine ausgespielte Figur des Partners mit einer ungeraden Karte (3, 5, 7 oder 9) Interesse markiert, mit einer geraden Karten Desinteresse. Alles klar? Freundliche Grüsse, Jörg
23.08.2014 16:06 Müller (email)

Herr

Hallo:
Mit grossem Interesse benütze ich Ihre on line Bridgeenzyclopaedie!
Ich finde Levinthal aber nicht Italienische Markierung und das Abwerfen dazu. Können Sie mir da helfen?

Freundliche Grüsse
Beat W. Müller , Therwil BL
23.08.2014 13:57 Zinsli Jörg (email www)

Auskunft Bridge

Hoi Otto, entscheidend ist, dass Dein Partner mir 2 Pik einen Antwortrevers gemacht hat, womit das Spiel bis zum Vollspiel forciert ist. Pass ist ausgeschlossen. Der Partner hat mit Sicherheit Karten in Herz, wenn er hingegen 5 Pik und 6 Karo hätte (was noch möglich wäre) wird er anschliessend 4 Karo bieten. Also zeig Deinen Stopper in Herz und biete den oft guten Kontrakt von 3 Ohne. Liebe Grüsse, Jörg
23.07.2014 10:43 MertaOtto (email)

Auskunft ü.Bridgeproblem

Hallo,Joerg!
Außer Grüsse aus Wien, noch ein Problem.
Ich eröffne mit P 6, H Ab7, K 4kleine(zwischen 3 u. 8) und T ADB97 mit 1 in T, vom Partner kommt 1 K, worauf ich 2 T erwiderte. Nun kam (für mich leider) 2Pik, welche ich auf 3 Karo hob. Die daraufhin folgende 3 Pik passte ich ab: ich konnte mir vorstellen eswäre noch was zu machen, doch mir war nicht ersichtlich, beim Partner ein 4-4-4-1 Blatt unddie Eröffnungsstärke; dazu kam das Verscherigen des Partners der 4-er Herz! Und mit einem single SA ansagen, scheute ich, da ich mit solchen Geboten,shr schlechte Erfahrungen machte: darum, lieber Joerg, hilf mir aus dem Dilemma!
14.06.2014 02:14 Derek Manuel (email www)

Amazing

It was such a great opportunity to visit this site,you can gain new interesting topics.I want to stick on this one so that I can update more details about this one.

29.05.2014 00:30 tahamina (email www)

bouncy castle hire glasgow

Great post. I think it is good for visitors. I like this kind of website where has a lot of real information, It proved to be very helpful. Thanks for admin, His creativity, Presentation, Information and all is good. email)

Hallo,
wir würden gerne bei Bridge Base Online mit Personen spielen, die ebenfalls
Forum D spielen.
Wie kann man solche Spieler finden bzw. welches internationale System
entspricht Forum D?
Beste Grüße,
Jana
20.05.2014 10:53 Jana (email)

Hallo,
wir würden gerne bei Bridge Base Online mit Personen spielen, die ebenfalls
Forum D spielen.
Wie kann man solche Spieler finden bzw. welches internationale System
entspricht Forum D?
Beste Grüße,
Jana
20.05.2014 10:52 Jana (email)

Hallo,
wir würden gerne bei Bridge Base Online mit Personen spielen, die ebenfalls
Forum D spielen.
Wie kann man solche Spieler finden bzw. welches internationale System
entspricht Forum D?
Beste Grüße,
Jana
13.05.2014 11:34 David Taylor (email)

Mr

I only speak English.

If I stayed in the Zurich Lake area for 1 month with my wife,
(Swiss but not a bridge player), I would be interested in social
bridge games.

Would this be possible and could you put me in contact with relevant
people?

Kind Regards
17.02.2014 14:51 Didem (email www)

Bridge over trouble water

I love bridge, it loose my dogs upon me.
13.02.2014 13:08 Petra Svoboda (email www)

Bridge Spaß

Es macht mir sehr viel Spaß Bridge bei euch zu lernen.
14.09.2013 14:05 Zinsli Jörg (email www)

Interventionen

Hallo Otto, gegen ein starkes Treffsystem spiele ich ie folgt: Kontra zeigt Karo oder Herz/Pik, 1 Karo zeigt Herz oder Pik/Treff, 1 Herz zeigt Pik oder Treff/Karo, 1 Pik zeigt Treff oder Karo/Herz, 1 NT zeigt Treff/Herz und 2 Treff zeigt Karo/Pik. Nach den zweideutigen Ansagen führt der Partner den Transfer aus, hat er aber Fit in der Transferfarbe zeigt er die längere Farbe des potentiellen Zweifärbers. Alles anderen Ansagen sind natürlich und barragierend. Viel Spass beim intervenieren :-) und liebe Grüsse, Jörg
11.09.2013 22:10 Helene Fisher (email www)

Thanks

Sehr interessante Seite, werde öfter mal vorbeischauen!

29.08.2013 21:05 Ruth Surowiec (email)

Bridgepartner

such Bridgespieler fuer 1 Abend oder Nachmittag pro Woch bei mir zuhause in Wittigkofen. Parkplatz vorhanden r Surowiec
18.08.2013 19:48 Helene Fisher (email www)

Thanks

Hallo,

das ist eine sehr schöne und übersichtliche Homepage, die ich gerne und bald mal wieder besuchen werde.

Liebe Grüße
16.08.2013 09:23 Otto Merta (email)

Hallo, Jörg!
Schon lange nichts voneinander vernommen. nun bin ich gleich wieder mit einem - für mich - interessantem Problem lästig fallen, sprich um Erklärung ersuchen.
Ich habe vor rund 20 Jahren Unterlagen für das Gegenlizit gegen starke Treffsysteme erhalten, habe aber zu diesem Zeitpunkt niemand, mit dem ich dies hätte ins Programm nehmen können
Nun mehren sich bei uns die Paare, welche entweder Präsision oder blue club spielen und ich würde gerne "dagegen halten" können. Nur sind meine Unterlagen dürftig, sodass ich mich bei "CRaSh" nicht auskenne. Hat dies auch noch heute gültig oder gibt es etwas besseres und wie wendet diese Verteidigung in der Praxis an?
Mit freundlichen Grüssen aus Wien neugierig auf Antwort wartend
Otto Merta
04.07.2013 11:30 Helene Fisher (email www)

Thanks

Someone like me, who knows what enormous amounts of work is needed to build up a website like this, will always appreciate your job.
28.04.2013 13:08 Zinsli Jörg (email www)

1 SA mit 19 HP

Hallo Lothar, das ist kein Problem, er kann 1 SA auch mit 19 Punkten lizitieren, und es ist sein Risiko, wenn der Partner dann mit 6-7 Punkten das volle Spiel nicht ausreizt. Und wenn wegen schlecht liegender Karten dann das Vollspiel nicht erfüllt werden kann, hat er Glück gehabt. Erfolgreich anfechten kann man so etwas nicht, es sei denn, es sei mit dem Partner abgesprochen und dieser hat dennoch die Ansage nicht alertiert.

Freundliche Grüse aus der Schweiz, Jörg
27.04.2013 13:19 Lothar (email)

1 SA mit 19 Punkten?

Hallo,
wir sind eine Anfängertruppe die Forum D spielt und beim letzten Mal hat ein Mitspieler bei gleichmäßiger Verteilung und 19 Punkten 1 SA geboten, was ja eigentlich nicht erlaubt ist. Der Spieler wollte nicht 1 Karo sagen.
Ist diese Ansage in Ausnahmefälle trotzdem erlaubt oder stellt ist dieser Regelverstoß so grob, das bei einem Turnier ein gewonnenes Spiel angefechtet werden kann?

Gruß aus Berlin,
Lothar
27.04.2013 12:38 Lothar (email)

1 SA mit 19 Punkten?

Hallo,
wir sind eine Anfängertruppe die Forum D spielt und beim letzten Mal hat ein Mitspieler bei gleichmäßiger Verteilung und 19 Punkten 1 SA geboten, was ja eigentlich nicht erlaubt ist. Der Spieler wollte nicht 1 Karo sagen.
Ist diese Ansage in Ausnahmefälle trotzdem erlaubt oder stellt ist dieser Regelverstoß so grob, das bei einem Turnier ein gewonnenes Spiel angefechtet werden kann?

Gruß aus Berlin,
Lothar
29.03.2013 10:01 Klaus Resch (email)

1 SA Eröffnung

Sehr geehrter Herr Zinsli,
darf ich Sie um einen Kommentar zu dieser 1 SA Eröffnung bitten?
Besten Dank im Voraus und Frohe Ostern
Eröffner Antwort Partner Eröffner Partner


1 SA 2 Treff (Steyman) 4 er Oberfarbe
14 - 16 P
Transfer

2 Karo 2 Herz pass oder
5er Herz u. 5 + Punkte 4 Herz Abschluß
Abschluß oder
3 Karo 3 Herz = 3-3-4-3 Kontrolle von unten nach oben
5er Herz u. 11 + Punkte 3 Pik = 3-3-3-4 Kontrolle von unten nach oben
4 Treff = 4-3-3-3 Kontrolle von unten nach oben
4 Karo = 3-4-3-3 Kontrolle von unten nach oben

2 Herz 2 Pik Abschluß oder
5er Pik u .5 + Punkt 4 Pik Abschluß

3 Herz Abschluß oder
5er Pik u. 11 + Punkte 3 Pik = 3-3-3-4 Kontrolle von unten nach oben
3 SA = 3-3-4-3 Kontrolle von unten nach oben
4 Treff = 4-3-3-3 Kontrolle von unten nach oben
4 Karo = 3-4-3-3

17.03.2013 13:40 Zinsli Jörg (email www)

Italienische Bridgebegriffe

Sehr geehrte Frau Thees-Auslitz, ich habe Ihnen kein solches Glossar, tut mir leid. Freundliche Grüsse, Jörg Zinsli
17.03.2013 13:37 Zinsli Jörg (email www)

Alert bei schwachem Stayman

Zu alertieren ist zwingend 2 Treff als schwacher Stayman. Folgt danach 2 Herz, muss dies nur dann alertiert werden, wenn man neben den 4 Karten in Herz auch noch 4 Pik haben kann.
06.03.2013 18:26 Karola Thees-Auslitz (email)

Hallo, ich gebe in München Bridge-Unterricht und habe nun einen ital. Schüler.
Haben Sie so eine Art Vokalbelheft für die wichtigsten Bridgebegriffe?
Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir diese Liste schicken würden:
Mit freundlichen Grüßen
Karola Thees-Auslitz
25.02.2013 17:33 Bos (email)

Schwacher Stayman:
1SA - 2Treff(Kreuz) mit 2 4-er Oberfarben, jedoch 0-8FP
2 Karo Oberfarbe-Ablehnung - 2 Coeur(Herz).
Frage: Ist das Gebot 2 Coeur zu alertieren?
02.01.2013 11:31 Zinsli Jörg (email www)

Gambling

Ahoi lieber Otto.

Die 3 NT Gambling ist am effektivsten an erster Stelle und auch gut an zweiter Stelle. An dritter Stelle kann sie durchaus erfolgreich sein, das Risiko aber, das man eingeht, ist erhöht. An vierter Stelle macht die Eröffnung keinen Sinn, zumal man sie kaum je mal wird anwenden können, nachdem dreimal gepasst wurde (auch die anderen Spieler müssen unausgeglichene Hände haben).

Fazit: Wolfgang Meinl hat recht, allerdings kann man dies an dritter Prosition durchaus differenziert sehen.

Ich selber bin sowieso der Meinung, man sollte 4 Treff und 4 Karo als Namyats spielen und 3 NT für ein Sperrgebot in einer der Unterfarben verwenden, die Unterfarbe muss also nicht wie bei Gambling geschlossen sein.

Liebe Grüsse
Jörg
20.12.2012 09:47 Otto Merta (email)

Hallo, lieber Jörg!
Ich bin schon wieder lästig, aber eine Meinungsverschiedenheit zwingt mich dazu.
Es geht um die Gambling 3 Ohne. Ich habe bei unserem Europameister Wolfgang Meinl gelernt, die Konvention ist nir an erster oder zweiter Stelle anwendbar. nicht aber an dritter oder gar an vierter Stelle!
Dürfte ich um kompetende Auslegung bitten?
Mit freundliche Grüße
Otto Merta
20.11.2012 18:59 Zinsli Jörg (email www)

Ghestem

Hallo lieber Otto. Ja der liebe Ghestem, ein französischer Weltklassespieler war das, ich durfte ihn noch bei der WM 1990 persönlich kennen lernen. Zu seiner Konvention: Das ist Abmachungssache. Ich persönlich bin der Meinnung man sollte sie immer gleich spielen, auch beispielsweise gegen 1 Treff vorbereitend (2+ Karten) oder 1 Karo Precision (1+ Karte). Aber da gibt es auch solche, welche den Überruf natürlich spielen wollen. Beispielsweise habe ich dies mal am Nationencup 2007 in Bonn gegen die Österreichische Nationalmannschaft gemacht, welche Blue Club gespielt und 1 Karo eröffnet hat. Mein damaliger Partner interpretierte dies als natürlich (wir waren nicht wirklich gut eingespielt) und nach dreimal pass spielte ich 2 Karo, die Gegner hatten alle 13 Trümpfe. Die Verteilung brachte der schweizerischen Nationalmannschaft am Ende 7 Imp gemäss Schiedsrichterentscheidung :-) Liebe Grüsse, Jörg
19.11.2012 11:16 Otto Merta (email)

Herr

Hallo,lieber Jörg!
Ich habe "Ghestem" vor mir, aber mir ist da etwas unklar;gelten hier die drei "Pfeiler" immer, oder müssen sie der Eröffnung entsprechend umgemodelt werden?
Mit freundlichen Grüßen aus Wien
Otto Merta
11.07.2012 23:11 Zinsli Jörg (email www)

Rechte

Hat nichts mit Berührung zu tun, die Korrektur muss unmittelbar, also so zu sagen im selben Atem zu erfolgen.

03.07.2012 19:38 Udo Günner (email)

Darf der Alleinspieler sich gegenùber dem Dummy korrigieren wenn der Dummy die Karte der ersten Ansage noch nicht berührt hat?
21.05.2012 12:31 Zinsli Jörg (email)

Antwort John Margal

Sehr geehrter Herr Margal. Standard American basiert auf 5er-Edelfarben und besserer Unterfarbe, Ohne sind stark (15-17) und die einzige starke Eröffnung ist 2 Treff, 2 Pik, 2 Herz und 2 Karo sind weak-two. Definiert wurde dieses Basissystem durch amerikanische Experten in Zusammenarbeit mit Bridge World für die USA. Forum D ist das System, welche durch Experten des deutschen Bridgeverbandes für Deutschland definiert wurde (und so in Kursen geschult wird). Es werden ebenfalls 5er-Edelfarben eröffnet, bevorzugt wird aber meist Karo zu viert und vorbereitende Treff (es gibt aber beide Varianten, also auch bessere Unterfarbe). Edelfarben auf Stufe 2 sind weak-two, 2 Treff semiforciing und 2 Karo Mancheforcing. Routinierte Spieler spielen aber meistens 2 Treff als stärkste Eröffnung, 2 Karo Multi (Weak-two in einer Edelfarbe oder ein starkes Ohneblatt (22-23)) sowie 2 in einer Edelfarbe als schwaches Blatt mit der genannten Farbe und eine Unterfarbe. Einige kombinieren die Eröffnung 2 Treff mit einer weak-two in Karo (also schwach mit Karo oder sehr stark mit irgendeiner Farbe). Macht man dies nicht, verzichtet man auf die weak-two in Karo, was aber nicht so schlimm ist (die sperrende Wirkung ist beschränkt, teilweise kann man mit einer 6er-Karo auch auf Stufe drei sperren). Freundliche Grüsse, Jörg Zinsli
21.05.2012 12:16 Zinsli Jörg (email www)

Antwort zu Herrn Merta

Sehr geehrter Herr Merta, am meisten erstaunt mich das passive Verhalten der Gegenpaarung, welche 4 Treff nicht verlieren kann. Ich gehe aber davon aus, dass West nach 3 Pik doch noch aufgewacht wäre. Doch nun zu Ihrer Frage: Mit 2 Pik haben Sie ihre Hand limitiert, das stimmt. 3 Karo zeigt nun eine zweite Farbe und Lust, bei Doppelfit 4 Pik zu spielen (sonst hätten Sie ja selbst 3 Pik sagen können). Ihr Partner hat zwar nur eine normale Eröffnung, andererseits einen Doppelfit und Kontrollen in drei Farben. Von daher ist es nicht falsch, 4 Pik zu spielen und nach dem Prinzip "don´t bid lazy" auf dem Weg dazu auch noch 4 Karo zu sagen. Mein Tipp: Im Teamturnier lizitiere ich 4 Karo, im Paarturnier kann man 4 Pik versuchen, welche meist unkontriert bleiben werden (und die Pik könnten auch 3-2 sein). 3 Pik ist auch okay, kommt nun aber 4 Treff wird es schwierig, ein Kontra zu vermeiden ... Freundliche Grüsse, Jörg Zinsli
05.05.2012 10:50 Otto Merta (email)

N D65
N A76
N K8763
N 82
W B732 O 9
W B54 O KD108
W DB5 O 10
W B54 O AKD9763
S AK1084
S 932
S A942
S 10

Da ich erst nach dem senden bemerkte, dass dieses Mail zurm
Missverständnis führen könnte ist jede Farbe nun mit der
Himmelsrichtung angeführt.
Mit freundlichem Gruß
O. Merta

05.05.2012 10:06 Otto Merta (email)

5 D65
Nord A76
O-W K8763
82
B732 9
B54 KD108
DB5 10
B54 AKD9763
AK1084
932
A942
10

Hier kam nach meinem Pass von Ost 1Treff und vom Partner 1 Pik.
Nach pass von W hob ich Partner auf 2 Pik, worauf Ost mit 3 Treff reagierte.
Auf diese Reizung sagte ich 3 Karo. Darauf lizitierte meine Partnerin
4 Karo, welche ich auf 4 Pik korrigierte.
Nun meine Frage: Wenn man einen Fit bestätigt bedeutet dies doch
Partner unsere Farbe ist Pik und in diesem Fall: ich habe 6 - 9 HCP! Wenn man auf gegnerische Intervention eine Farbe nennt kann das doch nicht bedeuten Partner ich habe eine spielbare Farbe! Und wenn man dies so betrachtet ist es da nicht richtiger auf 3 Karo 3 Pik zu reizen, statt 4 Karo zu sagen, welche einem automatsch zwingt auf 4 Pik zu korrigieren?

31.03.2012 13:47 Linda (email www)

Eine super Seite mit tollem Inhalt!
26.03.2012 22:39 john magal (email)

Lieber Herr Zinsli

ich habe einen Fragen. Ich möchte wissen was der Unterschied ist zwischen Forum D
und Standard American. Kein deuscher Spieler am BBO konnte bisher diese Frage geantwortet.

Von Ihre Forum weiss ich, dass 2 Karos game forcing ist. Wie eröffnet man
dann eine Sperre in Karos?

Und welche wichtigen Unterschied gibt es ansonsten noch?

Besten Dank

John

10.03.2012 10:08 Linda (email www)

Super Seite

Hallo,

eine super Seite mit tollen Informationen. Immer wieder gerne komme ich hier vorbei.

Mach weiter so und liebe Grüße

Linda
05.03.2012 08:58 Otto Merta (email)

Hallo, Jörg!
Einen schönen guten Morgen und der Bitte um kompetender Entscheidung.
West beginnt mit einer Pik, ich gebe mit Nordblatt kontra und mein Partner reizt 2 Herz; nach gegnerischer Pikhebung kommt von mir 3 Herz -Entkontrakt!
Es werden 2 Überstiche und ein Vorwurf des Partners. Nun die Frage: wie wäre meine
richtige Antwort; aber wie hätte der Partner richtig lizitieren sollen?
Gruß Otto

963
West K
O-W AD63
AKB54
KB1087 AD542
--- 1052
KB10975 842
D9 83

---
ADB987643
---
10762


11.02.2012 12:52 Zinsli Jörg (email www)

Cue-bids nach 1 Ohne

3. Frage von O. Merta: Die Cuebids sind ein hervorragendes Hilfsmittel um ohne Bietraumverlust Slaminteressen zu untersuchen. Mit meiner Frage wollte ich erfahren, ob es im No Trump – Bereich nicht auch Hilfsmittel gibt die eine Slamuntersuchung erfolgreich gestalten könnten; Ass – und Königsfrage (auch Roman Key Card) könnten übers Ziel „schießen“

Antwort: Auch hier können Sie Cue-bids einsetzen, Sie müssen einfach klar abmachen, welches Gebot ein Cue-bid ist. Beispielsweise nach einem Stayman und der Antwort kann ein Sprung in eine Farbe als Cue-bid gespielt werden. Oder dito nach einem Transfer auf eine Edelfarbe. Nach einem Transfer auf eine Edelfarbe und nach dem Gebot einer zweiten Farbe auf Stufe 3 spiele ich die Ansage jeglicher Farbe auf Stufe 3 als Cue-bid mit Fit in der Unterfarbe, eine Farbe auf Stufe 4 (ausser Trumpf) ist Cue-bid mit Fit in der Edelfarbe. Nach Transfer auf Stufe 3 sind neue Fraben auf Stufe 4 Cue-bid, die Hebung der Unterfarbe auf Stufe 4 spiele ich RKCBW. Oder in meinm System Zass fragen wir die Verteilung mit dem Relais kontinuierlich ab, stiegen wir aus der Relaissequenz aus folgen Cue-bids. Also vieles ist denkbar - Sie müssen sich nur mit Ihrem Partner absprechen. Freundliche Grüsse, Jörg

11.02.2012 12:43 Zinsli Jörg (email www)

Zweifärber

2. Frage von O. Merta: Wir haben den „Schroeder – Überruf“ für Zweifärber im Programm. Nun passierte es mir zweimal hintereinander, dass ich entweder die durch den Überruf zu übermittelten Oberfarbe hatte aber die gleiche Unterfarbe, oder umgekehrt. Würde es hier eine Konvention geben, welche dieses Dilemma vermeidet?

Antwort: Da gibt es schon Konventionen, die das ermöglichen, insbesondere nach Unterfarbeneröffnungen. Nach Edelfarbeneröffnungen sollte man eher nicht intervenieren, und wenn (mit genügend Stärke) einfach mit der zweiten Farbe, die der Gegner nicht hat. Nach Unterfarbeneröffnungen kann man z.B. spielen, dass 2 Herz die Herz-Farbe und eine Unterfarbe zeigt, 2 Pik die Pikfarbe und eine Unterfarbe. Der Cue-bid (Überruf) wäre dann die beiden Edelfarben, 2 NT beide Unterfarben. Freundliche Grüsse, Jörg
11.02.2012 12:36 Zinsli Jörg (email www)

Kontra oder Farbe

1. Frage von O. Merta: Der Partner beginnt mit 1 Pik, mein rechter Gegner reizt darauf 2 Herz und ich halte 6 Karo mit A, D, 10 sowie 5 Treff mit D, B, 9 8 an der Spitze sowie 2 kleine Herz – Pik chicane! Wie sollte ich das Blatt behandeln? (ich gab ein Negativkontra ab).

Antwort: Das hängt natürlich stark davon ab, was für ein System Sie spielen, insbesondere ob eine neue Farbe forcing ist oder nicht. Kontra ist negativ und daher durchaus eine Option mit Ihrer Hand, nur wird der Partner meist seine Pikfarbe wiederholen und dann haben Sie ein Problem. Ich spiele eine neue Farbe nicht forcierend und sage daher 3 Karo. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass nun keiner mehr was bietet und dann kann ich meine zweite Farbe immer noch zeigen. Liebe Grüsse, Jörg
09.02.2012 10:04 Otto Merta (email)

Lieber Herr Zinsli!
Zu beiden im Betreff erwähnten Anfragen erhielt ich keine Antwort. Da ich aber in der Zwischenzeit Probleme mit meinem Outlook Office hatte, könnte es sein, dass dies der Grund ist. Ich ersuche Sie deshalb, mir nochmals die Antworten zukommen zu lassen.
Mit freundlichem Gruß
Otto Merta

04.02.2012 12:41 Franeczko (email www)

hoi ihr kollegen
04.02.2012 12:40 d (email www)

hulahop und dann geht das
07.12.2011 21:33 Fred (email www)

Abendkleider

Tolle Seite. Ich liebe Bridge und wollte mich nur noch schnell verabschieden. Noch viel Erfolg in der Zukunft und frohe Festtage.

Grüsse,
Fred
02.12.2011 04:59 Pavlinkova (email www)

Hoi

Da hasch aber gut gemacht
29.11.2011 10:28 Otto Merta (email)

29.09.2011 14:24 Otto Merta (email)
-
Lieber Hr. Zinsli!
Ich habe vor geraumer Zeit ein Blatt von Ihnen erhalten, welches vorschlägt Slamuntersuchungen mit Cue Bids vorzunehmen. Nun, wie kann man diese oder etwas anderes passendes anwenden, wenn der Partner mit einer Ohne beginnt (man hat gute 14 oder mehr Punkte? Was gilt dann als CueBid? anwenden

Lieber Herr Zinsli!
Vorstehende Zeilen schrieb ich, bevor ich mich einer Spitalsbehandlung unterziehen musste, sowie anschließendem Erholungsurlaub. Leider hatte ich beim absenden zu wenig auf die Form und dem Inhalt geachtet, sodass der Sinn der Frage nicht erkennbar war; bitte um Entschuldigung.
Mir ging es bei dieser Frage um folgendes: Die Cuebids sind ein hervorragendes Hilfsmittel um ohne Bietraumverlust Slaminteressen zu untersuchen. Mit meiner Frage wollte ich erfahren, ob es im No Trump – Bereich nicht auch Hilfsmittel gibt die eine Slamuntersuchung erfolgreich gestalten könnten; Ass – und Königsfrage (auch Roman Key Card) könnten übers Ziel „schießen“
Nun noch 2 biettechnische Fragen: 1) Der Partner beginnt mit 1 Pik, mein rechter Gegner reizt darauf 2 Herz und ich halte 6 Karo mit A, D, 10 sowie 5 Treff mit D, B, 9 8 an der Spitze sowie 2 kleine Herz – Pik chicane! Wie sollte ich das Blatt behandeln? (ich gab ein Negativkontra ab). 2) Wir haben den „Schroeder – Überruf“ für Zweifärber im Programm. Nun passierte es mir zweimal hintereinander, dass ich entweder die durch den Überruf zu übermittelten Oberfarbe hatte aber die gleiche Unterfarbe, oder umgekehrt. Würde es hier eine Konvention geben, welche dieses Dilemma vermeidet?
Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen im voraus,
Otto Merta
,

14.11.2011 23:10 Zinsli Jörg (email www)

Lizitfrage Manuela B.

Sehr geehrte Manuela, das Lizit zeigt eine sehr schöne 6er-Farbe oder eine 7er-Farbe mit 7-7 1/2 Spielstichen, was etwa (16)17-19 HP entspricht. Freundliche Grüsse, Jörg Zinsli
23.10.2011 21:18 Manuela (email)

Lizit

Guten Abend Herr Zinsli

Wir hatten bei unserem letzten Bridgespiel zwei verschieden Ansichten was die
Lizitation bedeuten sollte. Nun wären wir froh, wenn Sie dies richtig stellen könnten. :-)
Süd Eröffner West Nord Ost
1 Pik 2 Treff Pass 3 Treff
3 Pik Pass Pass Pass.

Was bedeuten die 3 Pik.
17 - 19 Punkte und min. eine schöne 6er Länge oder
1 Pikkarte mehr.

Vielen herzlischen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

Manuela B.

21.10.2011 16:52 Lisa (email www)

Schöne Seite!

viele Grüße
Lisa
29.09.2011 14:24 Otto Merta (email)

-

Lieber Hr. Zinsli!
Ich habe vor geraumer Zeit ein Blatt von Ihnen erhalten, welches vorschlägt Slamuntersuchungen mit Cue Bids vorzunehmen.Nun,wie kann mann diese oder etwas anderes passendes anwenden, wenn der Partner mit einer Ohne beginnt (man hat gute 14 oder mehr Punkte? Was gilt dann als CueBid? anwenden
18.09.2011 12:25 Zinsli Jörg (email www)

Anfrage Otto merta

Sehr geehrter Herr Merta, ich empfehle Ihnen zu passen, der Eröffner soll kontrieren und damit die starke Hand zeigen (nehme an Sie spielen 2 Karo als weak-two in einer Edelfarbe oder als starke Ohne). Nun wird der Partner des Eröffners 4 Karo bieten, da er keine Chance für 3 NT sieht (der Eröffner hätte mit sauberen Herzstoppern ja auch 3 NT bieten können). Es braucht nun viel Disziplin seitens des Eröffners, dies zu passen.

Freundliche Grüsse
Jörg Zinsli
05.09.2011 10:27 Otto Merta (email)

Bitte um Hilfe!
Man eröffnet mit 21 Punkte ( AT42,D4,AKD,AD86) mit 2 Karo und der nächste reizt 3 Herz mit KB9,BT98765,chic.,K43-
Wir haben Ihr \"Der Gegner interveniert gegen 2 Karo\" im Programm (danke es gefällt uns ausgezeichnet) aber wie soll man gegen \"3 Herz oder gar 3 Pik\" gegenhalten, der Partner hat 83,K3 B986543,B9.
Bittesind Sie uns behilflich.
Mit besten Dank im voraus,
Otto Merta
22.07.2011 02:27 Michael (email www)

Gruss

Habe euch über Google gefunden, die Seite gefällt mir sehr gut, komme auch bald wieder.
02.05.2011 23:21 Zinsli Jörg (email www)

Antwort II Herr Resch

Sie müssen antworten, selbst mit 0 Figurenpunkten. Passen dürfen Sie nur, wenn Sie genügend Karten in der gegnerischen Farbe und die erforderliche Stärke haben, um das negative Kontra des Partners in ein Strafkontra zu verwandeln.
29.04.2011 12:57 Klaus Resch (email)

Besten Dank für die Antwort, meine Fragestellung war falsch, richtige Frage, ist überhaupt eine Antwort zwingend?
28.04.2011 12:20 Zinsli (email www)

Antwort Herr Resch

Nein, Herr Resch, je stärker das Blatt ist desto weniger wichtig sind Vorgaben an die Länge einer Farbe.
23.04.2011 12:44 klaus Resch (email)

Ich hätte da eine Frage, nach einer Eröffnung auf 2er oder 3er Stufe vom Gegner und Kontra von meinem Partner, ist auch auf diesen Stufen die Farblänge zwingend?
Danke im Voraus für Ihre Antwort und Frohe Ostern
02.01.2011 17:31 Ursula Vonder Mühll (email)

Wir sind zwei alleinstehende Frauen,(Mitte 70)die zwei Bridge-Partnerinnen suchen (mittlere Spielstärke)zu gemütlichen Spielnachmittagen, Sonntag bevorzugt.
Wohnort Zollikerberg - Forch - Hinwil. Häufigkeit der Treffen nach Vereinbarung.
Wir würden uns freuen, wenn wir wieder zu Viert wären.

Bitte melden bei Ursula Vonder Mühll,
Ringwilerstr. 4
8340 Hinwil
Tel.: 044 937 23 33

13.10.2010 18:03 mathis Margrit (email)

Bridgepartner

Wir sind 3 Frauen (Spielnieveau: mittel) und suchen eine Bridgepartnerin.
Möglichst nähe Birmensdorf, Aesch, Oberwil.Wir treffen uns 14täglich.
Mrgrit Mathis,
im Hang 23
8903 birmensdorf
Tel. 044 737 17 43
Freundliche Grüsse Margrit Mathis
13.10.2010 15:59 LarsWarnken (email www)

Suche Bridgetisch.
12.09.2010 12:20 Zinsli Jörg (email www)

Lavinthal

Lavinthal: Wirft man als Gegenspieler eine Karte ab, so zeigt man damit fehlendes Interesse an dieser Farbe; eine relativ hohe Karte zeigt Interesse an der höheren der verbleibenden Farben, eine kleine Karte an der tieferen der verbleibenden Farben.
Cue-bid: Hat man einen Fit gefunden sowie dem Partner bekannt gegeben und Interesse an einem Schlemm, zeigen Farbansagen Kontrollen (Cue-bid); je nach Vereinbarung spielt man Cue-bids bloss mit Erstrundenkontrollen oder ambivalent als Erst- oder Zweitrundenkontrolle (m.E. die bessere Variante).
31.08.2010 00:34 Maria (email)

-.-

Guten Tang.
Ich möchte die Rekläreung von-
- lavinthalsignal
- cue bids

Ich bedanke mich
27.06.2010 13:56 Zinsli Jörg (email www)

Verteidigung gegen 2 NT UF

Ich verwende folgende Verteidigung gegen 2 Ohne schwach mit den Unterfarben: Kontra ist ein ausgeglichenes Blatt ab 15 HP (Folgen wie auf eine natürliche Eröffnung 2 SA, also Stayman etc.), 3 Treff zeigt ein gutes Blatt mit (5)6+ Karten in Herz, 3 Karo ein gutes Blatt mit (5)6+ Karten in Pik, 3 Herz ist natürlich und passbar (schwächer als 3 Treff), 3 Pik natürlich und schwächer als 3 Karo. Freundliche Grüsse / Jörg Zinsli
26.06.2010 23:04 Merta Otto (email)

Hallo. lieber Jörg Zinsli!
Bitte um Hilfe: es geht um die Verteidigung gegen
2 SA = Unterfarbenzweifärber.
Besten Dank für die Mühewaltung und
freundliche Grüße,
Otto Merta
30.05.2010 13:28 Zinsli Jörg (email www)

Wahrscheinlichkeiten

Sehr geehrter Herr Bühler, ich empfehle Ihnen, die \"Encyclopedia\" des Bridge zu kaufen, da finden Sie nicht nur alle Wahrscheinlichkeiten, sondern auch die erfolgsversprechenste Spielvariante bei allen Kartenkombinationen. Freundliche Grüsse / Jörg Zinsli
30.05.2010 13:25 Zinsli Jörg (email www)

20-Regel

Sehr geehrter Herr Nielsen, die 20-Regel besagt, dass man nur dann öffnen solle, wenn die Anzahl der Figurenpunkte adiert mit der Anzahl Karten der beiden längsten Farben mindestens den Wert von 20 ergibt. Freundliche Grüsse / Jörg Zinsli
17.05.2010 14:27 leif p. nielsen (email)

in einem bridgekurs wurden wir über die 20-regel informiert. leider finde ich die unterlagen nicht mehr. Können Sie mich hier weiterhelfen?

im voraus vielen dank für ihre bemühungen.

freundliche Grüsse leif nielsen
01.05.2010 10:29 Hermann Bühler (email)

Herr

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,
ich bin auf der Suche nach der Häufigkeit der Kartenverteilungen beim Bridge, d. h. wie gross ist die Wahrscheinlichkeit einer Verteilung 4,3,3,3, - 4,4,3,2, - 5,3,3,2, etc. etc. Sicher existieren darüber Tabellen. Können Sie mir dazu eventuell \'links\' übermitteln?
Besten Dank für Ihre Bemühungen und
freundliche Grüsse
Hermann Bühler
01.05.2010 10:27 Hermann Bühler (email)

Herr

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,
ich bin auf der Suche nach der Häufigkeit der Kartenverteilungen beim Bridge, d. h. wie gross ist die Wahrscheinlichkeit einer Verteilung 4,3,3,3, - 4,4,3,2, - 5,3,2,2, etc. etc. Sicher existieren darüber Tabellen. Können Sie mir dazu eventuell \'links\' übermitteln?
Besten Dank für Ihre Bemühungen und
freundliche Grüsse
Hermann Bühler
21.02.2010 11:55 brigitte rieche (email)

Suche gebrauchten Bridgetisch!
21.02.2010 11:47 brigitte rieche (email)

Suche gebr. Bridgetisch
21.02.2010 01:37 Niko (email)

Forum - D (Fünfer Oberfarben Reiz Und UnterrichtsMethode Deutschland)
wurde Ende 1992 in Lizens vom französischen Bridgeverband erworden.
Seit Anfang 1993 ist es offizielles Deutsches Unterrichtssystem.
Man lent in 3 Abschnitten (Minibridge, Reizkurs A und B) in je 10
Einheiten die Grundlagen von Bridge.
Weiterführende Einheiten (Alleinspiel, Gegenspiel und weiterführende
Reizungen) runden das Angebot ab.

Parallel dazu gibt es mit geringen (aber wettkampftauglichen)
Abweichungen das Turniersystem Forum D plus.

FD+ entspricht in wesentlichen teilen der französischen Wettkampfsystem SEF.

Nikolas Bausback
13.02.2010 11:54 Zinsli Jörg (email www)

System Forum D

Das Bridge-System Forum D ist das Standardsystem des deutschen Bridgeverbands und wird seit vielen Jahren für die Bridgekurse in Deutschland verwendet. Wann genau es eingeführt wurde, weiss ich nicht, der deutsche Bridgeverband erteilt Ihnen diesbezüglich aber sicher gerne Auskunft.
11.02.2010 11:53 Zoltek (email)

hab mich eben vertan - sorry - - meine Frage: seit wann gibt es das Bridge-System Forum D?? Danke für die Auskunft

26.12.2009 11:35 Zinsli Jörg (email www)

UNDO

Sehr geehrte Helen, UNDO ist im Klub nicht erlaubt, nur beim Spielen im Internet da man manchmal an der Tastatur die falsche Taste drückt oder sich mit der Maus verzieht, daher diese Ausnahmeregel. Beim Spielen im realen Leben ist wie gesagt UNDO nicht erlaubt. 25 Absatz 1 erlaubt, eine Ansage zu Korrigieren, wenn Sie quais \"im gleichen Atemzug\" korrigiert wird. Will man also beispielsweise 2 Treff aus der Bidding Box ziehen und klebt die 2 Karo Karte fest und merkt man dies beim Hinlegen darf man dies korrigieren. Oder bietet man ohne Bidding Boxes und verspricht sich \"2 Treff äh nein 2 Karo wollte ich sagen\", ist dies erlaubt. Merkt man es erst nach Sekunden ist es an sich zu spät und das Gebot gilt.
17.12.2009 19:13 Helen (email)

Guten Abend Herr Zinsli
Ich schaue ziemlich oft BBO und das werden teilweise Karten nach dem Ausspiel durch die Frage UNDO zurückgenommen. Ist dies auch bei uns im Club gestattet (Regel?) 2. Frage: § 25 Abs 1: verstehe ich richtig, dass ich eine falsche gemachte Ansage zurücknehmen kann, sofern mein Partner noch keine Antwort gegeben hat? Ist für uns alle schwer verständlich. Vielen Dank für Ihre Antwort und freundliche Grüsse Helen
10.11.2009 23:10 Zinsli Jörg (email www)

Precision in english

Hallo Christian, welche Grundversion von Precision möchten Sie? Freundliche Grüsse, Jörg Zinsli
02.11.2009 15:09 Christian (email)

Hallo,

haben Sie die PDF von Precision vllt auch in Englisch?

Danke im Vorraus

Christian
13.07.2009 20:16 Zinsli (email www)

Montreal

\"Montreal\" ist eine Konvention, bei der der Eröffner mit 5+ Karten in einer Edelfarbe diese eröffnet und sonst meist 1 Treff; der Antwortende bietet eine Edelfarbe ebenfalls nur mit fünf oder mehr Karten, ansonsten bietet er den Relais von 1 Karo. Dies ermöglicht es dem Eröffner, nun eine allfällige 4er-Edelfarbe einzuführen. Damit wird er auch bei einem allfälligen 4-4-Fit in einer Edelfarbe meist zum Handspieler.
13.07.2009 10:05 anke gerstenberg (email)

ich möchte Genaueres zur Konvention Montreal wissen.
23.06.2009 23:12 Zinsli (email www)

4 NT

Lieber Herr Merta, da lizitiert man die UF mit dem besseren Fit, also 5 Treff oder 5 Karo. Freundliche Grüsse, Jörg Zinsli.
23.06.2009 12:00 Otto Merta (email)

Sehr geehrter Herr Dr. Zinsli!
Bei Ihren Startvorschlag \"4 NT\" haben Sie bei Partners Antworten vermerkt:
Bei gutem Fit 7 bei 0 Defensivstichen,
6 bei 1
u. bei Misfit 5 bei 2+ Defensivstichen, was bei 0 Stichen
und was bei schlechten Fits reizt!
Bitte helfen Sie mir.
Mit freundlichen Grüßen
Otto Merta
06.06.2009 17:02 Zinsli Jörg (email www)

Danke

Danke für den Hinweis, werde die alte PDF-Version durch die neue ersetzen.
29.05.2009 20:40 Christian (email)

Hallo lieber Herr Zinsli,

ich wollte Sie auf etwas hinweisen:

Wenn man beim System Zass die PDF-Datei öffnet, steht als Antwort auf 1treff Eröffnung:

1Herz: entweder natürlich 5+ Herz ...
1 Pik : 5+ Pik

bei der Beschreibung auf der Internet Seite zeigt

1 Herz: 5+ Pik

Gruß

Chris
29.04.2009 23:43 Zinsli (email www)

5er-Oberfarben

Da gibt es unendlich viele Systeme zum Thema 5er-Edelfarben. Auch auch auf unserer Website www.jzinsli.ch. Hier finden Sie 5er-Edelfarben in der natürlichen Form (genannt Evolution) und eingebettet in ein starkes Treffsystem (in der Variante Precision oder in der Variante Zass, welche sich an Viking Precision club orientiert). Alles im Detail beschrieben. Viel Spass.
22.04.2009 22:48 höhener (email)

ich habe im Internet die Lizitierung 5er Oberfarben strong gefunden.Habe aber Mühe mit dem Verstehen und finde nirgens eine Erklärung.Wo kann ich mehr über diese Form von lizitieren finden?
22.04.2009 22:39 höhener (email)

ich habe im Internet die Lizitierung 5er Oberfarben strong gefunden.Habe aber Mühe mit dem Verstehen und finde nirgens eine Erklärung.Wo kann ich mehr über diese Form von lizitieren finden?
25.01.2009 11:38 Zinsli Jörg (email www)

15-Regel

Sehr geehrte Frau Wettach. Die 15-Regel wird eigentlich vor allem an vierter Position verwendet. Man zählt die Figurenpunkte sowie die Anzahl der Pikkarten zusammen. Ergibt der Wert 15 oder mehr ist eine Eröffnung zu empfehlen, ansonsten sollte man dies nicht tun. Grund: Hat man mit dieser Zählweise weniger als 15 ist die Chance statistisch gesehen gross, dass nach einer Eröffnung der Gegner einen erfüllbaren Kontrakt ansagen kann. Daher ist das Resultat einer durchgepassten Hand meist besser für sie. Freundliche Grüsse / Jörg Zinsli
24.01.2009 23:16 Wettach Helen (email)

Frage zur 15-Regel

als 3. oder 4. kann man mit der 15-Regel eröffnen. Benutzt man diese Regel für alle vier Farben oder nur für Pic?
Vielen Dank für die Antwort und die Erklärung dieser Regel.

14.06.2008 23:03 Zinsli Jörg (email www)

Antwort Frage

4 Herz, denn der Partner hat eine 4er-Herz oder ist stark genug, nochmals zu sprechen. Auch keine weiteren Ambitionen sind zu zeigen, denn der Partner kann an vierter Stelle kann der Partner auch aggressiv interveneieren (und kontrieren).

Grüsse aus der Schweiz
Jörg
13.06.2008 17:42 Klaus (email)

Precision

Hallo Herr Zinsli,
darf ich wieder mal was fragen
W eröffnet 3 Pik
N passt hat 2 Pik 4 Herz 2 Karo 5 Treff ( 9 Punkte)
O passt
S kontra 2 Pik 4 Herz 6 Karo 1 Treff ( 20 Punkte)
O passt
N ? 5 Treff oder 4 Herz?
mit Spannung erwarte ich Ihre Antwort
besten Dank und Grüße aus Südtriol
18.05.2008 11:49 Zinsli Jörg (email www)

Precision in der CH

In der Schweiz gibt es keine Vereine, in denen Precision-Systeme Standard sind. Abgesehen von uns (Viking Precision Club in einer weiter entwickelten Form) spielen nur etwa 10 weitere Paare der Schweiz ein starkes Treffsystem. Bridge Urlaub und Seminare bieten unter anderem Hazy Gwinner und Nikolas Nikitine an, Kontaktinformationen finden Sie bei diesen Spielern auf unserer Website unter \"Bekannte Spieler\". Alles klar? Mit freundlichen Grüssen - Jörg Zinsli
14.05.2008 12:19 Klaus (email)

hallo, hätte da 2 Fragen:
gibt es Clubs woPräzision-Bridge gespielt wird?
Wo kann man einen schönen Bridge-Urlaub mit Spiel und Seminar machen.
Gruss aus Südtirol
Klaus A.
10.03.2008 23:13 Zinsli Jörg (email www)

Antwort an Harald St.

Na dann ab nach Gossau zum Bridgeclub Oberland. Wie man die Bidding Box nutzt werden sie sofort beim ersten Versuche erlernen, statt sprechen einfach das jeweilige Kärtchen mit der beabsichtigten Ansage vor sich auf den Tisch legen. Beim zweiten Mal das neu verwendete Kärtchen so auf das vorherige legen, dass man noch beide Gebote sehen kann. Wozu man das nutzt? Damit alle die Bietrunde immer sehen können und damit nicht mit der Art des Sprechens eines Gebotes mit dem Partner zusätzliche Informationen ausgetauscht werden können (sonst könnte ja 1 Ohne 15 HP bedeuten, 1 SA 16 und 1 NT 17). Alles klar? Viel Spass beim Bridge - und irgendwann trifft man sich sicher am Tisch. Bis bald. Freundliche Grüsse - Jörg Zinsli
10.03.2008 21:58 Harald St. (email)

Sehr geehrte Bridge Spieler,

Ich möcht gerne Bridge spielen, habe schon ein paar Bücher gewälzt um die Regeln zu erlernen und bin nun \"bereit\" einen Club zu besuchen um das spielen zu erlernen. Meine Frage noch: Wozu und wie wird eine Biddingbox benutzt? Von mir Zuhause ist der Zürcher Oberland Bridge-Club am nächsten zu erreichen.
17.11.2007 11:25 Peter K (email www)

Super Seite

Bin erst seit kurzem dabei und diese seite hat mir wirklich geholfen! weiter so, gruß peter.
22.07.2007 12:24 Zinsli Jörg (email www)

Antworten

@Jürgen: Sorry, wir publizieren das System bewusst nicht in Word, das ist uns zu heikel.

@Andy: Sehr heikler Fall, aber es ist schon so, dass man als Partner eines Gepassten die Ansage machen soll, welche den mutmasslichen Endkontrakt bestimmt. Beispielsweise mit 16 HP und BAL lizitiert man gleich 3 NT. Auch diese 4 Treff ist zwar sehr riskant, aber m.E. zulässig. Der Gegner nimmt damit auch sehr viel Risiko :-)

Gruss
Jörg
18.07.2007 11:04 7NT Andy (email)

Regel

Hoi Jürg

Wir hatten gestern wieder so ein Fall. Süd pass ausser Reihenfolge.
Dies wurde von W beanstandet (Süd eine Runde auf Pass gesetzt).
West 1 Karo, Nord unternimmt jetzt etwas mit
xxxx
Q x x
Q
QJxxx
und bietet 4 Treff. Ist E/W geschädigt?

Nach dem Spiel sagt Nord, man hat Ihn gelernt, wenn Partner auf Pass
gesetzt muss man ihn (gepasste Hand) auf 8 - 10 Punkte setzten.

Meiner Meinung nach ist Nord nicht berrechtigt, eine solche Ansage zu
tätigen. Er darf nur \"normal\" reizen.

Besten Dank für Deinen Input

7NT Andy
09.07.2007 13:59 Jürgen Weißauer (email)

Liebe Zinslis,
wie immer besuche ich gerne Ihre Seite.
Ich wollte mir das pdf von dem von Ihnen eingestellten Precision-System
herunterladen und zwar von der 1 Treff-Reizung.
Der link führt aber auf die 1 Treff-reizuing Ihres Zass-System.
Wegen der Formatierung kann man das Dokument auch nicht einfach kopieren und in
word übertragen.
Wäre es möglich, das pdf auszutauschen?
Viele Grüße in die Schweiz
von
Jürgen Weißauer


17.05.2007 01:22 Philip (email)

Mr

I was browsing the internet looking for some very old friends of mine, Ernst and Rita Demuth, and I found this web page.
If you know Ernst and Rita, please give them my email address which is philc@serversys.com
I knew them when they lived in England, in around 1975, in a village called Brockham

Ich graste das Internet, das einige sehr alte Freunde von mir, Ernst und Rita Demuth sucht,
und ich fand diese Webseite. Wenn du Ernst und Rita kennst, ihnen mein
email address bitte geben, das philc@serversys.com ist Ich kannte sie, als sie in England wohnten, innen herum 1975,
in einem Dorf, das Brockham genannt wurde

Kind regards
Philip Catterall

08.04.2007 20:02 Jörg Zinsli (email www)

Antwort an Günter

Hoi Günter

Zur Frage 1: Über Lebensohl gefolgt von Stayman oder den direkten Stayman gehst Du mit Händen, die von der Stärke her für das volle Spiel genügen, während Kontra mit schwächeren Blättern gemacht wird um einen Teilkontrakt zu finden.
Zur Frage 2: Da ist ein Missverständnis vorliegend: Nach 1 NT - Kontra - pass muss der Eröffner rekontrieren (was gepasst werden kann mit Punkten, ansonsten folgt Baron), während nach 1 NT - pass - 2 Treff - Kontra - pass einen Stopper verneint, der Partner rekontriert nun, damit der andere seine Antworten auf den Stayman noch machen kann.

Alles klar? Sonst weiter fragen!
Österliche Grüsse
Jörg
08.04.2007 16:33 Günter Wenzl (email)

Hoi Jürg

Zwei Fragen zu Deinem Sytem:
Auf natürliche Intervention nach 1SA Eröffnung (bspw. 1SA 2H)
kennst Du zwei mögliche Bids für den Antwortenden des 1SA Eröffners, wenn er P hat:
- ! take-out
- Lebensohl (je nachdem ob er H Stopper hat über 2SA und dann 3H oder direkt 3H).
Frage: Welche Baltttypen bestimmen den einen oder andren Bid?

Auf Kontra eines Stayman 2T Bids vollzieht der 1SA Eröffner den Stayman Bid nur mit Stopper in Treff.
Gleichzeitig empfiehlst Du, dass der Antwortende des 1SA Eröffners auf ein Pass des 1SA Eröffners aufkontrieren sollte, um dem 1SA Eröffner die Möglichkeit eines Straf-Passes zu geben. Ist das nicht ein Widerspruch, nicht im Stande gewesen zu sein zu sprechen (wegen fehlendem Treff Stopper) und dann verwandeln zu können?

Besten Dank

Gruss Günter
19.03.2007 18:16 Wittkowski, Eckart (email)

2 Treff an 2 Karo
Wir, 2 Bayern, möchten im Sommer in Davos oder Klosters Urlaub machen
und wären an Schweizerischen Bridgereisen interessiert, die diese
Orte zum Ziel haben.
Können Sie uns weiterhelfen?
Nach dieser Eröffnung sollten Sie nicht passen!
Mit freundlichen Grüßen
16.01.2007 18:25 Zinsli Jörg (email www)

Programm für Resultate

Ahoi in Richtung Portugal, Sie können beispielsweise unter folgendem Link Programme zur Berechnung von Resultaten gratis runter laden:

www.bridgescore.de

Mit freundlichen Grüssen
Jörg Zinsli
16.01.2007 12:25 Margith Staedelin (email)

Hallo
Ich werde hier in der Algarve angefragt, ob ich am Bridgetournier die Resulate berechnen würde.
Wie bekomme ich ein Programm dafür? Danke für Ihre Antwort.
mit freundlichen Grüssen Margrith Staedelin
24.12.2006 14:08 DWARF-2 (email www)

re-hoi

Recht herzlichen Dank fuer meinen Eintrag.
Beruf: Non-profit
Email: Bitte keine Angaben & keine Adresse zugaenglich machen.
Wenn Du willst kann ich Dir eine spezifische zuteilen: \"name\"?omtec.org.uk
Wahrscheinlich ueberfluessig!
Weiterhin: Hebet Sorg
D.
24.12.2006 12:04 DWARF-2 (email www)

hoi

Meinst Du Ziffern?
Fuer Alles ein allererstes Mal.
Scheint nuetzlich - diese Einrichtung.
Mehr spaeter.
Liebe Gruesse an Euch beiden & natuerlich beste Wuensche & alles Gute ueber Weihnachten, uebers neue Jahr hinaus und ab in den Rest vom Leben.
Derek

14.12.2006 20:21 Klemm Renate

Ihr habt mich ja so glücklich gemacht: endlich mal Konventionen auf Deutsch erklärt. Danke, danke, danke.
Eurer Link: einfach eine Wucht.

Liebe Grüße zur Adventszeit Renate Klemm aus Deutschland
14.12.2006 13:13 Siebenbaum (email)

Hallo beieinander,
könnte mir bitte jemand erklären, welche Aufgabe ein Caddy bei einem Bridgeturnier hat?

Viele Grüße
Stephan Siebenbaum
05.11.2006 20:52 Günter Wenzl (email)

Resultate Ligue IV NO Zürichsee II (Stern) gegen Zürichsee III (Moser) 22:8 sind verdreht in der Resultatliste eingegeben.

Gruss Günter
24.10.2006 20:28 Günter Wenzl (email)

Warren Buffet Cup

Hoi Jürg

Warren Buffet - Amerikanischer Investor und Bridge Spieler - hat analog zum Ryder\'s Cup im Golf einen Buffet-Cup im Bridge gesponsert. Wird immer in der selben Woche wie der Ryder\'s Cup (alle 2 Jahre) nach ähnlichem Muser gespielt (12 Spieler pro Team Europe vs. USA). Siehe den Link zur ersten Durchführung heuer im September in Dublin, Irland:
http://www.buffettcup.com/

Gruss Günter
03.10.2006 10:51 Dima Nikolenkov (email)

Hallo zusammen!
Eine Bridgeübung:
man hält S J H J753 D 1098532 C J7
Die Reizung geht
RHO : 1D
Du : Pass
LHO : 1NT
Part: 2C

Bestimme die Verteilung aller Hände :-)

Viel Spass, Dima
29.09.2006 16:07 Friederichs, Gert (email)

Dipl-Kfm.

Bin auf der Suche nach Herrn Klaus Geitmann und daher mehr aus Zufall auf Ihre Seite gestossen! Mal sehen!
M.f.G. Gert Friederichs
22.09.2006 18:28 M.-L. Zinsli (email www)

Super

Wie gut, dass es neben dieser Homepage noch die geniale www.swiss-bridge.ch gibt!!!!
12.09.2006 08:58 dirk (email www)

mr

BRIDGESCORER www.bridgescorer.nl


Free trial
Auch in Deutsche sprache


BRIDGESCORER will do the scoring for a bridge tournement or club competition. It is based on four seperate programs : The mainprogram BRIDGESCORER which offers you ca 200 different movements for maximal 240 pairs, 20 rounds and 40 boards. Easy scoring and many options for calculation, showing and printing. Intelligent robots will assign movements dependant of the number of pairs and rounds. Next sessions will be re-indexed automatically. The program MOVEMENT CREATOR will enable you to create own movements to use. Program CLUBCOMPETITION will give you an overview of more clubsessions and the last program DEALGENERATOR will generate boards with many handy options. A nice BRIDGETIMER is an extra option or can be ordered separately. The freeware Duplicatescoring shows and print all duplicate scoring tables.

Dirk Van Der Plas, Middelburg, Zeeland, Netherlands
10.09.2006 13:13 Zinsli Jörg (email www)

Antwort an Frau Suter

Sehr geehrte Frau Suter

Mit folgendem Link finden Sie alle Reglemente:

www.swiss-bridge.ch/reglemente/htm

Und weitere Infos erhalten Sie während der Bürozeiten bei 044 / 262 56 55

Freundliche Grüsse
Jörg Zinsli
09.09.2006 11:36 Alexandra Suter (email)

wo bekomme ich ein ...

Hallo, wo bekomme ich ein Bridge reglement, ich habe die Nase voll davon das mir jeder etwas anderes erzählt und würde gerne selber nachsehen. Wissen sie wo ich das finde? Danke ASB
01.09.2006 18:10 Zinsli Jörg (email www)

Konventionen 4. Liga

Diese Multi - Konvention ist ab der 1. Liga an abwärts nicht zugelassen, weiter an keinem der Paarturniere in der Schweiz. Bei der schwachen Variante müsste die Farbe bekannt sein. Anders bei der Eröffnung 2 Karo Multi, diese ist zugelassen.
Die Reglemente finden sich z.B. bei www.swiss-bridge.ch

Danke für das Kompliment für unsere \"Website\".
31.08.2006 19:46 Günter Wenzl (email)

Konventionen Team 4. Liga

Lizit:
1T 2K ->alertiert: Eine Art Multi in der Defence. 6erP oder 6erH schwach, balanced 20/21 oder stark in Unterfarbe.
Ist diese Konvention in 4.Liga Teamspielen zugelassen?

Anfrage wurde von N. Nikitine nicht beantwortet.

Zusatzfrage: Wo findet man die bei uns zugelassenen/nicht zugelassenen Konventionen für Liga-Spiele? So weit ich es sehe sind immer nur ganze Biddingsysteme zugelassen oder nicht.

Gruss Günter

P.S.:Sehr aufwendiger Internetauftritt!!! Hoffe, er wir noch lange betrieben.
21.08.2006 18:26 Zinsli Marie-Louise (email www)

Diskussionen

Es wäre super, wenn wir hier über Interessantes, das sich an Bridgetischen ereignet, diskutieren könnten - also los, macht mit!
21.08.2006 18:19 Zinsli Jörg (email www)

Test

Funktionstest beim Forum.
Fr, 18.08.2006 Ruth Nikitine

Hallo Joerg

Deine Updates über die Europameisterschaft sind fantastisch. So kann ich nur Deine Seite öffnen - bequemer geht's nicht.

Schönes Wochenende
Ruth


Di, 23.5.2006 07:26 Lothar Kopp (email)

 

Hallo,

 
Ihre Bridgeseiten sind der reine "Wahnsinn" - im positiven Sinne.
 
Unglaublich!
 
Ich habe mich lange darin aufgehalten. Zwar werde ich weiterhin Forum D+ spielen, aber Ihre Ansichten sind dennoch höchst interessant. Sobald man sich einmal an die - nach deutschem Empfinden - fremdwortgespickte Sprache gewöhnt hat, liest sich alles wunderbar.
 
Sie haben gewiß schon viele Glückwünsche dazu eingeheimst - nun auch noch meinen.
 
Mit freundlichem Gruß
 
Lothar Kopp
D - Bergisch Gladbach

Sa, 15.4.2006 10:50 Zinsli Joerg

Sehr geehrter Herr Weissauer

Strahlen ist eine Konvention, welche beispielsweise nach einer Eroeffnung "Weak-two" verwendet werden kann. Mit der Ansage von "2 NT" fragt man an, was der Eroeffner hat, und die die "Strahlen-Antworten" lauten wie folgt:

3 Treff = minimale Eroeffnung (6-8 HP), schlechte weak-two Farbe (= nicht zwei der drei Topfiguren in der Farbe), 3 Karo = minimale Eroeffnung (6-8 HP), gute weak-two Farbe (= zwei der drei Topfiguren in der Farbe), 3 Herz = maximale Eroeffnung (8-10 HP), schlechte weak-two Farbe (= nicht zwei der drei Topfiguren in der Farbe), 3 Pik = maximale Eroeffnung (8-10 HP), gute weak-two Farbe (= zwei der drei Topfiguren in der Farbe), 3 NT = AKQxxx in der weak-two Farbe. Alles klar?

Gruss - Joerg Zinsli


Do, 13.4.2006 11:51 Juergen Weissauer (email)


Liebe Zinslis,

mit grosser Begeisterung studierte ich Ihre Bridge-Seite. Als blosser Club-Spieler war mir insbesondere Ihr System "Evolution" eine wahre Offenbarung.
Welche Spitzenspieler sind sonst bereit, ihr komplettes System kostenlos zur Verfuegung zu stellen? Dafuer vielen Dank!!! Ich habe zu Ihrem System nur eine Frage. Sie erwdhnen die Konvention "Strahlen", die ich nicht kenne und die Sie auch nicht naeher erlaeutern. Koennten Sie mir hierueber Informationen oder einen Link zukommen lassen? Ich wuerde mich freuen.
Sonst alles alles Gute und viele Gruesse
von Juergen Weissauer, Deutschland Duesseldorf


Mi, 15.3.2006 18:43 Zinsli Joerg (email www)

Antwort Andre
Lieber Andre, ich denke, dass man 4 Herz sagen sollte, es folgt 4 Pik - 5 Treff - 6 Karo. Ich haette aber schon direkt 5 Karo gesagt und dann vis a vis auf den Schlemm gehoben. Gruss - Joerg


Di, 14.3.2006 13:16 Andre Stalder (email)

Expertenmeinung
Hallo zusammen

Hatte gestern Abend in einem Cup Match eine interessante Hand (E).

S|d ist Dealer, N/S gr|n, E/W rot

Pik: K Q 10 x
Coeur: x
Karo: A K x x
Treff: A J x x

Lizit:

2 Coeur* - pass - 3 Coeur* - kontra
pass - 4 Karo - pass - ?

2 Coeur= 5er Herz mit einer 4 er Unterfabre
3 Coeur: 4er Unterst|tzung (barragierend, hatte aber 5 Coeur)

Was bietet Ihr? Ich habe 5 Karo geboten?

Falls Ihr 4 Herz bietet wird der Partner 4 Pik bieten.

Wie kommt man auf 6 Karo (meiner Meinung nach ist es sehr schwer die 6 Karo zu finden)

Partner hielt:

Pik: A x x
Coeur: x x
Karo: Q x x x x
Treff: K Q x

Besten Dank

Andrii


So, 9.10.2005 21:11 Simone Steiner ()

Hola buenas tardes, ich bin auf Ihre Bridgeseite zufdllig gestossen. Wir leben auf Ibiza, sind auch Schweizer! Ich bin die Leiterin der Sektion Club Suizo Balear (Schweizer Club der Balearen) hier auf Ibiza.
Auch hier auf der Insel wird fleissig Bridge gespielt. Die Meisten halten sich an Forum-D!
Wir vermieten seit 25. Jahren ein Gdstehaus zu g|nstigem Preis, sehr romantisch gelegen, ruhig mit schvner Meersicht, 150m vom Meer!
Da wir selber auch Bridge spielen, sind Bridgespieler aus der ganzen Welt bei uns immer besonders willkommen. Dies sind immer sehr interessante Begegnungen und Bridge und Ferien kann zusammen verbunden werden.
Falls Interesse: www.Holiday-Home.ch, im Balken Direktsuche die
Objekt-Nr. 837 eingeben, dann kommen Sie direkt auf die Seite, unser Haus heisst "El niu"!
Wir freuen uns auf viele Bridge-Fans, hasta luego und herzliche Gr|sse in die Schweiz, Simone und Fritz Steiner, simonesteiner@gmx.ch, 0034.971.335.944


Mi, 28.9.2005 10:45 joh holenstein (email www)

architect
darf ich sie bitten mir die e-mail adresse von
herrn jan kamras zu uebermitteln.

mit besten dank und freundlichen gruessen,

joh. holenstein
106 oceanside promenade
w.a. 6027 perth
western australia

joh_hol@iinet.net.au
http://www.architectures.net


Fr, 22.7.2005 3:14 Serge de Muller (email www)

Cuba bridge

Hello dear Countrymen and Countrywomen,

Come and play bridge in Cuba in november
http://www.cubabridge2005.com/

conditions are good because it is planned in Argentina and only budget prices can be successful.
A tour of the Island is foreseen.
See you
Serge/Fribourg


Fr, 24.6.2005 15:31 Peter Wallrodt (email)

Eine letzte Meldung

Sehr schade, aber dieses Forum scheint tot zu sein. Ich habe jeden-
falls nur auf eine einzige E-Mail |berhaupt eine Antwort bekommen,
leider wurde ich missverstanden, und das Problem hat sich inzwischen
erledigt. Auf den ersten Blick glaubte ich an ein wundervolles
Bridge-Forum, aber es scheint nur f|r die "Creme" der Bridgespieler
(und vor allem Bridge-Experten) und nicht f|r solche "Anfdnger"
wie mich gedacht zu sein. Ich gr|sse noch mal alle und f|r die,
die mir doch noch was mailen wollen (was ich nicht glaube), die
Adresse :

wallrodt@mathematik.uni-kl.de

Gruss
Peter Wallrodt

P.S. Da sage noch jemand, das Internet schafft Kontakte, in MEINEN
(unmassgeblichen) Augen baut es Kontakte eher ab!


Mi, 8.6.2005 11:53 Rodica Rosen (email)

Hallo, |ber Google habe ich auf Ihren Homepage der Name Alecu Pana gefunden. Ich bin eine ehemalige Studienkollegin aus Bukarest (Rodica Weiss) .
Wir versuchen einen Treffen der Ehemaligen zu organisieren und ich hdtte die Bitte diese Mail an Alecu weiter zu leiten. Wenn er der Richtige ist m|sste er 57-58 Jahre alt sein. Vielen Dank.
Rodica Rosen


Mo, 23.5.2005 11:47 Peter Wallrodt (email)

Urs Stutz's "geiles" Spiel

Hi, Urs

Die gespielte Hand mag ja ungewoehnlich und kurios sein. Und das
"Geile" daran war sicher, dass sie fuer euch gut aus ging. Aber als
"geile" Hand wuerde ich sie nicht bezeichnen, weil das Kuriosum durch
ein voellig ueberzogenes Gebot zustandekam! Schwer zu erklaeren, wie
man mit einer so schwachen Hand ein Vollspiel in Pik reizen kann.
Kurios war die Hand aber auf jeden Fall, deshalb auch danke fuer die
Veroeffentlichung!

Peter Wallrodt


Mo, 23.5.2005 11:41 Peter Wallrodt (email)

Resonanzschwaeche
Hi, Dima

Das die Rechenknechte solche Aufgaben heutzutage (leider) loesen
koennen, ist mir nicht neu! Schade nur, dass niemand an einer
zuegigen Durchfuehrung interessiert ist. Es kann doch nicht sein,
dass jeder User hier mit den Deep-Finesse-Abzockern im Bunde ist.
Wenn aber nichts kommt, ist das auch kein Beinbruch, allerdings ein
Indiz fuer mangelnde Hilfsbereitschaft!

In diesem Sinne, alles Gute an alle
Peter Wallrodt

wallrodt@mathematik.uni-kl.de


Mo, 9.5.2005 16:58 Nikolenkov DIma ()


Hoi Jvrg

da sind weniger Rechenk|nste gefragt sondern entsprechende Software ;-)

1) maximale Kontrakte: DEEP FINESSE macht es in etwa 20 Sekunden, wenn man
ihm die Hand f|ttert, habe nur zu Hause, werde mal machen.

2) Statistik |ber Schlemms ist mir unbekannt, m|sste man die Hdnde
downloaden und ein kleines Script schreiben - im Moment f|r mich etwas
m|hsam, aber die Frage ist nicht so dumm ..., werde mal dr|ber nachdenken.

Bis Sonntag - ich glaube ich muss f|r Cup Match einspringen :-)

ciao, Dima


Mi, 4.5.2005 13:17 Peter Wallrodt (email)



Hi an die "Chefs" dieser Seite!

Die Seite ist hervorragend, nur schade, dass man so selten oder spaet
Antworten auf die gestellten Fragen bekommt. Das liegt aber sicher
an den Benutzern und nicht an euch!

Nochmals die Bitte an alle, die mir irgendeine Antwort mailen wollen:
Bitte an die adresse wallrodt@mathemartik.uni-kl.de und NICHT ins
Forum mailen!

So, das wars fuer heute! Allen einen sehr schoenen Tag
Peter Wallrodt


Mi, 27.4.2005 21:52 Peter Wallrodt (email)

Random Hand - Maximalkontrakte gesucht

Hi an alle! Es scheint, dass diese Mail nicht gesendet wurde, falls
doch, bitte ich um Entschuldigung fuer die doppelte Mail! Welche
Maximalkontrakte sind fuer jeden Spieler bei folgender Hand
erfuellbar ?

S AK753
H 98
D J84
C J96

S QJ6 S T84
H AJT H Q532
D AQ7653 D K9
C K C AT42

S 92
H K764
D T2
C Q8753

Bitte die Maximalkontrakte fuer Sued,West,Nord und Ost als Allein-
spieler angeben! Ich habe leider keinen double-dummy-solver!
Bitte an die untenstehende Adresse und nicht ins Forum mailen!

Peter Wallrodt
e-mail : wallrodt@mathematik.uni-kl.de


Mi, 27.4.2005 20:42 Peter Wallrodt (email)


Hi an alle!

Ich habe noch eine interessante (?) Frage : Gibt es eine Statistik
darueber, welcher prozentuale Anteil gespielter Boards in hochrangigen
Turnieren zu einem gereizten und erfuellten Klein- bzw. Gross-Schlemm
fuehrten ? Das wuerde eine grobe Idee vermitteln, wie haeufig Schlemms
ueberhaupt sind! Antworten bitte an :

wallrodt@mathematik.uni-kl.de

Peter Wallrodt


Do, 21.4.2005 9:56 Peter Wallrodt (email)



Betreff : Wahrscheinlichkeiten im Bridge

Herzlichen Dank fuer die Muehe, die Wahrscheinlichkeit zu
ermitteln, aber die Aufgabenstellung wurde missverstanden.
Natuerlich ist es relativ einfach (und mir auch gelungen), die
Wahrscheinlichkeit dafuer anzugeben, dass EIN VORGEGEBENER
SPIELER alle Farben hat. Gesucht habe ich aber die Wahrschein-
lichkeit, dass in einer Austeilung JEDER SPIELER alle Farben
hat. Dieses Problem habe ich inzwischen auch geloest, es ist
allerdings bedeutend schwieriger! Viel Spass beim Nachrechnen
oder Simulieren!

Peter Wallrodt
wallrodt@mathematik.uni-kl.de


Do, 21.4.2005 9:50 Peter Wallrodt (email)



Hi an alle!

Hugh Darwen hat in seiner Seite auf eine Sammlung von Coffins
Problemen hingewiesen, die mit dem Stichwort "Sure tricks"
bezeichnet werden. Dabei geht es darum, mit einer gegebenen
Karte gegen jede Verteilung und jede Verteidigung sicher einen
Kontrakt zu erfuellen. Weiss jemand, wie man ONLINE solche Pro-
bleme findet. Es ist wohl nicht angemessen, fuer einen kleinen
Zeitvertreib gleich ein ueberteuertes Buch zu kaufen. Fuer sach-
dienliche Hinweise bin ich natuerlich sehr dankbar.

Ausserdem waere es interessant, eine Loesung der Aufgabe 75 der
Coffins-Collection zu erhalten. Diesmal ist ein Double-Dummy-Problem
zu loesen, bei dem es wohl um Crossruff geht. Keine Angst, ich habe
das Problem nicht loesen koennen und kann daher auch nicht eine
Loesung einschicken, die nicht auf meinem Mist gewachsen ist! Leider
verriet mir Hugh Darwen den Fehler nicht praezise, sodass ich das
Problem auch beim "Nachhaken" nicht loesen ko


So, 17.4.2005 10:55 Liselotte Sohler (email www)


Guten Tag Herr und Frau Zinsli
bravo zu Ihrer Homepage - sehr informativ und ansprechend!
Kleines Detail zum Korrigieren: Tournoi d'été in Bern findet nicht im Rest. Schweizerhof, sondern im Rest. Schmiedstube in Bern statt.
Viele Grüsse und hoffentlich mal auf ein Wiedersehen beim Bridge (spiele erst seit fünf Jahren).

Liselotte Sohler


Mo, 28.3.2005 15:36 Michael Lutz (email www)

Kartenmerken / Kurs
Lieber/e Bridgefreund/innen,
wenn Sie Ihr Spielkartengedächtnis wirklich enorm verbessern möchten und etwas Aussergewöhnliches zu Gunsten Ihrer grauen Zellen unternehmen möchten, dann schauen Sie doch einfach einmal bei mir herein unter: www.spielkartenmerken.de
Allzeit ein gutes Blatt wünscht Ihnen
Michael Lutz


Sa, 12.3.2005 16:01 Jvrg

Hello Fernando, yes, of course. Best regards

Jvrg


Mo, 7.3.2005 3:35 Fernando (email www)


Hello Jvrg,

I've been playing the ZASS system from your webpage a couple of times with some succes. I was wondering, is there a digital version available of this system?
Best regards,
Fernando (NL)


Fr, 18.2.2005 13:51 Stieger (email)

zu kaufen gesucht
Suche Bridgetisch zum kaufen - Neu oder gebraucht


Do, 17.2.2005 13:22 Dima (email)


Die Antwort auf die gestellte Frage in "Wahrscheinlichkeiten in Bridge" ist:
Man kann 19 von 20 Hdnde mit allen Farben erwarten.
Genau auf 3 Stellen: 94.893%

ciao, Dima


Mi, 9.2.2005 11:02 Peter Wallrodt (email)

Wahrscheinlichkeiten im Bridge
Hallo an alle!

Ich habe per Simulation die Wahrscheinlichkeit im Bridge ermittelt,
dass bei einer zufaelligen Austeilung jeder Spieler alle Farben hat.
Mich interessiert aber, wie man ohne extremen Aufwand (enorm viele
Summationen), die selbst mit Computerunterstuetzung hoffnungslos
lange dauern, diese Wahrscheinlichkeit exakt berechnen kann. Ein
Ansatz waere, alle halbmagischen Quadrate mit natuerlichen Zahlen
groesser 0 und der Konstanten 13 zu konstruieren und dann die Zahl
(13!)^4/Produkt der 16 Fakultaeten, die aus den Eintraegen der
Matrix resultieren, zu bilden und die Summe dieser Zahlen zu bilden.
Das waere dann die Anzahl der guenstigen Verteilungen.
Meine Fragen :

1) Ist mein Ansatz korrekt?
2) Wie kann man die Wahrscheinlichkeit mit weniger Aufwand exakt
berechnen?

Eine Antwort von einem Kombinatorikexperten wuerde mich sehr freuen!
Bitte unbedingt die Antwort an die obige e-mail-adresse (wallrodt@
mathematik.uni-kl.de) schicken, da ich wahrscheinlich


Do, 27.1.2005 18:35 Claudia Treuer (email)

Busqueda de familiar
Te escribe Claudia Treuer que vive en Argentina, y estoy buscando conerctarme con mis primos y pienso que quizas ustedes puedan ayudarme.
Agradeceri contestarme. Desde ya muchas gracias. Claudia


Do, 9.12.2004 14:20 Webmaster (email www)

Bridgetisch
Keine dumme Frage, F.v.Meiss, Hier finden Sie alles: http://www.bridgeshop.ch/

Der Laden ist glaube ich in Jona

Gruss - Jvrg Zinsli


Mi, 8.12.2004 11:55 von Meiss (email)


Sorry f|r die dumme Frage, aber wo w|rden Sie mich hinschicken um einen Bridgetisch mit einklappbaren Beinen zu kaufen. Leider ist auf keiner Homepage-Seite ein Verweis zu einem Bridgelddeli in oder um Z|rich vermerkt. Gibt es nicht eines in Horgen?
Herzlichen Dank
F.v.Meiss


Mo, 6.12.2004 11:35 Webmaster (email www)

Antwort
Hallo Popa Cosmin, diese (ihre) Information wurde Alecu weitergeleitet, so dass er Ihnen seine Antwort direkt geben kann. Gruss - Webmaster


So, 5.12.2004 22:15 popa cosmin (email)


Hallo! Ich hei_e Popa Cosmin und ich wohne in Romania.Ich mvchte ein sehr gutes Freund gr|_en.Sein Name ist Pana Alecu. Kvnnen Sie bitte die E-mail Adresse des Pana Alecu mir geben? Abschicken es zur meine E-mail Adresse: nookyon@yahoo.com. Vielen Danke!


Mo, 16.11.2004 22:44 Jvrg Zinsli

Ich habe die Herren Nicolas Nikitine und Hazy Gwinner - beides anerkannte Bridgelehrer - im Verlaufe der Vorwoche auf Ihre Anfrage aufmerksam gemacht - sie werden Ihnen sicherlich ein Angebot unterbreiten. Gruss - Webmaster www.jzinsli.ch


Di, 9.11.2004 18:11 Richard Hafner ()


Gr|ezi.
Einige Bekannte versuchen derzeit mich in die Geheimnisse des Bridge-Spiels einzuweihen. In alten Bulletins des fsb habe ist festgestellt, dass manchmal Bridgewschen durchgef|hrt werden in der Schweiz oder auch im Ausland. Gibt es auch Anfdngerkurse? Wie komme ich an die entsprechenden Ausk|nfte heran? Ich kvnnte mich daf|r erwdrmen, einen "Intesnsiv"-Bridge-Kurs zu besuchen in der Schweiz oder auch im Ausland. Wer kann mir weiterhelfen? Ich bin Ihnen sehr dankbar f|r entsprechende Anregungen.
Mit freundlichen Gr|ssen Richard Hafner.


Mo, 18.10.2004 11:13 Webmaster (email www)

Bridgetisch
Sehr geehrter Herr Schlittler:

Hier finden Sie alles: http://www.bridgeshop.ch/

Gruss - Jvrg Zinsli


Do, 14.10.2004 15:58 Schlittler (email)


Es geht nicht um Information zum Thema Bridge, doch mvchte ich in Zurich einen Bridge-Tisch kaufen und es ist mir unmvglich herauszufinden, wo alle diese Spieler Ihre Tische f|r den Heimgebrauch finden. F|r Ihre Auskunft wdre ich sehr dankbar.
Beste Gr|sse T. Schlittler


Sa, 2.10.2004 20:22 Jacqueline (email)

Bridgepartner gesucht
Unsere coole Oma (80J.) sucht Bridgepartner /-in um 1mal pro Woche Karten zu spielen. Da sie nicht motorisiert ist wdr die Gegend um Meilen ideal. (K|ssnacht bis Mdnnedorf). Wir freuen uns auf Zuschriften.
Danke sagen Eric, Marc und Julia


Mi, 28.7.2004 10:15 Webmaster (email www)

Reizfrage
Das ist nat|rlich schwierig. Das Problem ist, dass die Gegner den grossen Schlemm "lay down" haben kvnnen, wenn der eine Chicane Herz und der hinter mir Chicane Treff hat. Bietet man 4 Herz (nach dem Prinzip "Law of total tricks" haben es die Gegner leicht, dies herauszufinden. Daher sympatisiere ich mit 5 Herz (und die Alternative wdre pass, um dem Gegner nicht unsere Herzldnge zu zeigen, aber am Tisch werde ich diese "pass" kaum auf den Tisch bekommen). 6 Herz kvnnte ebenfalls eine "winning action" sein - die gefdllt mir eigentlich auch.


Di, 27.7.2004 10:43 Brust (email)

Reizfrage
Was reizen Sie mit folgender Hand auf Ost
P x x x
C D 10 9 X X
K X
T A X X X
Ost West
- 1Karo
1C 3T *= mind. 19Punkte
?
F|r die Info vielen Dank

Grus Wolfgang


Mo, 5.7.2004 14:28 Hermann Bendel (email)

Bridge
Lieber Jvrg


Kvnnen wir uns diese oder ndchste Woche treffen, um unsere Bridgemvglichkeite zu besprechen ?

Gruss

Hermann


Sa, 12.6.2004 12:17 Zinsli

Sehr geehrter Herr Roesler, mit dem Minimum an Punkten (25-26, ev. 27) ist es besser, den Edelfarbenfit zu spielen. Mit 28-29 Punkten ist es im Teamwettkampf oft von Vorteil, "Ohne" zu spielen (keine Schnappergefahr, \berstiche nicht wichtig), im Paarturnier ist der "Gamble" von "Ohne" mvglich, aber man spielt gegen den Saal. Gruss Jvrg Zinsli


Mi, 9.6.2004 14:12 Roesler (email)

3oT versus 4OF
Gegeben sei eine 5332 Hand mit 15 FP und Partner hat 4333 mit 10 FP.
Ist es besser, den 5-3 Oberfabenfit zu spielen oder 3 in ohne Trumpf?


Was sagt die Erfahrung? Gibt es Unterschiede in Team oder Paar?
Gibt es hierzu Simulationsprogramme?


MfG Uwe Roesler


Di, 7.6.2004 18:24 Joerg Zinsli

Ganz einfach: 5 Herzstiche, 4 Treffstiche und zwei in Karo - der Impass Karo steht. Fuer die interessierten Personen: Details siehe hier.


Do, 3.6.2004 0:28 Fredy Weiss ()


Ich sehe nicht, wie man in 4H auf 11 Stiche kommen kann, da ja wohl der fehlende DK auch bei S ist! Die Chance ist nach der Eroeffnung sicher deutlich unter 50%!! Somit ist der Abwurf im dritten Stich auch im Paarturnier nicht grotesk.
Freundliche Gruesse Fredy Weiss


Fr, 2.4.2004 12:44 Volker Hege (email)


Eine sehr informative Homepage. Kompliment!!
Da ich ebenfalls 5-OF spiele waere ich Ihnen dankbar, wenn Sie mir per E-Mail Ihre Unterlagen zusenden w|rden.

Herzlichen Dank im voraus

Volker Hege


Mo, 22.3.2004 12:45 Webmaster (email)

Endspiel
Es gibt unzdhlige Arten von "Endspielen". Entscheidend aber ist Folgendes: Beim "Endspiel" wird man dergestalt an den Stich gebracht, dass man bei jedem Rueckspiel nun einen Stich schenken muss. Also klassisches Beispiel: Ich habe am Tisch die Dame zu zweit und in der Hand das As zu zweit und gebe Ihnen den drittletzten Stich: Sie halten in besagter Farbe nun den Kvnig zu zweit: Spielen Sie klein, gewinnt die Dame, spielen Sie den Kvnig gewinnt das As und die Dame ist hoch.


Mo, 22.3.2004 10:38 Miky (email)


ich weiss nicht richtig wie man im Endspiel ist? danke schon mal
Miky


Di, 16.3.2004 19:45 Webmaster

Gr|azi Herr Hvchli - Vorneweg: Man sollte den 4-4 Fit und nicht den 5-3-Fit spielen. Grund: In drei Runden ziehen Sie Gegners Tr|mpfe (3-2 hat eine Wahrscheinlichkeit von 68%), danach kvnnen sie die 5-3-Farbe angehen und haben bei einer 3-2-Verteilung zwei Abw|rfe!

Wenn sie nun 3 Karo (4. Farbe gameforcing) bieten, wird Ihnen der Partner erzdhlen, was sie wissen wollen: Mit Stopper Karo sagt er 3 NT, sonst lizitiert er nat|rlich, z.B. 3 Herz mit einer 5er-Herz. Auch 3 Herz ist forcing bis mindestens 3 Pik, eben weil man den 4-4-Fit (statt dem 5-3) spielt. 3 Herz bestdtigt den Teilfit in Herz und ladet zu 4 Pik ein. Mit langer Herz und tendeziell Maximum sagt der Partner nun 4 Herz an, um Ihnen einen Schlemm (Doppelfit!) zu ermvglichen.

Um zu sagen, was richtig ist, m|sste ich das ganze Blatt kennen. Freundlich gr|sst - Jvrg Zinsli


Mo, 15.3.2004 10:06 uvrich hvchli (email)


nach der Reizung 1t(mit 3), 1h (mit 4+), 1p(4), 2p(4+) kenne ich den pic fit 4-4. Ich halte 3h mit As. Gegner kvnnte 5 oder 6 h haben. Darf ich, Stdrke vorausgesetzt, das fragen mit der Reizung 4 h?. Ist ein 5-3 Spiel besser als 4-4? . Oder gleich 4p?

Vielen Dank f|r die Nachhilfe
Hvchli


Di, 9.3.2004 12:39 Dima (email)


Hallo zusammen - ich sammle die Meinungen
Ihr habt: S 5432 H 10xx D A10 C K10xx

Die Reizung geht RHO eroeffnet: 1S - 1NT - 2H - 3S - 4S.

Was spielt Ihr aus?

ciao :-) Dima


Mo, 8.3.2004 13:07 Zinsli Joerg

Aufruf
Hei, Freunde - nutzt das Forum .... nur so ist es spannend ...

Gruss
Euer Webmaster


Mo, 22.12.2003 16:16 Hashimoto George

Joerg, I like the English. Et maintenant en français pour les francophones.

In any case, BRAVO for an excellent web-site for Swiss bridge news.

THANK-YOU

George


So, 21.12.2003 12:28 Burri Kurt

Guten Morgen. Zinslis sind ja wirklich fr|h aufgestanden und haben schon brav gearbeitet! Besten Dank f|r die aktuelle Badener Rangliste.

Gruss und schvne Festtage

Kurt Burri


Sa, 20.12.2003 22:11 klepper (email)


gibt's eigentlich auch irgendwo die regeln zu bridge ?


Di, 9.12.2003 12:11 Webmaster (email )

Link
Hallo Gerhard

Machen wir doch gerne - schon erledigt!

Gruss
Jvrg


Fr, 5.12.2003 20:15 Gerhard (email www)

Homepage
Vielleicht koennt ihr auf eurer Seite ja einen link zur Homepage des Bridgelandesverbandes Hannover-Braunschweig setzen?

http://www.bridge-niedersachsen.de


Gruss
Gerhard


Fr, 5.12.2003 10:42 Dima (email)


Hoi zusammen,
hatte gestern on OK so eine lustige Hand - bin nicht so sicher wie man es spielen soll:
N S AJ964 H AKQ9 D A6 C J6 Ausspiel: S Q

S S 8 H J864 D KJ85 C A543

Rot in IMPs landet man in etwas aggressivem Schlemm 6H.
Scheint richtig einmal Pik zu schnappen, siehe da von links kommt der Pik Kvnig.
Was soll man weiter machen?

Wenn es wichtig ist: die Verteidigung weiss, dass Alleinspieler 1=4=4=4 ist mit 3 Kontrollen (ob man der Abwesenheit des Trumpfausspiels eine Bedeutung geben kann??) .

ciao, :-) Dima


Mo, 24.11.2003 09:15 Michael Ranis

Bravo Marie- Louise! Aufstieg, zeigst dem Joerg, wie man das macht. Just kidding!

Michael


Do, 27.11.2003 10:15 Dima (email)


Hoi Jvrg
Ich habe eine Bitte - kvnnte ich bei Dir auf der Homepage die Daten und Rahmenprogramm f|r das Ski-Bridge Camp 2004 am 14/15.02.2004 deponieren? Dein Site wird fleisig besucht, vielleicht kvnnen wir noch ein Paar J|nge/J|nggebliebene locken :-).

Im Sinne von der Webseite verbessern - wdre vielleicht nicht schlecht die Anzahl der bewegten Elemente auf der Startseite zu reduzieren.

Danke f|r Deine Arbeit, schnell und aktuell,
ciao, Dima


So, 16.11.2003 9:58 hvchli, ulrich (email)


Sehr geehrte Fam Zinsli,
Ihre Beschreibung des Systems 5-5 finde ich super. Aber: Im Klub Hvfe speilt man eher 5-4. Gibt es da einen link?. Ich denke nicht an ein Buch,sondern etwas, das nachgef|hrt wird. Ich bin pensioniert, spiele seit 6 Monaten und erreiche im Club etwas |ber 50%. Anderseits, als ehemaliger Physiker habe ich die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens von Ghestem berechnet und |bertrage die Bldtter ins Q-Bridge. F|r Sie trivial?
Gratulation f|r Ihre page. Hvchli


Mi, 12.11.2003 16:54 heger (email www)

Barrage A-B
Hello Jvrg, Lio, Fredy et Sacha,

Avec la chance inouoe que nous avons eue en B, vous n'avez qu'` bien vous tenir! Nous allons vous massacrer! Mettons... 40 IMP's!

Surtout que, parant-il, Alain et Serge seraient les bjtes noires des Weiss...!

Allez, ` dimanche, ` Berne, 13h00. Je me rijouis. Ce sera sympa.

michel


Mo, 13.10.2003 23:10 Darina Langer

Lieber Joerg

Du bist schon sehr schnell!! Bravo fuer die rasche Lieferung der Resultate. Wir schaetzen es sehr und wir wissen von vielen Bridgespielern, die bei Dir regelmaessig reinschauen. Also mach weiter so.

Alles Gute

Darina und Hazy


Hi Serge

I have send you the two pictures. If you look for other ones, look at my website, Topspieler Schweiz, there you can find all the actual masters of Switzerland (Mantre national).

Sincerely - Jvrg


Mo, 18.8.2003 5:29 Serge de MULLER (email)

Bridge Cards Game
Hello again Joerg,

Its looks that the new web address for Bridge Cards Game did not print correctly.
Anyway this is the new one;
http://freepages.genealogy.rootsweb.com/~fribourg/de%20Muller/bridge/001.bridge.html

Serge/Buenos Aires/Fribourg


Mo, 18.8.2003 5:26 Serge de MULLER (email)

Bridge Cards Game
Hello Joerg,

Please note the new web address of Bridge Cards Game.
I lended to you a few photographs from the Top Spielers, I am too far away from Motherland...
I would like to add the one from Terretaz, when you have a good one...
Yours too would be OK in the Swiss Master Galery, when you have one more bridge alike...
Of course please feel free to take one of mines if you wish. The one from Besse or Bernasconi are definitely worth.
Serge/Buenos Aires/Fribourg


Di, 29.7.2003 9:50 Nikitine Ruth (email)


Hallo Joerg,

Deine Aufstellung der Top-Spieler in der Schweiz mit allen Details ist hervorragend. Herzliche Gratulation.

Gruss
Ruth


Sa, 26.7.2003 20:24 Hashimoto George

Thanks for your website which is much better for Swiss bridge than the FSB website.

Regards, George


Do, 24.7.2003 9:57 Zinsli Joerg (email)

Hei, macht mit
Hei - verwendet doch dieses Forum - wir kvnnen hier interessante Geschichten erzdhlen, Hdnde diskutieren und und und - open for all Bridge discussions!!!!!


Fr, 13.6.2003 12:16 Zinsli Jvrg (email www)

Kurse in Basel
Sehr geehrte Frau Furrer

Super, das Sie dieses tolle Spiel erlernen wollen. In Basel gibt es einen sehr kompetenten Kursleiter, der Ihnen sicher helfen kann. Es ist Hanspeter Bvsiger (bietet Einzel- Paar- sowie Gruppenkurse an). Seine Telefonnummer in Basel 423 17 34, gr|ssen Sie ihn von mir. Freundlich gr|sst Jvrg Zinsli


Mi, 11.6.2003 6:48 Claudia Furrer (email)


Sehr geehrte Damen und Herren
Ich habe im Januar in Frauenfeld einen Bridge-Kurs f|r Anfdnger besucht. Leider habe ich dieses Spiel fast gar nicht kapiert. Nun mvchte ich nochmals einen Kurs besuchen aber dieses mal in der Ndhe meines Wohnortes (Basel). Ich habe im Internet nichts gefunden und gelange aus diesem Grund an Sie. Kvnnen Sie mir evtl. weiterhelfen?
F|r eine Antwort bin ich Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Gr|ssen
Claudia Furrer


So, 25.5.2003 18:07 Geitmann, Klaus (email www)

Bin interessiert, mit jemand in Verbindung zu kommen, der diverse
Bridge-Programme kennt, z.B. JACK 2.0, MICRO BRIDGE 10, WINNING
BRIDGE SECRETS und dhnliche Software.


Mo, 19.5.2003. Astrid

Hallo liebe Nachbarn!

Gratuliere zu den informativen Seiten, die ihr hier vervffentlicht habt! Was haltet ihr davon, eventuell mal nach Graz in Vsterreich zu kommen? Zu Pfingsten (5.-9. Juni 2003) veranstalten wir ein internationales Turnier in Graz und w|rden freuen, euch hier begr|ssen zu kvnnen :) unsere Heimatstadt Graz bietet auch f|r Nichtbridgespieler zur zeit sehr viel, denn wir haben in diesem Jahr hier die Kulturhauptstadt Europas. ndheres findet ihr auf unserer Homepage http://members.aon.at/pbc-graz

Liebe Gr|sse

Astrid


Urs Matter - Ein Doppel-Dummy-Problem - sehen Sie die Lvsung?

  7654     Pik ist die Trumpffarbe
  -      
  AK     S|d ist am Stich
  K83      
J32   1098    
-   J8    
J109   2    
J109   765    
  AKQ      
  109     Ziel: 8 der 9 Stiche
  Q543      
  -      

Mo, 16.13.2002, Hazy Gwinner

Hi, schon mal Dont gegen 2SA-Ervffnung angewendet?

 

Jack K|nzli

AX

AD1097

ABxxx

D

 

 
Ruth Nikitine

D9

KJ

KDx

AKJ954

2 NT - 3 Karo (Karo + Edelfarbe) - pass - 3 Herz

3 Herz - pass - 4 Herz

Chantal Hdmmerli

108xxx

xxx

109x

10x

 

Hazy Gwinner

KJxx

xxx

xx

xxxx

 

Auf Grund der freundlichen Verteilung in den roten Farben schrieben wir +650 P = 11 Stiche. Der Saal spielte ausnahmslos Teilkontrakte meist 3P von West f|r 3 Down = 150 P. "Dont" hat sich also freundlichst auf dieser Hvhe gegen uns vorgestellt, man sieht also immer wieder etwas Neues; manchmal lernt man gar etwas - daher habe ich mich doch zum Weiterspielen entschlossen.

Best Regards

Hazy - PBDC Direktor -


Mi, 13.11.2002, Zahir Hanif

Lieber Jvrg, liebe Marie-Louise,

Eure Homepage ist ausgezeichnet, immer top-aktuell und findet auch ausserhalb der Z|richer Bridgeszene immer mehr Beachtung. Gratulation auch an Dich Jvrg zu Eurem souverdnem Aufstieg! \brigens: In unserer Mannschaft hat auch D. Zumstein mitgespielt, - er wurde nachgemeldet- und ich wdre froh, wenn ihr ihn in der Aufzdhlung der Spieler meiner Mannschaft ebenfalls auff|hren kvnntet.

Besten Dank und herzliche Gruesse

Hanif


Sa, 2.11.2002 8:43 dave (email)


kingkongkalabutscha, dearest bill thanks for all shared moments. es wird eine ruhige meisterschaft ohne bills cosmic table presence. viel gl|ck ans team andrea, dima und beda jvrg und m-l.. vreni, jack dave&simi denken an euch. watch the cows fly by und manchmal ist man zu einem lizite geschwungen (vorallem wenn man die hdnde besser als der partner spielt. Das Meer, das ich bin, hat sich in seine eigenen Wogen hineinergossen. Seltames, grenzenloses Meer, das ich bih' islam


Sa, 28.9.2002 11:13 webmaster

Guten Tag Frau Maennchen. Am besten wenden Sie sich an das Sekretariat der Fidiration Suisse de Bridge, deren Leiterin (--> Rita Mucha) sowohl der franzvsischen als auch der deutschen Sprache absolut mdchtig ist. Telefon +41 1 2625655, Fax +41 1 2625645, e-mail fsb-zh@bluewin.ch. Herzlich gr|sst Jvrg Zinsli


Fr, 27.9.2002 16:20 Claudia Maennchen (email)


Brauche dringend Hilfe ! Ich soll eine Bridge-Anleitung aus dem Franzoesischen uebersetzen, ohne selbst des Spiels maechtig zu sein und waere daher sehr dankbar, wenn sich jemand fuer einige Fragen zur Verfuegung stellen koennte.

Herzliche Gruesse,
Claudia Maennchen


Fr, 20.9.2002 19:50 webmaster

Liebe Ruth

Danke fuer die Info und das Kompliment - aendern wir natuerlich sofort.

Liebe Gruesse

Joerg


Mi, 18.9.2002 11:02 nikitne ()


Hallo Joerg, war schon lange nicht mehr auf Deiner Seite - sie ist nach wie vor immer aktuell.
Standartpartnerin von mir ist nicht Darina - mit Darina spiele ich die Liga - sondern Chantal mit der ich das Entrainement spiele und auch in Montreal gespielt habe.
Schoenen Tag
Gruss
Ruth


Mo, 16.9.2002 17:41 Dave (email)

Danke
Hoi Marie-Louise, Hoi Joerg

Vorweg will ich mich bei Euch f|r Euere Webside und im Speziellen f|r das angebotene Bridgeforum bedanken.
Foren sind (seit der Antike) ein umfangreicher Trdger f|r den gesellschaftlichen Diskurs.
Unter diesem Gesichtspunkt ist das Internet ein einzigartiger technologischer Fortschritt. Es ermvglicht eine freie solidarische Umsetzung von Zielen antiker Denkweise bei der Bearbeitung aktueller Problembereiche (bez|glich dem offenen gesellschaftlichen Diskurs, individueller Meinungsbildung bzw. -dusserung und allgemeinen demokratischen Grundsdtzen). Euch geb|hrt der Dank, dass Ihr die Technologie (the world wide web) in den Dienst der "CH-Bridger" stellt.
Euer online Engagement verringert das demokratisch-rechtstaatliche Defizit, welches die FSB Dienstleistungen aufweisen. Dieses betrifft sowohl die normative wie auch die verfahrensrechtliche Ordnung der "fideration". Die Verantwortung zur Verbesserung, dieser verkrusteten Ordnung, liegt im Aufgabenber


Fr, 20.9.2002 19:53 webmaster

Hoi Dave

Danke f|r die Blumen! Gruss - Jvrg


Mo, 26.8.2002 4:41 Serge de MULLER (email www)

Bridge
Gruezziii mitenand et Salutations aux Romands
25 august 2002
Hello again Dears Bridge players,
Many thanks Jorg for your message. Your site helped me a lot.
I hope to have your visit as the Bridge Cards Game site is under construction, a new Message Board was added under Systeme d'Encheres, for bridge technical matters.
For those who plans to visit Argentina, except for Bridge playing, there is Patagonia to visit, the mountains are higher than in Switzerland, this is another world...
In a few weeks I shall go to Puerto Madryn, Patagonia, to see the whales, a place which was listed under World Heritage Site by the UNESCO.
Everybody is invited to have a drink.
Serge de MULLER
Buenos Aires/Fribourg


Mo, 19.8.2002 4:38 Serge de MULLER (email www)

Gruezziii
18 august 2002
Hello Dears Countrymen,
I am very pleased to find your bridge page which I added to mine, I presume it is OK.
http://www.angelfire.com/falcon/bridge/
Sometimes I feel the need to have a look on the Swiss bridge scene.
You are welcomed
Serge de MULLER
Buenos Aires/Fribourg

 


Mo, 29.7.2002 13:40 Ruedi Portmann

Lieber Jvrg

Aus dem fernen New York gratuliere ich Dir herzlich zu Deinem 40. Geburtstag. Ich w|nsche Dir viel Gl|ck, Erfolg und vor allem gute Gesundheit.

Gruss Ruedi


Mi, 3.7.2002 14:33 Thomas Andersson (email)

Cheerleader of Sweden
Board 13. Dealer North. All Vul. Last match European Team Championchips, Salsomaggiore 2002. Sweden is in 5th place 4 VP ahead of Poland. 5 first qualify for Bermuda Bowl on Bali next year. Our friend Jan Kamras (NPC of Swedish team) is crawling out of his skin due to nerves. Excerpt taken from official Bulletin No 15.
   

Nord

   
    Pik 7 5 4    
    Herz 10 8 3 2    
    Karo 9 3    
    Treff A 10 8 4    

West

Pik A K Q 3

Herz A 9 6

Karo 10 8 6 4

Treff J 6

Pik J 10 7

Herz  J

Karo A K J 5 2

Treff K Q 5 2

Ost

   

Pik 9 8 2

   
   

Herz K Q 7 5 4

   
   

Karo Q 7

   
   

Treff 9 7 3

   
   

S|d

   

Jan Kamras, who made his first appearance as non playing captain of Sweden, was very nervous. He did not want to watch in the Closed or Open Room when his team played its last match. He did not even dare to enter the VuGraph theatre, where results were rolling in on the big screen. He just stayed as close as he could near the bar ordering beers for relaxation.

The contract to be in on the board is 6D. Although you miss the trump queen and an outside ace, the odds are still in your favour. This is how the Poles missed the slam in their match against Hungary:

 
West (Martens) Ost (Lesniewski )
  1 Karo
1 Pik 2 Treff
2 Herz 3 Pik
4 Karo 5 Karo
pass  

Later, Marcin Lesniewski explained that in their system he could not bid 4H, since that bid would show a void in the suit. He also felt that 5C would be overdoing it, especially since he already showed extras with the jump to 3S. Therefore he decided to bid only 5D over 4D. At the table Krzystzof Martens thought for ten minutes and then passed.

Still, the Poles won their match against the Hungarians. However, 18-12 turned out not to be enough, since the Sweden increased their lead by 2 VP's, beating Romania 20-10. In this match the Romanians played 4S on board 13, but Magnus Lindkvist and Peter Fredin for Sweden bid the slam with their artificial system:

Fredin Lindqvists
  1 Karo
1 NT (rundenforcing)  2 Karo (5 Karten in Karo)
2 Herz 2 NT (4+ Treff, 0-1 Herz)
3 Treff 3 Karo (3-1-5-4)
3 Herz 4 Karo (14-16 HCP, 2 Schl|sselkarten, nicht Karo Dame)
4 Herz 4 NT (Treff Kvnig, kein Kvnig ausserhalb Trumpf)
6 Karo pass

All bids except 1NT and 6D from Fredin was relay, asking bid.

 

Alte Forumsbeitrdge:

______________________________________________________________________________

 

Sa, 23.3.2002 14:47 Webmaster

Nein Urs, kann ich mir kaum, wie kam es dazu?

Gruss Jvrg

_________________________________________________________________________________________

Sa, 23.3.2002 14:33 Urs stutz ()

Wie versprochen die "genialste" Hand von Crans:

 
Deine Hand ist: KD98642/A6/5/A54
 

Frage 1? Kannst Du Dir vorstellen, dass der G e g n e r  4 Pik spielt?
Frage 2) Kannst Du Dir vorstellen, dass dein Partner 4 Pik kontriert?

Urs
_________________________________________________________________________________________

Do, 20.3.2002

Liebe Freunde,

ich habe mich letzten Samstag-abend bei Eurer Home-page vergessen.

Fast 2 Stunden war ich bei Euch und habe mich gldnzend unterhalten.

Wollte mich herzlich bedanken und werde mich nun vfters bei Euch ein-

klicken. Ich kann sicher noch viel lernen. W|nsche eine gute Woche

Viele Gr|sse

Ursula Bochsler [Mailto:ursula.bochsler@gmx.ch]

Tel. 01 / 715 52 03

______________________________________________________________________________

Freitag, 8.3.2002, Irene und Sepp Bevilacqua

Hallo zdmd
zum Gl|ck gibt es doch noch "Deutsch"-Schweizer!!!!
Ich habe mich hinters Turnierreglement der FSB geklemmt, mit mdssigem Erfolg, da alles in franzvsich abgefasst ist.
Da war Ihr Turnierreglement auf Deutsch eine wirkliche Erlvsung!!!! Ich habe mir erlaubt, das Ganze zum persvnlichen Gebrauch auszudrucken, ich hoffe auf Ihr Einverstdndnis.
 
So gut wie Sie spielen wir nat|rlich nicht...Bravo! :-))
.......aber viel Freude am Bridge haben wir alleweil........
Ich gratuliere nochmals zu dieser tollen Homepage.
 
Viele liebe Gr|sse aus Langenthal,
Irene und Sepp Bevilacqua, Bridgeclub Langenthal
mailto:ibevi@besonet.ch

_________________________________________________________________________________________

Di, 15.1.2002, Andri Stalder

Hoi zdme

Zuerst mal ein gutes Neues Jahr.

Als begeisterter Leser Euer Homepage ist mir aufgefallen, dass Ihr Platz 13 oder 14 vergessen habt. Meine Partner war auch noch |ber 50 %.

Andri Stalder

________________________________________________________________________________________

Mo, 10.12.2001, Alfred M|ller

Liebe Marie-Louise, lieber Jvrg

Vorerst herzliche Gratulation zu Eurer Homepage. Sie ist super und top aktuell. Vielen Dank, dass auch unser Club darin in Wort und Bild erwahnt wird.

Leider hat sich ein Fehler eingeschlichen. Unsere Sekretarin ist ndmlich nicht Nascha Bauen (sie ist Clubwartin), sondern unsere Vizeprasidentin Elisabeth Thommen, Allmendstrasse 24, 8304 Wallisellen, Tel. 831 23 04, e-mail: e.thommen@bluewin.ch. Wir danken Euch f|r die gelegentliche Berichtigung dieses Fehlers, der auch noch im annuaire 2001/2002 der fsb enthalten ist, aber auch dort auf die nachste Ausgabe hin berichtigt wird.

Vielen Dank f|r Eure Bem|hungen. Macht weiter so, auch im Bridge!

Freundliche Grusse Fredy Muller, Prasident ZBC

______________________________________________________________________

Mo, 26.11.2001, Niki Nikitine

Hallo J., M.-L. und Tamara

Erstens Bravo und Danke f|r den "service public", den Ihr mit Eurer |beraus ansprechenden Homepage leistet. Ich habe schon einiges mit Interesse drin gelesen. Auch die Bilder gefallen mir. Weiter so, ist super. Danke auch f|r den Bereich BCO.

______________________________________________________________________________

So, 25.11.2001, Webmaster

Gr|azi Herr Bilar

Danke f|r die Information, leider habe ich die Resultate der 4. Liga nach wie vor noch nicht erhalten und die Ihrer Gruppe kannte ich soweit nur dank meiner Frau.

Allerdings hdtte ich es mir nie erlaubt, einen Aufsteiger zu prognostizieren, daf|r bin ich zulange im diesem "Geschdft" dabei. Vielmehr war ich der Meinung, es w|rden zwei Teams aufsteigen und Frauenfeld habe dies somit nach 6 Matches bereits geschafft.

Nichts f|r Ungut

Jvrg Zinsli

______________________________________________________________________________

So, 25.11.2001, Pedro Bilar

Hallo Herr Zinsli

Erstmals Anerkennung - die WebSeite ist gut und aktuell.

Aber leider nicht bei den Resultaten der IV Liga NO, bei der Zug III mit 130

Punkten Zweiter wurde.

Wir haben die Aufsteiger Frauenfeld geschlagen, und das Endresultat war nur

135 zu 130 !!!

Es wdre schon, wenn Sie auch hier die Endresultate wiedergeben kvnnten (und

nicht vor dem entscheidenden letzten Match gleich ein Endresultat

vorhersagen w|rden - wdre ndmlich eine einzige Hand anders verlaufen, hdtten

wir Fauenfeld 21 zu 9 geschlagen und wdren selbst aufgestiegen !

Danke und Gruss

Pedro Bilar

___________________________________________________________________

Do, 15.11.2001, Michel Heger

Hallo Joerg,

 
Super ton site. Bravo par exemple pour la rapiditi des risultats du l'Interklub 2001-1002. et pour l'abondance d'informations.
 
J'ai vu ton lien sur le site du club de La Chaux-de-Fonds (aprhs que je l'eus ajouti ` l'adresse ...Mypage...., parce que j'ignorais l'adresse plus courte Zinsli.ch).
 
Notre club serait fier de figurer parmi les liens de ta rubrique "Bridge in der Schweiz"...
 
D'avance merci et ` bienttt.
 
Michel

_____________________________________________________________________

Mo, 5.11.2001, Urs Matter

Hoi zaeme

Das geht schnell bei euch!
Eure Homepage ist wirklich immer auf dem neuesten Stand. Gute Arbeit!
Danke f|r die Seite "Oberland". Ihr koennt mein Bild sicher etwas kleiner machen, oder nicht?
Uebrigens heisst unser Clublokal "Rosengarten", nicht "Rosenberg".

Ich gruesse euch

Urs
 

_________________________________________________________________

So, 28.10.2001, Christine und Charles de Zurich

Liebe Zinslis!

Waren heute zum erstenmal auf eurer Homepage (endlich)!

Gratulieren zu den interessanten und netten Artikeln!

Nur weiter so!!

Herzliche Gr|sse

Christine und Charles

___________________________________________________________________________

 

So, 21.10.2001, Peter Hobbins

Dear Joerg

 
First, a word of personal thanks for the great way you covered the tournament on your web page. I do hope that this will help us get many more tables next year - assuming of course that our sponsors continue to support us, since the event costs a great deal. Somewhat nearer the time, we must try to think through how to get to more people that could easily attend -perhaps by word of mouth from those who participated and enjoyed the event?
 
 
Kind regards to you both
 
Peter

_______________________________________________________________________________

 

Fr, 19.10.2001, Kitty Goldner

 

Ich habe jetzt auch eine E/mail Adresse: Kitty Isabel Goldner [aussikit@bluewin.ch]

Lieber Gruss 

Kitty Goldner

_____________________________________________________________________________

Mo, 8.10.2001, Ruth Nikitine

 

Hallo Marie-Louise, Hallo Jvrg,

Rein zufdllig bin ich auf Eure Seiten gestossen, da Angelica Eure

E-Mail-Adresse auf dem Wohnzimmertisch hat liegen lassen.

Ein grosses Kompliment f|r Euren Einsatz - Eure Seiten sind am|sant und die

Resultate sind schneller drin, als bei der Fidiration.

Euch beiden - vor allem Marie-Louise - w|nsche ich noch eine grosse

Bridgekarriere und hoffe, dass es irgendwann mal zu einem Family-Bridge bei

uns zu Hause kommt.

Gruss

Ruth

________________________

 

Mo, 27.8.2001 23:55 David K|nzli

Hi Marie-Louise, Hi Jvrg

ich will mich einmal f|r Eure Homepage bedanken. Einwenig Farbe f|r diese

eingerosteten Bridge-Gesellschaft.

Vielen Dank Euer Dave.

PS: Habe nat|rlich Bridge gespielt bis tief in die Nacht.

____________________________________

Freitag, 17.8.2001, Urs Matter

Hoi  Jvrg, hoi Maire-Louise

Ich habe eben wieder einen Blick in eure Website geworfen. Gute Sache, aber es braucht seine Zeit, bis alles aufgestartet ist.
Es ehrt mich, dass ich mit Foto dort erscheine, erlaube mir jedoch, euch mitzuteilen, dass ich ab diesem Jahr den Job der GP-Verwaltung abgegeben habe. Ich habe ihn wdhrend vielen Jahren ausgef|hrt. Wer die Rangliste nachf|hrt und allenfalls im Bridge Center aufhdngt und auf der Hompage publiziert, weiss ich nicht. Ich habe Heidi Mattes (Vorstand) bereits vor Monaten gebeten, jemanden daf|r zu suchen. Ich lasse mich |berraschen, wie es weitergeht. Ich denke, ihr solltet das unter dem Bild erwdhnen ("verantwortlich bis 30.6.01" oder sowas ...)

Ihr wei_t ja, dass wir dieses Jahr einen neuen Club gegr|ndet haben (BC Oberland, Clublokal: Rosengarten, Gossau) und ab 1.Juli 01 Mitglied der FSB geworden sind. Versteht sich, dass ich mich vermehrt dort engagieren werde. Vielleicht schaut ihr mal vorbei, das w|rde mich freuen.

In diesem Sinne gr|sse ich euch

Urs
 

______________

Do, 16.8.2001 18:12 J|rg Hertli (email)
 

Kompliment
Besten Dank f|r die umfassende und aufschlussreiche Information;
ich konnte bisher erst einen Teil studieren, bin aber begeistert von
Text und Bildern.

Ein grosses Lob und herzliche Gr|sse an Euch beide J|rg Hertli

PS. Bei Gelegenheit werde ich einige Hdnde und Ideen senden ...

______________

Do, 9.8.2001 12:48 Jvrg (Webmaster) ()
 

Man darf nicht passen
Lieber Andri

M.E. liegt das Problem nicht bei der Ansage von 4 Pik, sondern beim pass. An vierter Stelle kommt ab 12 HP mit Kontra daher, trotzdem sagst Du 4 Pik, man sieht also mit dieser Powerhand, dass ein Schlemm mvglich ist, und dies wohl kaum in Pik.

Im vorgeschlagenen System sagt man Kontra (eine 4er-EF), Partner sagt 3 Pik, nun lizitiert man 4 Karo (zeigt nur 4 Karten in Karo, sonst (mit langer Karo) hdtte man kompetitiv 3 SA gesagt, und 4 Herz), jetzt kommt 4 SA zum spielen, gefolgt von 6 SA.

Im nat|rlichen Bridge ist Kontra richtig, gefolgt von Deinen 4 Pik. Nun kennt man bei Dir 4+ Pik und 11+ HP. Zugegebenermassen ist man nun etwas "verschossen", passen w|rde ich aber nie. Ich w|rde es mit 5 Herz versuchen, das kann nicht nat|rlich und auch nicht ein Cue-bid sein (man hdtte sonst sicher einen in Treff oder Karo gehabt). Der Partner mit nur 4 Pik und einem Treff-Stopper sollte nun 5 SA lizitieren, und nun kann man entweder passen oder 6 SA versuchen.

Motto: Hast Du keine Ansage, erfinde eine, die den Partner zum Denken zwingt.

Gruss
Jvrg

_______________

Do, 9.8.2001 11:45 Andri Stalder (email)
 

Partners-Blatt
Hoi J|rg,

Hier noch alle Bldtter:
N: xxx - xxx AQJxxxx
E: KQxx J10x Q10xx Kx
S: J10xx Qxxxxx xx x
W: Ax AK9x AKJX 10xx

Mein Partner hat 4 Pic gepasst, was 1down bedeutet. treff zu As, treff
geschnappt, cour geschnappt, treff von mir mit Kvnigpic geschnappt und am schluss ein pic f|r S. Es wdren leider 6NT dringewesen.
3Pic, 4cour, 4karo und treff kvnig.

______________

Do, 9.8.2001 11:28 Jvrg als Webmaster ()
 

Antwort an Andri
Hoi Andri.

Das geschildert Problem beruht schon mal auf der Tatsache, dass das Informationskontra gegen 3 Treff verschiedenartigste Bldtter beinhalten kann. Die normale Ansage ist aber 4 Pik - wie Du sie gewdhlt hast. Nicht 4 Treff, das verspricht zwingend 4-4 in den Edelfarben oder aber einen Zweifdrber 5-5.

Das Problem schilderst Du ja sicher, weil der Partner kurz war in Pik, stimmts? Nun, dann sollten wir vielleicht mal Partners Ansage diskutieren, Was hatte er? Wenn er z.B. eine Ervffnung mit 5+ Herz und maximal 2 Pik hat, muss er 3 Herz und nicht Kontra lizitieren. Was hatte er?

Ein kleinen Tip habe ich aber so oder so: Man sollte gegen 3 Treff "Kontra" als negativ mit einer (nie zwei!) 4er-Edelfarbe(n) oder aber einem Einfdrber Karo spielen. "3 Karo" wdre demgegen|ber ein negatives Kontra mit mind. 4-4 in den Edelfarben. Mit diesem kleinen Trick sind Probleme wie das geschilderte ausgeschlossen.

Gruss
Jvrg

___________

Do, 9.8.2001 10:48 stalder andri (email)
 


Gr|zi mitenand

Ich verfolge von Zeit zu Zeit Eure Homepage. Ich hdtte eine klene Anfrage an J|rg betreffend einer Bridge Hand.

Deine Hand in E: KQ96 J106 Q10xx Kx
Dealer N:
Vul all:

N: 3 Treff E: pass S: pass W:X
N: pass E: ?

Frage, was lizitierst Du?

Besten Dank f|r Deine Ausf|hrungen. Ich habe 4 Pick geboten.

Gruss

Andri

____________

Mi, 8.8.2001 15:50 Jvrg ()
 

Schlemmlizit
Nun, beginnen wir selbst das Forum mit einer Bridgehand (Turnier Corner vom 7.8.01). Partner hdlt AKJ5 / AQ1087 / A52 / A und oeffnet 2 Treff Mancheforcing. Rechts pass und der Partner lizitiert 2 Karo (0-1 Kontrollen), gefolgt von gegnerischen 3 Karo. Sie lizitieren 3 Herz, Partner 3 Pik und sie 4 Pik. Nun folgt 5 Herz vom Partner. Was bieten Sie? Marie-Louise sagte 6 Pik - eine gute Ansage, wir waren die einzigen in 6. Noch besser waere 5 NT - ich habe in allen Farben Erstrundenkontrolle und waere gar bereit, 7 zu spielen. Der Partner mit 109xxx / KJx / x / xxxx wird es nun allerdings bei 6 belassen, mit der Pik Dame waeren es aber 7! Schoene Hand - komisch, dass ausser uns niemand den Schlemm fand. Gut, die Karo-Intervention war natuerlich das Gegenteil von hinderlich - aber trotzdem.

___________

Fr, 3.8.2001 15:01 Hugo Zeltner (email)
 

So viel Bridge
Liebe Marie Louise, lieber Joerg
Ich bin wieder einmal auf Eure Home Page geraten. Da ist mir aufgefallen, wie viele Erfolge Ihr schon feiern konntet. Aber, ist das nicht ein bisschen viel Bridge? Klar, beim Bridge habt Ihr viele gute Freunde kennen gelernt. So habe ich es dem Gaestebuch entnommen. Ich meine aber, dass die Rubrik "Was Marie-Louise und Joerg sonst noch alles machen" unvollstaendig ist. Hier gehoert meines Erachtens neben den angenehmen Aktivitaeten des Lebens auch noch Velofahren, Schwimmen, Joggen und Golfen dazu. Das ist zwar mit koerperlicher Anstrengung verbunden, dafuer schmeckt das Bier und die Wurst nachher um so besser. Lasst doch wieder einmal von Euch hoeren. Hanna geht ja jetzt dann nach Bolivien. Vielleicht sollten wir uns vorher noch einmal treffen zu einem Glas Wein.
Gruss
Hugo