2 Herz Precision
Home Nach oben

 

Home
Nach oben
1 Treff Precision
1 Karo Precision
Edelfarben Precision
1 NT Precision
2 Treff Precision
2 Karo Precision
2 Herz Precision

 

 

Bekannte Spieler CH
Bridge Center Zürich
Bridge Forum
Bridgeerfolge Jörg
Bridge in Zürich
Bridgekonventionen
Bridge-Links
Bridgevereine Schweiz
Do-Turnier Center ZH
Klatsch und Tratsch
Inhaltsverzeichnis
Latest News
Rangliste Schweiz
Resultate Bridge
Turnierkalender CH
Über uns
Unser Hobby: Bridge
Unsere Berufe
Unsere Bridgesysteme
Unsere Gäste
Was ist Bridge?
Wo wohnen wir?

 

 
Bridge Center Zurich
Bridge at Zurich
Bridge links
Swiss Bridge-clubs
Best club-tournament Zurich
Jörg: Success at Bridge
Guestbook
Zürich
Table of contents
Our hobby Bridge
Bridge conventions
Latest news
Rumor and stories
Famous players CH
Swiss tournaments
Our jobs
Our systems
Ranking list CH
Results at Bridge
What is Bridge?

 

Die Eröffnung „2 © Precision“

 

Hier die Eröffnung als pdf.

 

Voraussetzungen der Eröffnung „2 ©“:

 

Die Eröffnung „2 ©“ zeigt    à ungefährlich 5-9 HP, gefährlich 6-9 HP

à Variante 1: Exakt 5er- und 4+ Karten in einer Unterfarbe

                                               à Variante 2: 5+ Karten in ♠ und 5+ Karten in ; bei Variante 2

                                                           nicht erlaubt ist eine Verteilung 7-5 oder 8-5

                                  

„Ungefährlich“ kann die Eröffnung ab dritter Stelle aggressiv verwendet werden, also mit weniger als 5 HP, denn der Partner kann sowieso nicht mehr stark genug für ein volles Spiel sein. „Gefährlich“ sollte die Eröffnung auch an dritter Stelle solide sein. Nicht erlaubt ist ein Abweichen in der Länge der Farben. An vierter Stelle zeigt die Eröffnung 10-12 HP und einer 6er-© (Mini-two).

 

Die ersten Ansagen nach der Eröffnung „2 ©“:

 

Bei den Antworten hat man primär mal die Möglichkeit, mit „2 ♠“ eine Relais-Sequenz einzuleiten, um so herauszufinden, was der Partner hat.

 

Eröffner

Antwort

Bedeutung der Ansage

Künstlich?

2 ©

pass:

0-14 HP, zum spielen

 

 

2 ª:

Relais, „gefährlich“ ab etwa (15)16 HP, „ungefährlich“ ab etwa (16)17 HP, in der Regel (vor allem bei schwächeren Händen) mit einem Fit in einer der beiden Edelfarben  

!

 

2 NT:

Schwaches Blatt mit maximal Singleton , sucht nach dem besten Fit (= Partners zweiter Farbe, ist Pik die zweite Farbe, lizitiert man „3 “, falls man hier 6+ Karten hat)

!

 

3 §:

-Fit, Einladung zu „4 “, falls der Partner einen Anschluss in ♣ hat und er eine maximale Hand besitzt (mit ♣ und eher minimalem Blatt lizitiert er „3 “, ohne Interesse „3 “, mit Maximum und Chicane Pik „3 ♠“ sowie Maximum und Chicane Karo „3 NT“, ansonsten „4 “).

!

 

3 ¨:

-Fit, Einladung zu „4 “, falls der Partner einen Anschluss in hat und er eine maximale Hand besitzt. Mit Minimum muss man „3 “ sagen, mit vernünftigem Blatt und Anschluss in Karo „4 “, mit Maximum, Anschluss und Chicane Pik lizitiert man „3 ♠“ respektive mit Chicane Treff „3 NT“.

!

 

3 ©:

4 ©, barragierend

 

 

3 ª:

Schlemminteresse mit einer stehenden ♠, verlangt Cue-bids

 

 

3 NT:

18-22 HP, ausgeglichene Verteilung mit Tendenz zu den Unterfarben

 

 

4 ♣:

Schlemminteresse mit einer stehenden ♣, verlangt Cue-bids

 

 

4 ¨:

Schlemminteresse mit einer stehenden ¨; verlangt Cue-bids

 

 

4 ©:

5+ ©, barragierend

 

 

4 ª:

Natürlich, zum spielen

 

 

4 NT:

4-As-Blackwood

 

Mit „2 - 2 ♠“ kann man in eine Relaissequenz einsteigen, um zu erfahren, was der Partner hat.

 

Das Folgelizit nach der Ansage des Relais „2 NT“ auf die Eröffnung „2 ©“. 

Eröffner

Antwort

Bedeutung der Ansage

Aufpassen

2 ©

2 ♠

 

 

2 NT:

 

Mindestens 5-5 in den Edelfarben

!

3 §:

 

5er-, exakt 4 Karten in ♣

!

3 :

 

5er-, exakt 4 Karten in

!

3 ©:

 

5er-, exakt 5 Karten in ♣

!

3 ª:

 

5er-, exakt 5 Karten in

!

3 NT:

 

5er-, exakt 6 Karten in ♣

!

4 §:

 

5er-, exakt 6 Karten in

!

4 ¨:

 

5er-, exakt 7 Karten in ♣

!

4 :

 

5er-, exakt 7 Karten in

!

4 ♠:

 

5er-, exakt 8 Karten in ♣

!

4 NT:

 

5er-, exakt 8 Karten in

!

 

 

Das Folgelizit nach der Ansage von „2 NT“ / „3 §“ / „3 ¨“ auf die Eröffnung „2 ©“:

Eröffner

Antwort

Bedeutung der Ansage

2 ©

2 NT

 

3 ♣:

 

5-7 HP, beide Edelfarben, Kürze ♣

3 ¨:

 

5-7 HP, beide Edelfarben, Kürze

3 ©:

 

Kein Anschluss in ♠

3 ª:

 

---

3 NT:

 

---

4 :

 

8-9 HP und Anschluss in ♠

  

Eröffner

Antwort

Bedeutung der Ansage

2 ©

3 §

 

3 ¨:

 

5-7 HP, Fit in §

3 ©:

 

Kein Anschluss in §

3 ª:

 

---

3 NT:

 

---

4 :

 

8-9 HP und Anschluss in ♣

 

Eröffner

Antwort

Bedeutung der Ansage

2 ©

3 ¨

 

3 ©:

 

Kein Anschluss in oder Minimum

3 ª:

 

---

3 NT:

 

---

4 §/:

 

---

4 :

 

8-9 HP und Anschluss in

 

 

Das Folgelizit nach gegnerischen Interventionen gegen „2 ©“:

Interveniert der Gegner (egal ob natürlich oder künstlich), sind alle "Kontras" strafend. Die restlichen Ansagen behalten ihre Bedeutung.  

Kontriert der Gegner unsere Eröffnung von „2 ©“, so lizitieren wir wie ohne Kontra. „Rekontra“ verlangt vom Partner, die längere Unterfarbe anzusagen.

 

Das Folgelizit nach der Eröffnung „2 ©“ an vierter Stelle:

„2 ©“ an vierter Stelle verspricht 10-12 HP und eine 6er-©.

Nach Eröffnungen an vierter Stelle verwenden wir „Strahlen“. Neue Farben sind natürlich aber passbar.

Der Relais von "2 NT" ist also Relais (in der Regel mit 10/11 HP und sehr gutem Fit in ©). Ungefährlich handelt es sich weiter um ein unausgeglichen verteiltes Blatt (sonst hätte man „1 NT“ eröffnet).

 

Die Antworten:

2 ©

2 NT

Bedeutung der Ansagen

3 §:

 

Minimum, 10-11 HP, schlechte Farbe (maximal 1 Topfigur)

3 ¨:

 

Minimum, 10-11 HP, gute Farbe (2 Topfiguren)

3 ©:

 

Maximum, 12 HP, schlechte Farbe (maximal 1 Topfigur)

3 ª:

 

Maximum, 12 HP, gute Farbe (2 Topfiguren)

3 NT:

 

AKQxxx in Eröffnungsfarbe

 

Nach diesen Antworten sind die Ansagen "3/4 in Eröffnungsfarbe" respektive "3 NT" zu passen.

 

Home Nach oben 1 Treff Precision 1 Karo Precision Edelfarben Precision 1 NT Precision 2 Treff Precision 2 Karo Precision 2 Herz Precision

Copyright by Dr. Jörg Zinsli & Marie-Louise Zinsli, Schweiz